Wir sind famosMedia Technologies (firmierend als “meine.fans”), ein in Deutschland eingetragenes Unternehmen mit der Geschäftsadresse Hinter der Jungenstraße 1, 56218 Mülheim-Kärlich und der Umsatzsteueridentifikationsnummer DE291077927. Wir betreiben die Website www.meine.fans (die “Website”).

1. VERSTEHEN DIESER PLATTFORMBEDINGUNGEN

1.1 Diese Plattformbedingungen sind in drei Teile unterteilt:

1.1.1 Teil 1: die Definitionen und Auslegungsregeln. Diese enthalten bestimmte Wörter und Ausdrücke, die in diesen Plattformbedingungen verwendet werden und die eine bestimmte Bedeutung haben (diese werden als definierte Begriffe bezeichnet). Benutzer können diese definierten Begriffe erkennen, weil sie mit Großbuchstaben beginnen (auch wenn sie nicht am Anfang eines Satzes stehen). Wenn ein definierter Begriff irgendwo in diesen Plattformbedingungen verwendet wird, hat er die Bedeutung, die ihm in Teil 1 gegeben wird. Neben den definierten Begriffen enthält Teil 1 auch einige weitere Auslegungsregeln, die das Verständnis dieser Plattformbedingungen erleichtern.

1.1.2 Teil 2: die Kundenbedingungen. Diese legen die Bedingungen fest, zu denen der Kunde für den Erwerb eines Abonnements für ein bestimmtes Content Creator-Profil oder den Zugriff auf zusätzliche Inhalte zahlen kann. Die Kundenbedingungen werden für den Kunden und den jeweiligen Content Creator verbindlich, wenn der Kunde eine Bestellung über die Website abgibt, und werden in jeden Abonnementvertrag oder Vertrag über zusätzliche Inhalte aufgenommen. Wie in den Klauseln 1 und 12.1 dargelegt, sind wir keine Partei eines Abonnementvertrags oder eines Vertrags für zusätzliche Inhalte, der in jedem Fall ein Vertrag ausschließlich zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Content Creator ist (und wir haben keine Rechte oder Pflichten aus einem Abonnementvertrag oder einem Vertrag für zusätzliche Inhalte).

1.1.3 Teil 3: die Bedingungen für Content Creator. Diese legen die Bedingungen fest, unter denen meine.fans Content Creator die Einrichtung und den Betrieb von Content Creatorprofilen gestattet. Die Bedingungen für Content Creator werden für den jeweiligen Content Creator und meine.fans verbindlich, wenn der jeweilige Content Creator sein Content Creatorprofil über die Website registriert, und werden in jeden Content Creatorvertrag aufgenommen. Der Kunde ist keine Vertragspartei eines Content Creatorvertrags, der in jedem Fall ein Vertrag ausschließlich zwischen uns und dem jeweiligen Content Creator ist (und der Kunde hat keine Rechte oder Pflichten aus einem Content Creatorvertrag).

1.2 Bitte beachten Sie, dass das allgemeine Browsen auf der Website außerhalb des Rahmens von entweder: (a) Abschluss eines Abonnementvertrags oder eines Vertrags über zusätzliche Inhalte; oder (b) Betrieb eines Content Creator-Profils, unseren Nutzungsbedingungen unterliegt.

1.3 Zusätzlich zu Klausel 1 oben beachten Sie bitte, dass wir personenbezogene Daten der Nutzer und Cookies auf der Website nur in Übereinstimmung mit unserer Datenschutz- und Cookie-Richtlinie verwenden.

TEIL 1: DEFINITIONEN UND AUSLEGUNGSREGELN

2. BEGRIFFSBESTIMMUNGEN

2.1 In diesen Plattform-Bedingungen:

Konto” bezeichnet ein registriertes meine.fans-Konto, das für den Zugriff auf bestimmte Funktionen der Website verwendet wird;

Zusätzliche Inhalte” bezeichnet alle digital bereitgestellten Inhalte (ob Live-Inhalte oder andere), bei denen es sich nicht um Abonnement-Inhalte handelt und die von einem Content Creator über sein Content Creatorprofil zur Verfügung gestellt werden;

Vertrag über zusätzliche Inhalte” bezeichnet einen Vertrag, der zwischen einem Kunden und einem Content Creator in Bezug auf eine Bestellung zusätzlicher Inhalte geschlossen wird;

Auftrag für zusätzliche Inhalte” bezeichnet eine Bestellung für zusätzliche Inhalte, die von einem Kunden über das Profil eines Content Creator aufgegeben wird;

Bedingungen für zusätzliche Inhalte” bezeichnet die Bedingungen, zu denen ein Kunde zusätzliche Inhalte erwerben und Tipps geben kann, wie in Abschnitt B von Teil 2 und in diesen Plattformbedingungen dargelegt und in einen Vertrag für zusätzliche Inhalte aufgenommen;

Verbundenes Unternehmen” bezeichnet jedes Unternehmen, das uns direkt oder indirekt kontrolliert, von uns kontrolliert wird oder mit uns unter gemeinsamer Kontrolle steht;

Saldo” bedeutet die Beitragszahlungen abzüglich der meine.fans-Gebühr (zuzüglich etwaiger Mehrwertsteuer);

Gebühren” bedeutet (wie zutreffend): (a) die wiederkehrenden monatlichen Gebühren, die von einem Kunden im Rahmen eines Abonnementvertrags zu entrichten sind; oder (b) die einmaligen Gebühren, die von einem Kunden im Rahmen eines Vertrags für zusätzliche Inhalte zu entrichten sind, jeweils wie während des jeweiligen Bestellvorgangs festgelegt und vom Content Creator nach seinem Ermessen bestimmt;

Bedenkzeit” bezeichnet den 14-tägigen Zeitraum ab dem Datum, an dem ein Kunde ein Abonnement erwirbt oder einen Vertrag über zusätzliche Inhalte abschließt;

Content Creator” bezeichnet jede Person, die Abonnementinhalte oder zusätzliche Inhalte über ein Content Creatorprofil auf der Website anbietet;

Content Creator Inhalte” bezeichnet alle Abonnementinhalte und zusätzlichen Inhalte sowie alle anderen audiovisuellen oder sonstigen Inhalte, die von einem Content Creator in sein Content Creatorprofil hochgeladen/geliefert/zur Verfügung gestellt werden und die (um Zweifel auszuschließen) nutzergenerierte Inhalte darstellen;

Content Creatorvertrag” bezeichnet den Vertrag zwischen meine.fans und einem Content Creator in Bezug auf den Betrieb des Content Creatorprofils eines solchen Content Creator;

“Rechte am geistigen Eigentum der Content Creator” bezeichnet alle Rechte am geistigen Eigentum an den Inhalten der Content Creator;

Zahlungen an Content Creator” bedeutet: (a) alle Gebühren, die von einem Kunden an einen Content Creator im Rahmen aller Abonnementverträge und Verträge für zusätzliche Inhalte zu zahlen sind; und (b) alle Trinkgelder, die an einen Content Creator zu zahlen sind;

Content Creatorprofil” bezeichnet das Profil auf der Website, das ein Content Creator zum Hochladen von Content Creatorinhalten für den Abschluss von Abonnementverträgen und Verträgen über zusätzliche Inhalte mit Kunden verwendet;

Content Creator-Bedingungen” die Bedingungen, unter denen meine.fans Content Creator erlaubt, Content Creator-Profile auf der Website einzurichten und zu betreiben, wie in Teil 3 dieser Plattformbedingungen dargelegt;

Kontrolle” bedeutet in Bezug auf eine juristische Person das wirtschaftliche Eigentum an mehr als 50 % des ausgegebenen Aktienkapitals dieser juristischen Person oder die rechtliche Befugnis, die allgemeine Geschäftsführung dieser juristischen Person zu leiten oder zu veranlassen, und “Kontrolle” und “kontrolliert” sind entsprechend auszulegen;

Kunde” bezeichnet jede Person, die kein Content Creator ist, die die Website nutzt und/oder ein Abonnement oder zusätzliche Inhalte erwirbt und/oder ein Trinkgeld zahlt;

Ereignis außerhalb der Kontrolle” bedeutet jede Handlung oder jedes Ereignis, das außerhalb der angemessenen Kontrolle eines Content Creator liegt;

Allgemeine Bedingungen” bezeichnet die allgemeinen Bedingungen, die gleichermaßen für alle Abonnementverträge oder Verträge für zusätzliche Inhalte gelten, die Nutzer abschließen, wie in Abschnitt C von Teil 2 dargelegt;

Anfangslaufzeit” bezeichnet den ersten Monat eines Abonnements;

Geistige Eigentumsrechte” bedeutet alle gegenwärtigen und zukünftigen, Patente, Erfindungen, Know-how, Geschäftsgeheimnisse und andere vertrauliche Informationen, Marken, Dienstleistungsmarken, Logos, Embleme, Abzeichen, Maskottchen, Insignien, identifizierende Musik und Geräusche, Aufmachung, Domainnamen, Geschäftsnamen, Handelsnamen, moralische Rechte, Aufführungsrechte, eingetragene Designs, Urheberrechte, Datenbankrechte, die sui generis Rechte der Extraktion in Bezug auf Datenbanken, Designrechte und andere geistige Eigentumsrechte jeglicher Art, jeweils ob registriert oder nicht registriert und einschließlich Anmeldungen zur Registrierung, und alle Rechte oder Formen des Schutzes mit gleichwertiger oder ähnlicher Wirkung irgendwo auf der Welt) und damit verbundener Goodwill;

Interaktive Funktion” bezeichnet jede interaktive Funktion auf der Website, die es Nutzern ermöglicht, nutzergenerierte Inhalte hochzuladen, einschließlich Kommentarfunktionen, Chatrooms und/oder Bulletin Boards;

Bestellung” bedeutet eine Abonnementbestellung oder eine Bestellung für zusätzliche Inhalte;

Zahlungsmethoden” bedeutet MasterCard, Visa, Visa Delta JCB-Karten, Diners Club, American Express oder andere Zahlungsmethoden, die im Prozess der Abonnementbestellung oder der Bestellung zusätzlicher Inhalte angegeben sind;

Plattformbedingungen” bedeutet alle drei Teile dieser Bedingungen zusammen;

Vorvertragliche Erklärungen” bezeichnet alle mündlichen oder schriftlichen Erklärungen, Sicherheiten oder sonstigen Garantien, Zusicherungen, Darstellungen oder Verpflichtungen, die von oder im Namen von meine.fans oder dem Content Creator in Bezug auf den Gegenstand des jeweiligen Mitwirkungsvertrags zu einem beliebigen Zeitpunkt vor dessen Abschluss abgegeben wurden, mit Ausnahme derjenigen, die in den Mitwirkungsbedingungen aufgeführt sind;

Verordnungen” bezeichnet die Verordnungen zu Verbraucherverträgen (Informationen, Stornierung und zusätzliche Gebühren) von 2013;

Verlängerungszeitraum” bezeichnet jeden aufeinanderfolgenden Monat nach der anfänglichen Laufzeit, bis der betreffende Abonnementvertrag in Übereinstimmung mit diesen Plattformbedingungen gekündigt wird;

meine.fans” bezeichnet famosMedia Technologies, ein in Deutschland eingetragenes Unternehmen mit der Geschäftsadresse: Hinter der Jungenstraße 1, 56218 Mülheim-Kärlich und der Umsatzsteuernummer DE291077927;

meine.fans-Gebühr” bezeichnet den Betrag, den meine.fans von den Zahlungen für Content Creator abziehen kann, wie im Abschnitt “Gebühren” auf der Website angegeben, wenn ein Content Creator ein Content Creatorprofil registriert (zzgl. etwaiger MwSt.), und der von Zeit zu Zeit wie in Klausel 31.5 angegeben geändert wird;

meine.fans-IPRs” bedeutet alle Rechte an geistigem Eigentum: (a) die irgendwo und wie auch immer entstehen, die sich von der Website ableiten oder mit ihr verbunden sind (einschließlich jeglicher zugehöriger Software, Quellcode und Technologie); und (b) an dem Namen “meine.fans” und den Marken;

Besondere Bedingungen” bezeichnet alle zusätzlichen Bedingungen, die von einem Content Creator in seinem Content Creatorprofil angegeben werden, wenn ein Kunde eine Abonnementbestellung oder eine Bestellung von zusätzlichen Inhalten vornimmt;

Abonnement” bezeichnet ein Abonnement für den Zugriff auf Abonnementinhalte von einem Content Creator auf einem bestimmten Content Creatorprofil;

Abonnementinhalt” bezeichnet audiovisuelle Inhaltsdienste, die von einem Content Creator einem Kunden im Rahmen eines Abonnements zur Verfügung gestellt werden;

Abonnementvertrag” bezeichnet einen Vertrag, der zwischen einem Kunden und einem Content Creator in Bezug auf eine Abonnementbestellung geschlossen wird;

Abonnement-Bestellung” bezeichnet eine Bestellung für ein Abonnement, die von einem Kunden über das Profil des jeweiligen Content Creator aufgegeben wird;

Abonnementbedingungen” bezeichnet die Bedingungen, zu denen ein Kunde ein Abonnement von einem Content Creator erwerben kann, wie in Abschnitt A von Teil 2 dieser Plattformbedingungen dargelegt und in einen Abonnementvertrag aufgenommen;

Nutzungsbedingungen” bezeichnet die Nutzungsbedingungen der Website;

Trinkgeld” bezeichnet eine freiwillige Zahlung, die der Kunde an meine.fans (im Namen des jeweiligen Content Creator) über das jeweilige Content Creatorprofil als Spende an den jeweiligen Content Creator leistet;

Benutzer” bezeichnet einen Content Creator oder einen Kunden;

Benutzergenerierte Inhalte” bezeichnet Inhalte jeglicher Art – einschließlich Bilder, Texte, Tonaufnahmen oder Videos -, die ein Benutzer auf der Website bereitstellt/hochlädt; und

wir“, “uns” oder “unser” bedeutet meine.fans.

3. REGELN ZUR AUSLEGUNG

3.1 In diesen Plattform-Bedingungen:

3.1.1 schließt die Verwendung des Singulars den Plural ein und vice versa;

3.1.2 alle Verweise auf eine “Person” oder “Körperschaft” sind so auszulegen, dass sie jede Einzelperson, Firma, Gesellschaft oder andere Körperschaft, Regierung, Staat oder Agentur eines Staates, lokale oder kommunale Behörde oder Regierungsstelle oder jedes Joint Venture, jede Vereinigung oder Partnerschaft (mit oder ohne eigene Rechtspersönlichkeit) einschließen

3.1.3 jede Bezugnahme auf ein Gesetz, eine gesetzliche Bestimmung, eine untergeordnete Gesetzgebung, einen Kodex oder eine Richtlinie (“Gesetzgebung”) ist eine Bezugnahme auf diese Gesetzgebung in der jeweils gültigen Fassung und auf jede Gesetzgebung, die eine solche Gesetzgebung (mit oder ohne Änderung) wieder in Kraft setzt oder konsolidiert;

3.1.4 jeder Satz, der durch die Begriffe “einschließlich”, “einschließen”, “insbesondere” oder ähnliche Ausdrücke eingeleitet wird, ist zur Veranschaulichung zu verstehen und schränkt den Sinn der diesen Begriffen vorausgehenden Worte nicht ein; und

3.1.5 schriftlich schließt per E-Mail ein, sofern nicht anders angegeben.

TEIL 2: KUNDENBEDINGUNGEN

Diese Kundenbedingungen sind in drei Abschnitte unterteilt:

  • Abschnitt A: Hier wird beschrieben, wie Sie ein Abonnement für ein bestimmtes Content Creator-Profil erwerben können, sowie die Bedingungen des jeweiligen Abonnementvertrags;
  • Abschnitt B: Hier wird beschrieben, wie Sie zusätzliche Inhalte von einem bestimmten Content Creatorprofil erwerben können, und die Bedingungen des jeweiligen Vertrags für zusätzliche Inhalte; und
  • Abschnitt C: Dieser Abschnitt enthält allgemeine Bedingungen, die sowohl für Abonnementverträge als auch für Verträge über zusätzliche Inhalte gelten.

ABSCHNITT A: ABONNEMENTS

4. BESCHREIBUNG

4.1 Der Abonnementvertrag besteht zwischen dem Kunden und dem Content Creator, von dem der Kunde ein Abonnement erwerben möchte. meine.fans ist keine Partei in einem Abonnementvertrag und übernimmt keine Haftung im Rahmen eines Abonnementvertrags. meine.fans erbringt lediglich Dienstleistungen für Content Creator, einschließlich des Handelns als deren Vermittler und offengelegter Vertreter im Namen und im Auftrag von Content Creator bei der Erleichterung des Abschlusses von Abonnementverträgen für Abonnements, die Kunden von Content Creator erwerben möchten.

4.2 Bitte beachten Sie, dass der Abonnementvertrag des Kunden sowohl diese Abonnementbedingungen als auch die

4.2.1 die Allgemeinen Bedingungen; und

4.2.2 alle Besonderen Bedingungen, die von einem Content Creator angegeben und im entsprechenden Content Creatorprofil aufgeführt werden, wenn der Kunde einen Abonnementauftrag erteilt.

Es steht den Content Creator frei, nach eigenem Ermessen besondere Bedingungen festzulegen, wobei im Falle eines Widerspruchs zwischen diesen Abonnementbedingungen und den besonderen Bedingungen die entsprechenden Bestimmungen der Abonnementbedingungen Vorrang haben.

5. BESTELLUNG UND ABSCHLUSS DES ABONNEMENTVERTRAGES

5.1 Der Kunde muss mindestens 18 Jahre alt sein, um einen Abonnementauftrag zu erteilen.

5.2 Um eine Abonnementbestellung über die Website aufzugeben, muss der Kunde zunächst ein Konto registrieren und dann dem auf der Website dargelegten Verfahren folgen, um eine Abonnementbestellung aufzugeben.

5.3 Der Bestellvorgang ermöglicht es dem Kunden, eventuelle Fehler zu überprüfen und zu ändern, bevor er eine Abonnementbestellung an den Content Creator übermittelt. Bitte prüfen Sie die Abonnementbestellung sorgfältig, bevor Sie sie bestätigen. Der Kunde ist dafür verantwortlich, dass seine Abonnementbestellung vollständig und korrekt ist.

5.4 Ein Abonnementauftrag ist ein Angebot des Kunden, einen Abonnementvertrag mit dem Content Creator abzuschließen. Nachdem der Kunde eine Abonnementbestellung aufgegeben hat, erhält er eine E-Mail von meine.fans (im Namen des Content Creator), in der bestätigt wird, dass der Content Creator die Bestellung erhalten hat; bitte beachten Sie jedoch, dass dies nicht bedeutet, dass die Abonnementbestellung angenommen wurde. meine.fans (in Vollmacht und als offengelegter Vertreter des Beitragszahlers) wird den Kunden separat benachrichtigen, wenn der Beitragszahler (oder meine.fans im Namen des Beitragszahlers) sein Angebot annimmt; zu diesem Zeitpunkt sind diese Abonnementbedingungen, die Allgemeinen Bedingungen, die Besonderen Bedingungen und der Abonnementauftrag für den Kunden verbindlich und ein Abonnementvertrag kommt zustande.

5.5 Wenn der Content Creator aus irgendeinem Grund nicht in der Lage ist, dem Kunden das Abonnement zur Verfügung zu stellen, wird der Content Creator (oder meine.fans im Namen des Content Creator) den Kunden per E-Mail darüber informieren und den Abonnementauftrag nicht bearbeiten. Wenn der Kunde bereits für das Abonnement bezahlt hat, erhält er eine vollständige Rückerstattung.

6. ZUGRIFF AUF ABONNEMENT-INHALTE UND EINHALTUNG DER NUTZUNGSBEDINGUNGEN

6.1 Als Gegenleistung für die Zahlung der Gebühren durch den Kunden und die vollständige Einhaltung dieser Abonnementbedingungen, der Allgemeinen Bedingungen und der Besonderen Bedingungen gewährt der Content Creator dem Kunden eine begrenzte, nicht exklusive, nicht übertragbare Lizenz für den Zugriff auf den Abonnementinhalt für die anfängliche Laufzeit und jeden Verlängerungszeitraum.

6.2 Der Kunde nimmt zur Kenntnis und erklärt sich damit einverstanden, dass sich die im Content Creatorprofil verfügbaren Abonnementinhalte von Zeit zu Zeit ändern können und dass die Entfernung eines bestimmten Content Creatorinhalts aus dem Content Creatorprofil keinen Verstoß gegen diese Abonnementbedingungen durch den Content Creator darstellt.

6.3 Sowohl der Kunde als auch der Content Creator müssen die Nutzungsbedingungen jederzeit vollständig einhalten. Darüber hinaus und ohne die Verpflichtungen des Kunden und des Content Creator gemäß den Nutzungsbedingungen zu beeinträchtigen, darf der Kunde keine Abonnementinhalte kopieren, vervielfältigen, weitergeben, übertragen oder anderweitig nutzen, es sei denn, dies ist in den Sonderbedingungen oder diesen Abonnementbedingungen ausdrücklich gestattet.

7. ABONNEMENTLAUFZEIT UND GEBÜHREN

GRUNDLAGE DER GEBÜHREN

7.1 Das Abonnement des Kunden läuft auf monatlicher Basis und verlängert sich automatisch jeden Monat, bis der Abonnementvertrag gemäß Ziffer 9 oder 34 gekündigt wird. Wenn der Kunde beispielsweise am 5. eines Kalendermonats ein Abonnement erwirbt, läuft die anfängliche Laufzeit von diesem Datum bis zum 4. des folgenden Kalendermonats (einschließlich), und jeder Verlängerungszeitraum beginnt dann am 5. jedes darauf folgenden Kalendermonats.

7.2 Die Gebühren werden während des Bestellvorgangs für das Abonnement festgelegt und werden vom Content Creator nach eigenem Ermessen bestimmt. Der Kunde zahlt an meine.fans (im Namen des Content Creator) die Gebühren für die anfängliche Laufzeit und jeden nachfolgenden Verlängerungszeitraum im Voraus zu Beginn der anfänglichen Laufzeit oder des Verlängerungszeitraums (wie zutreffend).

7.3 Die Gebühren umfassen den Preis für das Abonnement zuzüglich der geltenden Mehrwertsteuer.

7.4 Der Content Creator hat das Recht, die Gebühren von Zeit zu Zeit zu ändern, wobei der Content Creator jedoch keine Änderungen an den Gebühren vornehmen darf, die für den Kunden während der aktuellen Erstlaufzeit oder des aktuellen Verlängerungszeitraums (wie zutreffend) gelten. Wenn diese Änderungen zu einer Erhöhung der vom Kunden zu zahlenden Gebühren führen, informiert der Content Creator (oder meine.fans im Namen des Content Creator) den Kunden im Voraus über die Änderung und bietet dem Kunden die Möglichkeit, den Abonnementvertrag mit Wirkung für die aktuelle Erstlaufzeit oder den aktuellen Verlängerungszeitraum zu kündigen.

7.5 Der Beitragszahler stellt mit angemessener Sorgfalt sicher, dass die für das Abonnement angegebenen Gebühren zu dem Zeitpunkt korrekt sind, zu dem die entsprechenden Informationen in das System eingegeben wurden. Es ist jedoch immer möglich, dass trotz der angemessenen Bemühungen des Beitragszahlers einige der Abonnementoptionen auf der Website mit falschen Preisen versehen sind. Wenn der korrekte Preis für das Abonnement höher ist als der auf der Website angegebene Preis, setzt sich der Content Creator (oder meine.fans im Namen des Content Creator) so schnell wie möglich mit dem Kunden in Verbindung, um ihn über diesen Fehler zu informieren, und gibt dem Kunden die Möglichkeit, das Abonnement weiterhin zum korrekten Preis zu erwerben oder den Abonnementauftrag zu stornieren. Der Content Creator wird den Abonnementauftrag erst bearbeiten, wenn er die Anweisungen des Kunden erhalten hat. Wenn der Content Creator (oder meine.fans im Namen des Content Creator) nicht in der Lage ist, den Kunden über die Kontaktdaten zu kontaktieren, die der Kunde während des Abonnementbestellungsprozesses angegeben hat, wird der Content Creator die Abonnementbestellung als storniert behandeln und den Kunden schriftlich benachrichtigen. Wenn der Content Creator die Abonnementbestellung jedoch irrtümlich annimmt und bearbeitet, wenn ein Preisfehler offensichtlich und unverkennbar ist und vom Kunden vernünftigerweise als Preisfehler hätte erkannt werden können, kann der Content Creator den Abonnementvertrag stornieren und dem Kunden alle vom Kunden gezahlten Beträge erstatten.

ZAHLUNG

7.6 Der Kunde zahlt die Gebühren an meine.fans (im Namen des Beitragszahlers) unter Verwendung einer Zahlungsmethode, zu der auch eine [nicht übertragbare] Vorauszahlungsmethode gehören kann (vorbehaltlich der Bedingungen, die für eine solche Vorauszahlungsmethode gelten, auf die im entsprechenden Abschnitt der Website hingewiesen wird). Wir sind von jedem Content Creator bevollmächtigt, Zahlungen in seinem Namen anzunehmen, und mit der Zahlung der Gebühren an uns ist die Verpflichtung des Kunden zur Zahlung der Gebühren an den Content Creator erfüllt.

7.7 Wenn es sich bei der Zahlungsmethode des Kunden um eine MasterCard-, Visa-, American Express- oder Visa Delta JCB-Karte handelt, ermächtigt der Kunde meine.fans (im Namen des Content Creator), Zahlungen von der vom Kunden gewählten Karte auf einer wiederkehrenden monatlichen Basis für die Dauer des Abonnements einzuziehen, einschließlich aller zusätzlichen Beträge, die sich aus der Klausel oder anderweitig ergeben (einschließlich Mehrwertsteuer oder anderer Steuern und Verzugsgebühren, soweit zutreffend), die durch oder in Verbindung mit dem Abonnement anfallen können.

8. RECHT AUF KÜNDIGUNG

Diese Klausel 8 bezieht sich auf die Rechte des Kunden, den Abonnementvertrag zu stornieren und eine Rückerstattung zu erhalten. Der Kunde kann sich bei seinem örtlichen Bürgerberatungsbüro oder Büro für Handelsnormen über sein Recht auf Kündigung des Abonnementvertrags beraten lassen.

8.1 Gemäß den Bestimmungen hat der Kunde das Recht, seinen Abonnementvertrag aus beliebigen Gründen während der Bedenkzeit zu kündigen.

8.2 Um das Kündigungsrecht gemäß Klausel 1 auszuüben, muss der Kunde meine.fans (im Namen des Content Creator) über seine Entscheidung, den Abonnementvertrag zu kündigen, durch eine eindeutige Erklärung (z. B. ein per Post oder E-Mail versandter Brief) informieren. Am einfachsten ist es, sich an den Kundendienst von meine.fans zu wenden, dessen Kontaktdaten in Klausel 26 zu finden sind. Der Kunde kann das folgende Muster-Widerrufsformular verwenden, ist aber nicht dazu verpflichtet, dies zu tun:

Muster-Widerrufsformular

An: famosMedia Technologies, Hinter der Jungenstraße 1, 56218 Mülheim-Kärlich

E-Mail Adresse: feedback@meine.fans

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Kaufvertrag über die folgende Ware(*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung*,

Bestellt am(*) / erhalten am(*)

Name des/der Verbraucher(s),

Anschrift des/der Verbraucher(s),

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur wenn dieses Formular in Papierform übermittelt wird)

Datum

(*) Bitte streichen, falls nicht zutreffend

oder kontaktieren Sie CCBill unter (https://support.ccbill.com/) per Live-Chat, Telefon 1.888.596.9279 oder E-Mail support@ccbill.com.

8.3 Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Kunde seine Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Cooling-off-Periode absendet.

8.4 Wenn der Kunde sein Widerrufsrecht gemäß der Klausel ausübt, wird der Abonnementvertrag beendet und wir erstatten dem Kunden (im Namen des Content Creator) alle Zahlungen, die wir vom Kunden für das Abonnement erhalten haben. Der Beitragende (oder meine.fans im Namen des Beitragenden) wird diese Rückerstattung spätestens 14 Tage nach dem Tag vornehmen, an dem der Kunde meine.fans (im Namen des Beitragenden) über seine Entscheidung, den Abonnementvertrag zu kündigen, informiert hat. Die Rückerstattung erfolgt mit demselben Zahlungsmittel, das der Kunde zur Bezahlung des Abonnements verwendet hat, es sei denn, der Kunde stimmt ausdrücklich etwas anderem zu.

8.5 Wenn der Kunde während der Cooling-off-Periode auf die Inhalte des Abonnements zugreifen möchte, kann er dies tun, aber:

8.5.1 der Kunde stimmt ausdrücklich zu, dass der Content Creator damit beginnen kann, dem Kunden den Abonnementinhalt während der Cooling-Off-Periode zur Verfügung zu stellen; und

8.5.2 der Kunde erkennt ausdrücklich an und erklärt sich damit einverstanden, dass sein Recht zur Kündigung des Abonnementvertrags gemäß den Bestimmungen (wie in Klausel dargelegt) verloren geht.

9. KÜNDIGUNG

Das Recht des Kunden zur Beendigung

9.1 Zusätzlich zum Kündigungsrecht des Kunden gemäß Klausel 8 kann der Kunde den Abonnementvertrag kündigen, indem er meine.fans (im Namen des Content Creator) in Übereinstimmung mit Klausel 26 benachrichtigt. Der Abonnementvertrag wird zum Ende der anfänglichen Laufzeit oder des Verlängerungszeitraums (wie zutreffend) gekündigt, in dem der Kunde den Abonnementvertrag gekündigt hat.

9.2 Der Kunde hat für den Zeitraum zwischen der Benachrichtigung von meine.fans (im Namen des Content Creator), dass der Kunde den Abonnementvertrag kündigen möchte, und dem Wirksamwerden der Kündigung gemäß der obigen Klausel 1 weiterhin Zugriff auf den Abonnementinhalt, vorausgesetzt, der Kunde hat die Gebühren für diesen Zeitraum bezahlt.

Aussetzung und Kündigung durch den Content Creator

9.3 Der Content Creator kann den Abonnementvertrag gemäß Klausel 10 oder 20 kündigen.

10. EREIGNISSE AUßERHALB DER KONTROLLE

10.1 Der Content Creator ist nicht haftbar oder verantwortlich für die Nichterfüllung oder verspätete Erfüllung seiner Verpflichtungen aus einem Abonnementvertrag, die durch ein Ereignis außerhalb der Kontrolle verursacht wird.

10.2 Wenn ein Ereignis außerhalb der Kontrolle eintritt, das die Erfüllung der Verpflichtungen des Beitragszahlers im Rahmen des Abonnementvertrags beeinträchtigt:

10.2.1 der Content Creator wird (über meine.fans) versuchen, den Kunden so schnell wie möglich zu kontaktieren, um ihn zu informieren; und

10.2.2 die Verpflichtungen des Beitragszahlers aus dem Abonnementvertrag werden ausgesetzt und die Zeit für die Erfüllung seiner Verpflichtungen wird für die Dauer des Ereignisses außerhalb der Kontrolle verlängert.

10.3 Sowohl der Content Creator als auch der Kunde können den Abonnementvertrag kündigen, wenn ein Ereignis außerhalb der Kontrolle die Erfüllung der Verpflichtungen des Content Creator im Rahmen des Abonnementvertrags für 15 Tage oder länger beeinträchtigt. Wenn der Beitragende von diesem Kündigungsrecht Gebrauch macht, erstattet er dem Kunden die vom Kunden gezahlten Gebühren für den Teil des Abonnements, der nach der Kündigung des Abonnementvertrags verbleibt, anteilig ab dem Beginn des betreffenden Ereignisses außerhalb der Kontrolle.

11. HAFTUNG

11.1 Nichts in diesem Vertrag schließt die Haftung des Content Creator aus oder beschränkt sie:

11.1.1 in Bezug auf Tod oder Personenschäden, die durch seine eigene Fahrlässigkeit verursacht wurden;

11.1.2 in Bezug auf Betrug oder Diebstahl; und/oder

11.1.3 jede andere Haftung, die nach geltendem Recht nicht eingeschränkt oder ausgeschlossen werden kann.

11.2 Wenn der Content Creator einen Abonnementvertrag nicht einhält, ist der Content Creator für Verluste oder Schäden verantwortlich, die der Kunde erleidet und die eine vorhersehbare Folge des Verstoßes des Content Creator gegen einen solchen Abonnementvertrag oder seiner Fahrlässigkeit sind, aber der Content Creator ist nicht für Verluste oder Schäden verantwortlich, die nicht vorhersehbar sind. Ein Verlust oder Schaden ist vorhersehbar, wenn er eine offensichtliche Folge des Verstoßes des Content Creator war oder wenn er vom Kunden und dem Content Creator zu dem Zeitpunkt in Betracht gezogen wurde, als diese Abonnementbedingungen für den Kunden und den Content Creator in Bezug auf diesen Abonnementvertrag verbindlich wurden.

TEIL 3: ZUSÄTZLICHE INHALTLICHE BEDINGUNGEN

12. BESCHREIBUNG

12.1 Der Vertrag für zusätzliche Inhalte besteht zwischen dem Kunden und dem Content Creator, von dem der Kunde zusätzliche Inhalte erwirbt. meine.fans ist keine Partei in einem Vertrag über zusätzliche Inhalte und übernimmt keine Haftung aus einem Vertrag über zusätzliche Inhalte. meine.fans erbringt lediglich Dienstleistungen für Content Creator, einschließlich des Handelns als deren Vermittler und offengelegter Vertreter im Namen und im Auftrag von Content Creator bei der Erleichterung des Abschlusses von Verträgen über zusätzliche Inhalte, die Kunden möglicherweise von Content Creator erwerben möchten.

12.2 Bitte beachten Sie, dass jeder Vertrag über zusätzliche Inhalte diese Bedingungen für zusätzliche Inhalte sowie die folgenden Bedingungen enthält

12.2.1 die Allgemeinen Bedingungen; und

12.2.2 alle Besonderen Bedingungen, die im jeweiligen Content Creator-Profil festgelegt sind, wenn der Kunde eine Bestellung für zusätzliche Inhalte aufgibt.

Es steht den Content Creator frei, nach eigenem Ermessen die anwendbaren Besonderen Bedingungen festzulegen, wobei im Falle eines Konflikts zwischen diesen Zusatzinhaltsbedingungen und den Besonderen Bedingungen die entsprechenden Bestimmungen der Zusatzinhaltsbedingungen Vorrang haben.

13. BESTELLUNG VON ZUSÄTZLICHEM INHALT

13.1 Der Kunde muss mindestens 18 Jahre alt sein, um eine Bestellung von Zusatzinhalten aufzugeben.

13.2 Um eine Bestellung von Zusatzinhalten über die Website aufzugeben, muss der Kunde: (a) ein Konto registrieren; und (b) das auf der Website beschriebene Verfahren befolgen, um eine Bestellung für zusätzliche Inhalte aufzugeben.

13.3 Der Bestellvorgang ermöglicht es dem Kunden, eventuelle Fehler zu überprüfen und zu ändern, bevor er eine Bestellung für zusätzliche Inhalte an den Content Creator übermittelt. Bitte prüfen Sie den Auftrag für zusätzliche Inhalte sorgfältig, bevor Sie ihn bestätigen. Der Kunde ist dafür verantwortlich, dass seine Bestellung für zusätzliche Inhalte vollständig und korrekt ist.

13.4 Eine Bestellung für zusätzliche Inhalte ist ein Angebot des Kunden, zusätzliche Inhalte vom Content Creator zu lizenzieren. Nachdem der Kunde eine Bestellung für zusätzliche Inhalte aufgegeben hat, erhält der Kunde eine E-Mail vom Content Creator (oder von meine.fans im Namen des Content Creator), in der der Erhalt der Bestellung bestätigt wird; dies bedeutet jedoch nicht, dass die Bestellung für zusätzliche Inhalte angenommen wurde. meine.fans (in Vollmacht und als offengelegter Vertreter des Content Creator) wird den Kunden gesondert benachrichtigen, wenn der Content Creator (oder meine.fans im Namen des Content Creator) das Angebot annimmt; zu diesem Zeitpunkt sind diese Bedingungen für zusätzliche Inhalte, die Allgemeinen Bedingungen, die Bedingungen für zusätzliche Content Creator und der Auftrag für zusätzliche Inhalte für den Kunden verbindlich und es kommt ein Vertrag für zusätzliche Inhalte zustande.

13.5 Sollte der Content Creator aus irgendeinem Grund nicht in der Lage sein, dem Kunden die zusätzlichen Inhalte zur Verfügung zu stellen, wird der Content Creator (oder meine.fans im Namen des Content Creator) den Kunden per E-Mail darüber informieren und die Bestellung der zusätzlichen Inhalte nicht bearbeiten. Wenn der Kunde bereits für den zusätzlichen Inhalt bezahlt hat, erhält der Kunde eine vollständige Rückerstattung.

14. ZUGANG ZU ZUSÄTZLICHEN INHALTEN UND EINHALTUNG DER NUTZUNGSBEDINGUNGEN

14.1 Als Gegenleistung für die Zahlung der Gebühren durch den Kunden und die vollständige Einhaltung dieser Bedingungen für zusätzliche Inhalte, der Allgemeinen Bedingungen und der Besonderen Bedingungen gewährt der Content Creator dem Kunden eine begrenzte, nicht exklusive, nicht übertragbare Lizenz für den Zugriff auf die zusätzlichen Inhalte.

14.2 Der Content Creator stellt dem Kunden die zusätzlichen Inhalte zur Verfügung, sobald die Bestellung der zusätzlichen Inhalte angenommen wurde (sofern während des Bestellvorgangs für die zusätzlichen Inhalte nicht anders angegeben).

14.3 Sowohl der Kunde als auch der Content Creator müssen die Nutzungsbedingungen jederzeit vollständig einhalten. Darüber hinaus und ohne die Verpflichtungen des Kunden und des Content Creator gemäß den Nutzungsbedingungen zu beeinträchtigen, darf der Kunde keine zusätzlichen Inhalte kopieren, reproduzieren, weitergeben, übertragen oder anderweitig nutzen, es sei denn, dies ist in den Besonderen Bedingungen oder diesen Bedingungen für zusätzliche Inhalte ausdrücklich gestattet.

15. TRINKGELDER

15.1 Der Kunde kann einem Content Creator anbieten, ein Trinkgeld mit einer Zahlungsmethode zu zahlen. Um ein Trinkgeld zu zahlen, befolgen Sie das Verfahren, das auf dem jeweiligen Content Creatorprofil angegeben ist.

15.2 Bitte beachten Sie, dass es sich bei einem Trinkgeld um ein optionales Geschenk handelt, das der Kunde nach eigenem Ermessen ohne das Recht auf eine Gegenleistung gewährt, und das nicht Teil eines Abonnementvertrags, eines Vertrags für zusätzliche Inhalte oder einer anderen Vereinbarung zwischen dem Kunden, dem Content Creator und/oder meine.fans ist.

15.3 Um Zweifel auszuschließen, haften weder der Content Creator noch meine.fans gegenüber dem Kunden in irgendeiner Weise in Bezug auf das Trinkgeld.

16. ZAHLUNG

16.1 Die Gebühren für den zusätzlichen Inhalt sind auf der Website angegeben und werden vom Content Creator nach eigenem Ermessen festgelegt und enthalten die örtliche Mehrwertsteuer.

16.2 Der Kunde zahlt die Gebühren an meine.fans (in seiner Eigenschaft als offengelegter Vertreter, der im Namen und im Auftrag des Content Creator handelt) unter Verwendung einer Zahlungsmethode.

16.3 Es ist immer möglich, dass trotz der besten Bemühungen des Content Creator einige zusätzliche Inhalte mit falschen Preisen versehen sind. Wenn der korrekte Preis eines Zusatzinhalts zum Zeitpunkt der Bestellung eines Zusatzinhalts niedriger ist als der zu diesem Zeitpunkt angegebene Preis des Anbieters, wird der Anbieter den niedrigeren Betrag berechnen. Wenn der korrekte Preis der zusätzlichen Inhalte zum Zeitpunkt einer Bestellung zusätzlicher Inhalte höher ist als der dem Kunden angegebene Preis, wird der Content Creator den Kunden kontaktieren, um dessen Anweisungen einzuholen, bevor der Content Creator die Bestellung zusätzlicher Inhalte annimmt. Wenn der Content Creator einen Auftrag für zusätzliche Inhalte annimmt und bearbeitet, bei dem ein Preisfehler offensichtlich und unverkennbar ist und vom Kunden vernünftigerweise als Preisfehler hätte erkannt werden können, kann der Content Creator den Vertrag für zusätzliche Inhalte beenden und dem Kunden alle vom Kunden gezahlten Beträge zurückerstatten.

16.4 Wenn die Zahlung des Kunden nicht Content Creatorisiert ist, wird der Auftrag für zusätzliche Inhalte nicht erfüllt.

17. RECHT AUF STORNIERUNG

Diese Klausel 17 bezieht sich auf die Rechte des Kunden, einen Vertrag über zusätzliche Inhalte zu stornieren und eine Rückerstattung zu erhalten.

17.1 Gemäß den Bestimmungen hat der Kunde das Recht, einen Vertrag über zusätzliche Inhalte aus beliebigen Gründen zu kündigen.

17.2 Um das Kündigungsrecht gemäß Klausel 1 auszuüben, muss der Kunde meine.fans (im Namen des Content Creator) durch eine eindeutige Erklärung (z. B. ein per Post oder E-Mail versandter Brief) über seine Entscheidung, den Vertrag über zusätzliche Inhalte zu kündigen, informieren. Am einfachsten ist es, sich an den Kundendienst von meine.fans zu wenden, dessen Kontaktdaten in Klausel 26 zu finden sind. Der Kunde kann das folgende Muster-Widerrufsformular verwenden, ist aber nicht dazu verpflichtet, dies zu tun.

Muster-Widerrufsformular

An: famosMedia Technologies, Hinter der Jungenstraße 1, 56218 Mülheim-Kärlich

E-Mail Adresse: feedback@meine.fans

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Kaufvertrag über die folgende Ware(*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung*,

Bestellt am(*) / erhalten am(*)

Name des/der Verbraucher(s),

Anschrift des/der Verbraucher(s),

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur wenn dieses Formular in Papierform übermittelt wird)

Datum

(*) Bitte streichen, falls nicht zutreffend

oder kontaktieren Sie CCBill unter (https://support.ccbill.com/) per Live-Chat, Telefon 1.888.596.9279 oder E-Mail support@ccbill.com.

17.3 Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Kunde seine Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Cooling-off-Periode absendet.

17.4 Wenn der Kunde sein Widerrufsrecht gemäß Ziffer 1 ausübt, wird der Vertrag über zusätzliche Inhalte beendet, und wir erstatten dem Kunden (im Namen des Content Creator) alle Zahlungen, die wir vom Kunden für den Vertrag über zusätzliche Inhalte erhalten haben. Der Content Creator (oder meine.fans im Namen des Content Creator) wird diese Rückzahlung spätestens 14 Tage nach dem Tag vornehmen, an dem der Kunde meine.fans (im Namen des Content Creator) über seine Entscheidung, den Vertrag über zusätzliche Inhalte zu kündigen, informiert hat. Die Rückerstattung erfolgt mit demselben Zahlungsmittel, mit dem der Kunde die Zusatzinhalte bezahlt hat, es sei denn, der Kunde stimmt ausdrücklich etwas anderem zu.

17.5 Wenn der Kunde während der Cooling-off-Periode auf die zusätzlichen Inhalte zugreifen möchte, kann er dies tun, aber:

17.5.1 der Kunde erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass der Content Creator damit beginnt, dem Kunden die zusätzlichen Inhalte während der Cooling-Off-Periode zur Verfügung zu stellen; und

17.5.2 der Kunde erkennt ausdrücklich an und erklärt sich damit einverstanden, dass sein Recht, den Vertrag über die zusätzlichen Inhalte gemäß den Bestimmungen zu kündigen (wie in der Klausel dargelegt), verloren geht.

18. EREIGNISSE AUßERHALB DER KONTROLLE

18.1 Der Content Creator ist nicht haftbar oder verantwortlich für die Nichterfüllung oder verspätete Erfüllung seiner Verpflichtungen aus einem Vertrag über zusätzliche Inhalte, die durch ein Ereignis außerhalb der Kontrolle verursacht wurde.

18.2 Wenn ein Ereignis außerhalb der Kontrolle eintritt, das die Erfüllung der Verpflichtungen des Beitragsleistenden aus dem Vertrag über zusätzliche Inhalte beeinträchtigt:

18.2.1 wird der Content Creator (über meine.fans) versuchen, den Kunden so schnell wie möglich zu kontaktieren, um ihn zu informieren; und

18.2.2 die Verpflichtungen des Content Creator aus dem Vertrag über zusätzliche Inhalte werden ausgesetzt und die Zeit für die Erfüllung seiner Verpflichtungen wird für die Dauer des Ereignisses außerhalb der Kontrolle verlängert.

18.3 Sowohl der Kunde als auch der Content Creator können den Vertrag für zusätzliche Inhalte kündigen, wenn ein Ereignis außerhalb der Kontrolle die Erfüllung der Verpflichtungen des Content Creator aus dem Vertrag für zusätzliche Inhalte 15 Tage lang beeinträchtigt. Macht der Content Creator von diesem Kündigungsrecht Gebrauch, erstattet er dem Kunden anteilig die vom Kunden für nicht gelieferte, zusätzliche Inhalte gezahlten Gebühren.

19. HAFTUNG

19.1 Nichts in diesem Vertrag schließt die Haftung des Content Creator aus oder beschränkt sie:

19.1.1 in Bezug auf Tod oder Personenschäden, die durch seine eigene Fahrlässigkeit verursacht wurden;

19.1.2 in Bezug auf Betrug oder Diebstahl; und/oder

19.1.3 jede andere Haftung, die nach geltendem Recht nicht eingeschränkt oder ausgeschlossen werden kann.

19.2 Ohne die Klauseln zu beeinträchtigen, wenn der Content Creator einen Vertrag über zusätzliche Inhalte nicht einhält, ist er für den Schaden verantwortlich, die der Kunde erleidet und die eine vorhersehbare Folge des Verstoßes des Content Creator gegen einen solchen Vertrag über zusätzliche Inhalte oder seiner Fahrlässigkeit sind, aber der Content Creator ist nicht für Schäden verantwortlich, die nicht vorhersehbar sind. Ein Verlust oder Schaden ist vorhersehbar, wenn er eine offensichtliche Folge der Vertragsverletzung durch den Content Creator war oder wenn er vom Kunden und dem Content Creator zu dem Zeitpunkt in Betracht gezogen wurde, als diese Bedingungen für zusätzliche Inhalte für den Kunden und den Content Creator in Bezug auf diese zusätzlichen Inhalte verbindlich wurden.

ABSCHNITT C: ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

20. AUSSETZUNG UND KÜNDIGUNG

20.1 Wenn der Kunde gegen eine dieser Kundenbedingungen verstößt (einschließlich, wenn der Kunde fällige Gebühren im Rahmen eines Abonnementvertrags oder eines Vertrags für zusätzliche Inhalte nicht bezahlt), können wir (im Namen des Content Creator im Falle eines Verstoßes des Kunden gegen die Abonnementbedingungen oder die Bedingungen für zusätzliche Inhalte) sofort einen oder alle der folgenden Schritte unternehmen (ohne Einschränkung):

20.1.1 eine Verwarnung an den Kunden aussprechen;

20.1.2 alle vom Kunden auf die Website hochgeladenen nutzergenerierten Inhalte vorübergehend oder dauerhaft zu entfernen;

20.1.3 dem Kunden vorübergehend oder dauerhaft das Recht entziehen, die Website zu nutzen;

20.1.4 ein Konto und/oder einen Abonnementvertrag und/oder einen Vertrag über zusätzliche Inhalte, den der Kunde abgeschlossen hat, auszusetzen oder zu kündigen;

20.1.5 gerichtliche Schritte gegen den Kunden zur Erstattung aller aus dem Verstoß resultierenden Kosten (einschließlich, aber nicht beschränkt auf angemessene Verwaltungs- und Gerichtskosten) einzuleiten;

20.1.6 weitere rechtliche Schritte gegen den Kunden einzuleiten; und/oder

20.1.7 Informationen an Strafverfolgungsbehörden weitergeben, soweit dies nach unserem Ermessen erforderlich ist.

20.2 Der Content Creator (oder wir im Namen eines solchen Content Creator) kann einen Abonnementvertrag oder einen Vertrag über zusätzliche Inhalte jederzeit mit einer Frist von mindestens sieben Tagen schriftlich kündigen.

21. FOLGEN DER KÜNDIGUNG

21.1 Wenn der Content Creator (oder wir im Namen des Content Creator) einen Abonnementvertrag oder einen Vertrag über zusätzliche Inhalte kündigt, erstatten wir (im Namen des Content Creator) alle Gelder, die der Kunde im Voraus für nicht bereitgestellte zusätzliche Inhalte oder in Bezug auf den Rest der anfänglichen Laufzeit/des Verlängerungszeitraums (wie zutreffend) nach einer solchen Kündigung gezahlt hat.

21.2 Bei Ablauf oder Kündigung eines Abonnementvertrags oder eines Vertrags über zusätzliche Inhalte aus irgendeinem Grund:

21.2.1 außer in den Fällen, in denen die Klausel Anwendung findet, muss der Kunde alle ausstehenden, nicht bezahlten Gebühren sofort bezahlen;

21.2.2 wird der Zugriff des Kunden auf den Abonnementinhalt oder den zusätzlichen Inhalt (wie zutreffend) widerrufen; und

21.2.3 die in Klausel 14.1 (wie zutreffend) gewährte Lizenz erlischt.

21.3 Der Content Creator (oder meine.fans im Namen des Content Creator) zahlt dem Kunden bei Beendigung des Abonnementvertrags oder des Vertrags für zusätzliche Inhalte spätestens 30 Tage nach dem Datum der Beendigung alle vom Content Creator geschuldeten Rückzahlungen. Der Content Creator (oder meine.fans im Namen des Content Creator) zahlt eine solche Rückerstattung unter Verwendung der Zahlungsmethode, die der Kunde ausgewählt hat, als er den Abonnementauftrag (oder per Scheck, wenn der Kunde per Lastschriftverfahren gezahlt hat) oder den Auftrag für zusätzliche Inhalte erteilt hat.

21.4 Alle Bestimmungen dieser Plattformbedingungen, die ausdrücklich oder stillschweigend dazu bestimmt sind, bei oder nach der Kündigung in Kraft zu treten oder fortzubestehen, bleiben in vollem Umfang in Kraft und wirksam.

22. ÄNDERUNGEN DIESER PLATTFORMBEDINGUNGEN

22.1 Wir können diese Kundenbedingungen und unsere Nutzungsbedingungen von Zeit zu Zeit ändern, und der Content Creator kann von Zeit zu Zeit Änderungen an den Besonderen Bedingungen vornehmen. Wir werden den Kunden im Voraus schriftlich über solche Änderungen informieren, wenn diese eine wesentliche Auswirkung auf den Abonnementvertrag oder den Vertrag für zusätzliche Inhalte des Kunden haben und in solchen Fällen ist der Kunde berechtigt, seinen Abonnementvertrag und/oder Vertrag für zusätzliche Inhalte zum Datum des Inkrafttretens solcher Änderungen zu kündigen und eine anteilige Rückerstattung der für den Zeitraum nach der Kündigung bezahlten Gebühren zu erhalten.

22.2  Bitte überprüfen Sie diese Kundenbedingungen regelmäßig, um sicherzustellen, dass der Nutzer die Kundenbedingungen versteht, die zu dem Zeitpunkt gelten, an dem der Nutzer auf die Website, die Abonnementinhalte und/oder die zusätzlichen Inhalte zugreift und diese nutzt oder einen Abonnementvertrag oder einen Vertrag über zusätzliche Inhalte abschließt.

23. ANDERE WICHTIGE INFORMATIONEN

23.1 Jede der Klauseln dieser Kundenbedingungen gilt separat. Wenn ein Gericht oder eine zuständige Behörde entscheidet, dass eine der Klauseln ungesetzlich oder nicht durchsetzbar ist, bleiben die übrigen Klauseln in vollem Umfang in Kraft und wirksam.

23.2 Wenn der Content Creator nicht darauf besteht, dass der Kunde eine seiner Verpflichtungen aus diesen Kundenbedingungen erfüllt, oder wenn der Content Creator seine Rechte gegenüber dem Kunden nicht durchsetzt, oder wenn der Content Creator dies verzögert, bedeutet dies nicht, dass diese Rechte gegenüber dem Kunden aufgegeben wurden, und bedeutet nicht, dass der Kunde diesen Verpflichtungen nicht nachkommen muss. Wenn der Content Creator auf eine Nichterfüllung durch den Kunden verzichtet, erfolgt dieser Verzicht nur schriftlich, und dies bedeutet nicht, dass eine spätere Nichterfüllung durch den Kunden automatisch aufgehoben wird.

23.3 Wenn der Kunde weitere Informationen zur Online-Streitbeilegung wünscht, folgen Sie bitte diesem Link zur Website der Europäischen Kommission: http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Dieser Link wird gemäß der Verordnung (EU) Nr. 524/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates nur zu Informationszwecken bereitgestellt. Der Content Creator ist nicht verpflichtet, an der Online-Streitbeilegung teilzunehmen.

23.4 Weitere Informationen über die Verbraucherrechte des Kunden sind bei der örtlichen Stelle für Handelsnormen erhältlich. Nichts in diesen Kundenbedingungen beeinträchtigt die Verbraucherrechte des Kunden.

24. DATENSCHUTZ

Wir haben Zugang zu den persönlichen Daten der Benutzer (einschließlich der persönlichen Daten in den vom Benutzer generierten Inhalten), wenn ein Benutzer unsere Website nutzt. Wir verarbeiten solche personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutz- und Verbrauchergesetzen. Einzelheiten zu den Kategorien personenbezogener Daten, die uns von den Nutzern zur Verfügung gestellt oder von uns generiert werden und die mit anderen Nutzern und Dritten geteilt werden, sowie zu den Gründen, warum wir auf diese personenbezogenen Daten zugreifen und sie verarbeiten, finden Sie in unseren Datenschutz- und Cookie-Hinweisen. Dort werden auch die Datenschutzrechte der Nutzer beschrieben, einschließlich des Rechts, bestimmten Arten von Verarbeitungsaktivitäten zu widersprechen.

25. GELTENDES RECHT UND GERICHTSBARKEIT

25.1 Diese Kundenbedingungen unterliegen dem deutschen Recht. Das bedeutet, dass jeder Abonnementvertrag und/oder jeder Vertrag über zusätzliche Inhalte sowie alle Streitigkeiten oder Ansprüche, die sich daraus oder in Verbindung damit ergeben (einschließlich außervertraglicher Streitigkeiten oder Ansprüche), dem deutschen Recht unterliegen.

25.2 Der Kunde kann alle Streitigkeiten, die sich aus diesen Kundenbedingungen ergeben (einschließlich in Bezug auf einen Abonnementvertrag und/oder einen Vertrag über zusätzliche Inhalte), nach seinem Ermessen entweder vor das zuständige Gericht in Deutschland oder vor das zuständige Gericht des Landes des gewöhnlichen Aufenthalts des Kunden bringen, wenn dieses Land des gewöhnlichen Aufenthalts ein EU-Mitgliedstaat ist, wobei diese Gerichte – unter Ausschluss jedes anderen Gerichts – für die Beilegung einer solchen Streitigkeit zuständig sind. Der Content Creator bringt alle Streitigkeiten, die sich aus diesen Kundenbedingungen ergeben, vor das zuständige Gericht des Landes des gewöhnlichen Aufenthalts des Kunden, wenn sich dieses in einem EU-Mitgliedstaat befindet, oder andernfalls vor das zuständige Gericht in Deutschland.

25.3 Wenn der Kunde als Verbraucher seinen Wohnsitz in der Europäischen Union hat und wir diese Website in den EU-Mitgliedstaat, in dem der Kunde seinen Wohnsitz hat, leiten (und/oder unsere gewerblichen oder beruflichen Tätigkeiten in Bezug auf die Website dort ausüben), gelten für den Kunden alle zwingenden Bestimmungen des Rechts des Landes, in dem der Kunde seinen Wohnsitz hat. Nichts in diesen Kundenbedingungen, einschließlich der Klausel, beeinträchtigt die Rechte des Kunden als Verbraucher, sich auf solche zwingenden Bestimmungen des lokalen Rechts zu berufen.

26. KONTAKTAUFNAHME MIT UNS

26.1 Wenn der Kunde Fragen, Rückfragen oder Beschwerden bezüglich der Website oder eines Abonnementvertrags oder eines Vertrags für zusätzliche Inhalte hat, kann der Kunde uns (im Namen des Content Creator in Bezug auf einen Abonnementvertrag oder einen Vertrag für zusätzliche Inhalte) jederzeit kontaktieren, indem er hier klickt oder die folgenden Angaben verwendet:

Email-Adresse: feedback@meine.fans

Adresse: Hinter der Jungenstraße 1, 56218 Mülheim-Kärlich

TEIL 3: BEDINGUNGEN FÜR Content Creator

27. BESCHREIBUNG

27.1 Das Ziel der Website ist es, Content Creator mit Kunden bekannt zu machen und zu verbinden und Content Creator die Möglichkeit zu geben, Dienstleistungen und digitale Inhalte für diese Kunden direkt anzubieten. Jeder Content Creator erkennt an, dass meine.fans durch den Betrieb der Website, auch wenn dieser im Wesentlichen automatisiert ist, (nur) für Content Creator eine Plattformdienstleistung erbringt, einschließlich des Handelns als offengelegter Vertreter im Namen und im Auftrag jedes Content Creator beim Abschluss von Abonnementverträgen und Verträgen, über zusätzliche Inhalte zwischen Content Creator und Kunden sowie bei der Abwicklung bestimmter damit verbundener Nebenverpflichtungen im Auftrag des Content Creator. Dementsprechend führen alle Bestellungen, die von einem Kunden über die Website aufgegeben werden, zu einem direkten Vertrag (der ein Abonnementvertrag und/oder ein Vertrag für zusätzliche Inhalte ist) ausschließlich zwischen dem Content Creator und dem betreffenden Kunden, dessen Bedingungen von den Content Creator festgelegt werden, vorbehaltlich der Aufnahme entsprechender Bedingungen, die hier zum Schutz der Benutzer, der Website und von meine.fans festgelegt sind.

27.2 Diese Content Creator-Bedingungen gelten daher zwischen meine.fans und dem Content Creator und legen die Bedingungen fest, unter denen ein Content Creator ein Content Creator-Profil auf der Website registrieren, Inhalte auf einem solchen Content Creator-Profil veröffentlichen und Verträge über Abonnements und zusätzliche Inhalte direkt mit Benutzern der Website abschließen kann. Jede Nutzung eines Beitragszahlerprofils auf der Website durch einen Beitragszahler unterliegt strikt diesen Bedingungen für Beitragszahler, die (zusammen mit allen Informationen, die auf der Registrierungsseite für das Beitragszahlerprofil des Beitragszahlers angegeben sind (z. B. die anfängliche Höhe der meine.fans-Gebühr) in jeden Beitragszahlervertrag aufgenommen werden.

27.3 Bei der Nutzung der Website in Übereinstimmung mit diesen Plattformbedingungen steht es den Content Creator frei, Dienstleistungen und digital gelieferte Inhalte nach eigenem Ermessen und zu den von ihnen festgelegten Preisen bereitzustellen – der Zweck dieser Plattformbedingungen ist es, eine akzeptable und konsistente Benutzererfahrung durch die Nutzung der Website und die Einhaltung geltender Gesetze zu gewährleisten.

28. REGISTRIERUNG DES Content Creator-PROFILS UND UPLOAD VON INHALTEN

28.1 Um Inhalte von Content Creator auf die Website hochzuladen, muss der Content Creator zunächst ein Content Creatorprofil registrieren, indem er das auf der Website beschriebene Verfahren verwendet.

28.2 Die Übermittlung einer Anfrage zur Registrierung eines Content Creatorprofils durch den Content Creator ist ein Angebot des Content Creator, einen Content Creatorvertrag mit meine.fans gemäß diesen Content Creatorbedingungen abzuschließen. Nachdem der Content Creator eine Anfrage zur Registrierung eines Content Creator-Profils eingereicht hat, erhält der Content Creator eine E-Mail von uns, in der wir den Erhalt der Anfrage bestätigen; dies bedeutet jedoch nicht, dass die Anfrage des Content Creator zur Registrierung eines Content Creator-Profils angenommen wurde. Wir werden den Content Creator gesondert benachrichtigen, wenn wir das Angebot des Content Creator annehmen; zu diesem Zeitpunkt sind diese Content Creatorbedingungen für den Content Creator verbindlich und ein Content Creatorvertrag kommt zustande.

28.3 Der Content Creator muss sicherstellen, dass alle Informationen im Content Creatorprofil des Content Creator jederzeit korrekt und auf dem neuesten Stand sind.

28.4 Sobald der Content Creator ein Content Creatorprofil registriert hat, kann der Content Creator damit beginnen, Content Creatorinhalte in das Content Creatorprofil des Content Creator hochzuladen.

28.5 Unbeschadet unserer anderen Rechte, die in diesen Teilnahmebedingungen oder in den Nutzungsbedingungen festgelegt sind, behalten wir uns das Recht vor, Inhalte von Teilnehmern aus dem Teilnehmerprofil zu entfernen (und/oder den Teilnehmer aufzufordern, diese zu entfernen), die unserer Meinung nach nicht mit diesen Teilnahmebedingungen oder den Nutzungsbedingungen übereinstimmen.

29. KUNDENBESTELLUNGEN

Wenn ein Kunde über die Website eine Bestellung an den Content Creator übermittelt, ermächtigt der Content Creator (als Auftraggeber) meine.fans, im Namen und im Auftrag des Content Creator als offengelegter Vertreter zu handeln, um diese Bestellung anzunehmen und abzuschließen. meine.fans entscheidet nach eigenem Ermessen und als Beauftragter, der mit der Vollmacht des Content Creator (als Auftraggeber) handelt, ob eine oder mehrere Bestellungen, die über die Website getätigt wurden, angenommen werden, und dem Kunden wird eine Benachrichtigung über die Annahme der Bestellung übermittelt. Der Abonnementvertrag und/oder der Vertrag für zusätzliche Inhalte, der direkt zwischen dem Content Creator und dem Kunden abgeschlossen wird, kommt zustande, wenn wir diese Benachrichtigung senden. Kunden sind für die Bezahlung aller Bestellungen und für die Einhaltung dieser Plattformbedingungen und der Nutzungsbedingungen verantwortlich. meine.fans übernimmt keine Haftung für die Bereitstellung von Diensten und Inhalten durch den Content Creator als Auftraggeber für Kunden.

30. WESENTLICHE VERPFLICHTUNGEN

30.1 Es ist eine Bedingung des Content Creator-Vertrags, dass der Content Creator:

30.1.1 die Nutzungsbedingungen jederzeit in vollem Umfang einhält und dass alle Inhalte des Content Creator in vollem Umfang mit den Nutzungsbedingungen übereinstimmen;

30.1.2 sicherstellt, dass alle nutzergenerierten Inhalte, die der Content Creator über eine interaktive Funktion hochlädt (z. B. Chat-Interaktionen mit Kunden), mit den Nutzungsbedingungen konform sind;

30.1.3 alle Abonnementverträge und Verträge über zusätzliche Inhalte, die der Content Creator von Zeit zu Zeit mit Kunden abschließt, in vollem Umfang einhält und keine Waren als separates oder zufälliges Angebot über die Website verkauft;

30.1.4 sicherstellt, dass alle Besonderen Bedingungen, die der Beitragende in einen Abonnementvertrag oder einen Vertrag über zusätzliche Inhalte aufnehmen möchte, fair und angemessen sind und in jeder Hinsicht mit allen geltenden Gesetzen und Vorschriften übereinstimmen;

30.1.5 unseren angemessenen Anweisungen in Bezug auf den Betrieb des Kundenprofils von Zeit zu Zeit in vollem Umfang nachkommt;

30.1.6 nicht durch eine Handlung oder Unterlassung die Website und/oder meine.fans und/oder eines seiner verbundenen Unternehmen in Verruf bringt;

30.1.7 bevollmächtigt uns hiermit, als offengelegter Vertreter des Beitragszahlers beim Abschluss und bei der Erfüllung bestimmter Pflichten des Beitragszahlers und bei der Ausübung bestimmter Rechte des Beitragszahlers unter jedem Abonnementvertrag und Vertrag für zusätzliche Inhalte im Namen des Beitragszahlers zu handeln, wie in den Abonnementbedingungen und den Bedingungen für zusätzliche Inhalte ausdrücklich angegeben;

30.1.8 ermächtigt uns hiermit, wenn der Content Creator in seinem Content Creatorprofil keine alternative Handelsadresse angibt (z. B. über die Besonderen Bedingungen), den Kunden in Abonnementverträgen und Verträgen für zusätzliche Inhalte mitzuteilen, dass die Handelsadresse des Content Creator “famosMedia Technologies, Hinter der Jungenstraße 1, 56218 Mülheim-Kärlich” lautet; und

30.1.9 wenn der Content Creator versucht, Waren in Verbindung mit einem Abonnementvertrag oder einem Vertrag für zusätzliche Inhalte zu liefern, muss der Content Creator diese Waren außerhalb der Website und im Rahmen eines separaten Vertrags zwischen dem Content Creator und dem Kunden liefern, und keine Zahlung von Kunden, die von meine.fans im Namen des Content Creator eingezogen wird, stellt eine Gegenleistung für diese Waren dar oder wird als Zahlungserfüllung für diese Waren behandelt. Die Beitragszahler sind allein dafür verantwortlich, von den Kunden eine Erstattung für solche Kosten zu erhalten.

31. meine.fans-GEBÜHRENZAHLUNG UND STEUERN

31.1. Als Gegenleistung für den Betrieb der Website durch uns und die Möglichkeit, ein Beitragszahlerprofil einzurichten, sowie für die Erbringung unserer damit verbundenen Vermittlungs- und sonstigen Dienstleistungen in Bezug auf Abonnementverträge und Verträge für zusätzliche Inhalte im Namen des Beitragszahlers, zahlt der Beitragszahler die meine.fans-Gebühr und ermächtigt uns hiermit,:

31.1.1 als Zahlungsabwicklungsstelle für alle Beitragszahler-Zahlungen zu handeln, die den Beitragszahlern von Kunden zustehen, und die Zahlung im Namen des Beitragszahlers anzunehmen; und

31.1.2 von solchen Beitragszahlern die meine.fans-Gebühr, wie sie dem Beitragszahler mitgeteilt wurde, zuzüglich der geltenden Mehrwertsteuer einzubehalten.

31.2 Jeder Content Creator erkennt an, dass die Zahlung des Kaufpreises für Abonnements, Abonnementinhalte und/oder zusätzliche Inhalte durch einen Kunden an meine.fans (in seiner Eigenschaft als offengelegter Vertreter des Content Creator) im Verhältnis zwischen dem Content Creator und dem Kunden als Erfüllung der Zahlungsverpflichtung des Kunden behandelt wird, unabhängig davon, ob das Geld dann letztendlich an den Content Creator geht oder nicht.

31.3 Nach der Zahlung eines Kunden an einen Content Creator ziehen wir die meine.fans-Gebühren ab, und der Saldo wird dem Content Creator gemäß dem Abschnitt “Gebühren” auf der Website zur Verfügung gestellt. Die meine.fans-Gebühren und alle anderen Beträge, die gemäß diesen Plattformbedingungen an meine.fans zu zahlen sind, sind vom Content Creator in voller Höhe, frei von allen Abzügen, Einbehalten, Aufrechnungen oder Gegenforderungen zu zahlen, und diese Beträge verstehen sich ausschließlich der Mehrwertsteuer (und anderer relevanter Steuern), die, sofern sie anfallen, zusätzlich zu diesen Beträgen zu zahlen sind.

31.4 Wir sind berechtigt, jegliche Verbindlichkeiten des Teilnehmers uns gegenüber (ob aus dem Vertrag mit dem Teilnehmer oder anderweitig) mit dem Saldo zu verrechnen und einen entsprechenden Abzug vom Saldo vorzunehmen (z. B. um Rückerstattungen, Rückbuchungen, betrügerische Aktivitäten und/oder Geldwäsche zu berücksichtigen).

31.5 Wir haben das Recht, die meine.fans-Gebühr von Zeit zu Zeit zu ändern, wobei wir den Content Creator mit einer Frist von mindestens einem Monat über eine solche Änderung informieren.

31.6 Zahlungen für Content Creator durch Kunden können auf unserer Website per Kredit- oder Debitkarte oder einer anderen von meine.fans zur Verfügung gestellten Zahlungsmethode erfolgen, die eine [nicht übertragbare] Vorauszahlungsmethode umfassen kann, die den geltenden Bedingungen unterliegt, auf die im entsprechenden Abschnitt der Website verwiesen wird. Sobald die Bestellung eines Kunden bestätigt wurde, wird seine Kredit- oder Debitkarte Content Creatorisiert und der Gesamtbetrag zur Zahlung markiert. Die Zahlung erfolgt direkt an meine.fans, das nur als offengelegter Vertreter im Namen des Content Creator handelt, wie im Abschnitt “Gebühren” auf der Website näher erläutert wird.

STEUERN

31.7 Content Creator sind für die Einhaltung aller anwendbaren steuerlichen und behördlichen Verpflichtungen in Bezug auf Content Creator-Zahlungen von Kunden gemäß einer Bestellung, einem Abonnement, einem Abonnementvertrag und/oder einem Vertrag über zusätzliche Inhalte verantwortlich (außer in Bezug auf die Mehrwertsteuer gemäß Klausel 31.8 unten), und wir empfehlen Content Creator, in dieser Hinsicht unabhängige Rechts- und Steuerberatung in Anspruch zu nehmen.

31.8 (nur) Für Mehrwertsteuerzwecke werden wir im Namen des Content Creator die Mehrwertsteuerbeträge abrechnen, die für Kundenkäufe von Content Creator und damit verbundene Gebühren abgerechnet werden müssen, wobei diese Käufe für Mehrwertsteuerzwecke in Europa “elektronisch erbrachte Dienstleistungen” darstellen. Nach bestimmten für uns geltenden Umsatzsteuerregeln wird davon ausgegangen, dass die Content Creator ihre elektronisch erbrachten Dienstleistungen an uns liefern und wir sie dann an die Kunden weiterliefern. Wenn ein Content Creator mehrwertsteuerpflichtig ist, muss uns dies mitgeteilt werden, und solche Content Creator müssen uns eine gültige Mehrwertsteuerrechnung in Bezug auf elektronisch erbrachte Dienstleistungen ausstellen, die als von uns erworben gelten, bevor die entsprechende Mehrwertsteuer für solche Käufe gezahlt wird. Um mehr darüber zu erfahren, wie wir die Mehrwertsteuer in Bezug auf elektronisch erbrachte Dienstleistungen handhaben, lesen Sie bitte unseren Mehrwertsteuer-Leitfaden. Content Creator erkennen an, dass meine.fans berechtigt ist, von einem Content Creator gültige Angaben zur Umsatzsteuerregistrierung zu verlangen und Rechnungen zur Umsatzsteuer in Bezug auf die meine.fans-Gebühr an den jeweiligen Content Creator auszustellen, und dass in einer solchen Rechnung die Umsatzsteuerregistrierungsnummer in Übereinstimmung mit den geltenden Umsatzsteuergesetzen angegeben wird. In Ermangelung einer gültigen Umsatzsteuer-Identifikationsnummer kann meine.fans entweder einen Content Creator auffordern, zu bestätigen, dass er im Sinne der Umsatzsteuer gewerblich handelt, und/oder es kann davon ausgehen, dass ein Content Creator aufgrund der gewerblichen Nutzung der Website durch diesen Content Creator als solcher handelt. Ein Content Creator wird als Unternehmer behandelt, wenn er eine wirtschaftliche Tätigkeit ausübt, ungeachtet des Zwecks oder Ergebnisses dieser Tätigkeit, jedoch wird jeder Content Creator aufgefordert, meine.fans ordnungsgemäß über das Gegenteil zu informieren und/oder mitzuteilen, warum dies nicht der Fall ist. meine.fans behält sich das Recht vor, bei fehlenden Umsatzsteuer-Identifikationsnummern zusätzliche Nachweise anzufordern und die Content Creator sind verpflichtet, bei der Bereitstellung solcher Nachweise zu kooperieren.

31.9 Bitte beachten Sie auch, dass wir gesetzlich verpflichtet sind, Steueridentifikationsnummern und ähnliche Informationen für Steuerzwecke zu erfassen und zu pflegen und diese Informationen in Übereinstimmung mit den geltenden Steuergesetzen an die zuständigen Steuerbehörden zu melden.

32. GEISTIGE EIGENTUMSRECHTE

meine.fans-IPRs

32.1 Ungeachtet der Nutzungsbedingungen vereinbaren wir und der Content Creator, dass die meine.fans-IPRs ausschließlich im Eigentum von meine.fans verbleiben.

32.2 Wir gewähren dem Content Creator hiermit eine eingeschränkte, widerrufliche, nicht übertragbare, nicht exklusive Lizenz zur Nutzung der meine.fans-IPRs ausschließlich in dem Maße, wie es für den Content Creator erforderlich ist, um die Website zu nutzen (und seine Verpflichtungen aus den Abonnementverträgen und Verträgen für zusätzliche Inhalte zu erfüllen), und zwar für die Dauer des Content Creatorvertrags.

Content Creator-IPRs

32.3 Wir und der Content Creator vereinbaren, dass (zwischen dem Content Creator und uns) der Content Creator Eigentümer aller geistigen Eigentumsrechte des Content Creator ist (einschließlich, um Zweifel auszuschließen, aller Inhalte des Content Creator, die dem Content Creator gehören).

32.4 Der Content Creator gewährt uns hiermit, soweit dies nach geltendem Recht zulässig ist, eine unbefristete, unwiderrufliche, weltweite, unentgeltlich übertragbare Lizenz zur Nutzung der Schutzrechte des Content Creators für den Betrieb der Website (und insbesondere zur Sicherstellung, dass die Inhalte des Content Creator auf dem Content Creatorprofil verfügbar sind) sowie zum Zweck der Werbung und Förderung der Website in allen Medien.

GARANTIEN

32.5 Der Content Creator garantiert und sichert zu, dass:

32.5.1 der Content Creator alle Rechte (einschließlich der Rechte am geistigen Eigentum) an allen Rechten am geistigen Eigentum des Content Creator besitzt oder über eine Lizenz zur Nutzung in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen für Content Creator verfügt; und

32.5.2 die Nutzung von Inhalten durch uns (einschließlich der Aufnahme in die Website durch uns) und/oder die Nutzung von Inhalten durch eine Partei eines Abonnementvertrags oder eines Vertrags über zusätzliche Inhalte in Übereinstimmung mit diesen Mitwirkungsbedingungen nicht die Rechte, einschließlich der Rechte am geistigen Eigentum, Dritter verletzt.

33. UNSER RECHT DIESE Content CreatorBEDINGUNGEN ZU ÄNDERN

33.1 Vorbehaltlich der Klausel sind wir berechtigt, diese Bedingungen für Content Creator mit einer Frist von mindestens 15 Tagen schriftlich zu ändern oder zu ergänzen (die Änderungsmitteilung”), mit der Ausnahme, dass wir, wenn die Änderungen oder Ergänzungen technische oder kommerzielle Anpassungen durch den Content Creator erfordern, dem Content Creator gegebenenfalls eine längere Frist einräumen, die unter den gegebenen Umständen angemessen ist (die erweiterte Mitteilungsfrist”).

33.2 Der Content Creator kann seinen Content Creator-Vertrag vor Ablauf der in der Änderungsmitteilung festgelegten Kündigungsfrist kündigen. Der Content Creator kann auf sein Kündigungsrecht durch eine schriftliche Erklärung oder eine eindeutige bestätigende Handlung nach Erhalt der Änderungsmitteilung verzichten. Durch das Hochladen von Inhalten des Content Creator nach Erhalt der Änderungsmitteilung wird davon ausgegangen, dass der Content Creator auf sein Kündigungsrecht gemäß dieser Klausel verzichtet hat, es sei denn, der Content Creator hat seine Absicht zur Kündigung bekundet oder die verlängerte Kündigungsfrist gilt.

33.3 Die Anforderung an uns, Änderungen oder Ergänzungen dieser Content Creatorbedingungen gemäß dieser Klausel im Voraus anzukündigen, gilt nicht, wenn:

33.3.1 wir einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung unterliegen, die uns dazu verpflichtet, diese Teilnahmebedingungen in einer Weise zu ändern, die es uns nicht erlaubt, die in dieser Klausel genannte Kündigungsfrist einzuhalten, oder

33.3.2 wir diese Teilnahmebedingungen ausnahmsweise geändert haben, um eine unvorhergesehene und unmittelbare Gefahr im Zusammenhang mit dem Schutz der Website, der über die Website verfügbaren Dienste, der Kunden oder eines Teilnehmers vor Betrug, Malware, Spam, Datenschutzverletzungen oder anderen Cybersicherheitsrisiken zu bekämpfen.

34. BEENDIGUNG

Kündigungsrechte des Beitragsleistenden

34.1 Der Content Creator kann den Content Creator-Vertrag mit einer Frist von mindestens einem Monat gemäß der Klausel kündigen.

34.2 Der Content Creator hat für den Zeitraum zwischen der Mitteilung des Content Creator, dass er den Mitwirkungsvertrag kündigen möchte, und dem Wirksamwerden der Kündigung gemäß obiger Klausel weiterhin Zugriff auf die Website, vorausgesetzt, der Content Creator hält diese Plattformbedingungen vollständig ein.

Aussetzung und Kündigung durch uns

34.3 Wir können den Vertrag mit dem Content Creator mit einer Frist von mindestens einem Monat gemäß Klausel 39 kündigen.

34.4 Wir können bestimmte Inhalte von Content Creator einschränken oder aussetzen, wenn wir der Meinung sind, dass sie gegen diese Bedingungen für Content Creator verstoßen. Wenn wir dies tun, werden wir Ihnen eine schriftliche Begründung für unsere Entscheidung zukommen lassen. Wir behalten uns jedoch das Recht vor, Inhalte von Content Creator, die unserer Meinung nach gegen diese Bedingungen für Content Creator und/oder die Nutzungsbedingungen verstoßen, zu entfernen und/oder den Zugriff darauf zu beschränken.

34.5 Wir sind berechtigt, den Mitwirkungsvertrag auszusetzen oder zu kündigen und dem Content Creator den Abschluss weiterer Mitwirkungsverträge oder den anderweitigen Zugriff auf die Website zu untersagen, wenn eine wesentliche Bedingung dieser Mitwirkungsbedingungen oder eines Abonnementvertrags oder eines Vertrags für zusätzliche Inhalte verletzt wird. Wenn wir den Mitwirkungsvertrag aufgrund eines Verstoßes gegen eine wesentliche Bedingung dieser Mitwirkungsbedingungen oder eines Abonnementvertrags oder eines Vertrags für zusätzliche Inhalte kündigen, werden wir Sie 30 Tage im Voraus über die Kündigung informieren und (vorbehaltlich der nachstehenden Klausel) eine schriftliche Begründung für diese Entscheidung übermitteln.

34.6 Wir können den Content Creatorvertrag auch ohne vorherige Ankündigung aussetzen oder kündigen und dem Content Creator den Abschluss weiterer Content Creatorverträge oder den anderweitigen Zugriff auf die Website untersagen, wenn:

34.6.1 wir einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung unterliegen, die uns dazu zwingt, die Bereitstellung der gesamten Website für den Content Creator auf eine Weise zu beenden, die es uns nicht erlaubt, eine Vorankündigung zu machen;

34.6.2 es einen zwingenden Grund gemäß geltendem Recht gibt;

34.6.3 wir nachweisen können, dass der Content Creator wiederholt gegen die Bedingungen für Content Creator verstoßen hat; oder

34.6.4 wir den begründeten Verdacht haben, dass das Beitragsprofil des Teilnehmers Gegenstand betrügerischer Aktivitäten oder Geldwäsche (oder eines Versuchs derselben) oder übermäßiger Rückbuchungen ist oder war, unabhängig davon, ob diese Aktivitäten oder versuchten Aktivitäten auf eine Handlung oder Unterlassung des Teilnehmers zurückzuführen sind oder nicht.

Unter solchen Umständen werden wir Ihnen (vorbehaltlich der nachstehenden Klausel) eine schriftliche Begründung zukommen lassen.

34.7 Wir stellen Ihnen keine schriftliche Begründung zur Verfügung, wenn wir einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung unterliegen, die spezifischen Fakten oder Umstände oder den Verweis auf den/die anwendbaren Grund/Gründe nicht anzugeben, oder wenn wir nachweisen können, dass der Content Creator wiederholt gegen die Content Creator-Bedingungen verstoßen hat, was zur Kündigung der Bereitstellung der Website für den Content Creator führt.

35. FOLGEN DER BEENDIGUNG

35.1 Bei Ablauf oder Beendigung des Content Creatorenvertrags aus irgendeinem Grund:

35.1.1 wird das Content Creatorenprofil des Content Creator gelöscht (außer wie in der nachstehenden Klausel dargelegt) und dem Content Creator ist es untersagt, weitere Content Creatorenprofile zu erstellen;

35.1.2 der Content Creator hat keinen Zugriff auf die vom Content Creator bereitgestellten oder generierten Informationen;

35.1.3 alle Abonnementverträge und Verträge für zusätzliche Inhalte, die der Content Creator abgeschlossen hat, werden gekündigt (und der Content Creator ermächtigt uns hiermit, alle diese Abonnementverträge und Verträge für zusätzliche Inhalte im Namen des Content Creator zu kündigen), mit der Ausnahme, dass wir uns (nach unserem alleinigen Ermessen) dafür entscheiden können, das Profil des Content Creator (und die Abonnement-Inhalte auf diesem Content Creator-Profil) auf der Website zu belassen, damit alle Abonnement-Verträge, die der Content Creator abgeschlossen hat, bis zum Ende ihrer dann aktuellen anfänglichen Laufzeit oder Verlängerungsperiode laufen können; zu diesem Zeitpunkt wird das Content Creator-Profil gelöscht und alle Abonnement-Verträge werden beendet; und

35.1.4 die in dieser Klausel gewährte Lizenz erlischt.

35.2 Außer in den Fällen, in denen der Content Creatorvertrag von uns gemäß Klausel 34.5 oder 34.6 gekündigt wird, übertragen wir dem Content Creator innerhalb von fünfundvierzig (45) Tagen nach dem effektiven Kündigungsdatum ein ausstehendes Guthaben.

35.3 Alle Bestimmungen dieser Beitragsbedingungen, die ausdrücklich oder stillschweigend dazu bestimmt sind, bei oder nach der Kündigung in Kraft zu treten oder fortzufahren, bleiben in vollem Umfang in Kraft und wirksam.

36. HAFTUNGSANSPRÜCHE

36.1 Der Content Creator stellt uns von allen Verlusten, Kosten, Verbindlichkeiten und Ausgaben frei, die uns aufgrund folgender Umstände entstehen:

36.1.1 jeder Behauptung, dass die Nutzung des Inhalts oder anderer Schutzrechte des Content Creator durch uns oder eine Vertragspartei eines Abonnementvertrags oder eines Vertrags über zusätzliche Inhalte gemäß diesen Plattformbedingungen die Rechte (einschließlich der Rechte des geistigen Eigentums) eines Dritten verletzt;

36.1.2 jede Nutzung der geistigen Eigentumsrechte von meine.fans durch den Mitwirkenden, die nicht mit diesen Mitwirkendenbedingungen übereinstimmt;

36.1.3 Ansprüche gegen meine.fans, die sich aus der Verletzung eines Abonnementvertrags oder eines Vertrags über zusätzliche Inhalte durch den Content Creator ergeben; und/oder

36.1.4 jeder andere Verstoß gegen diese Content Creator-Bedingungen.

37. HAFTUNG

37.1 Sofern nicht ausdrücklich in diesem Vertrag festgelegt, sind alle Bedingungen, Garantien, Bestimmungen und sonstigen Erklärungen, die ansonsten durch Gesetz, Gewohnheitsrecht oder auf andere Weise impliziert oder auferlegt werden, im größtmöglichen gesetzlich zulässigen Umfang ausgeschlossen.

37.2 Diese Vereinbarung schließt weder unsere noch die Haftung des Content Creator aus oder beschränkt sie:

37.2.1 in Bezug auf Tod oder Personenschäden, die durch eigene Fahrlässigkeit verursacht wurden;

37.2.2 im Zusammenhang mit Betrug oder Diebstahl; und/oder

37.2.3 für jede andere Haftung, die nach geltendem Recht nicht eingeschränkt oder ausgeschlossen werden kann.

37.3 Vorbehaltlich Klausel 37.2 haften wir gegenüber dem Content Creator in keinem Fall für entgangenen Gewinn, entgangene Einnahmen, entgangene Verträge, nicht realisierte Einsparungen oder für indirekte oder Folgeschäden, unabhängig davon, ob diese durch Fahrlässigkeit, Vertragsbruch oder aus anderen Gründen entstanden sind.

37.4 Vorbehaltlich Klausel 37.2 ist unsere Gesamthaftung gegenüber dem Content Creator für Verluste oder Schäden, die sich aus oder in Verbindung mit dem Content Creatorvertrag (oder anderweitig in Verbindung mit diesen Plattformbedingungen) ergeben, sei es aus Vertrag (einschließlich Haftungsfreistellung), unerlaubter Handlung (einschließlich Fahrlässigkeit) oder anderweitig, auf die Gesamtsumme der meine.fans-Gebühren beschränkt, die wir von den Beitragszahlungen des Content Creator in den letzten 12 Monaten vor dem Entstehen der Haftung einbehalten haben.

37.5 Diese Klausel 37 gilt auch nach der Kündigung oder dem Auslaufen des Content Creatorvertrags.

38. DATENSCHUTZ

Wir haben Zugriff auf die personenbezogenen Daten der Content Creator (einschließlich der personenbezogenen Daten im Content Creatorprofil und in den Content Creatorinhalten), wenn die Content Creator unsere Website nutzen. Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutz- und Verbraucherschutzgesetzen. Nähere Informationen zu den Kategorien personenbezogener Daten, die uns der Content Creator zur Verfügung stellt oder die von uns generiert und an andere Nutzer und Dritte weitergegeben werden, sowie zu den Gründen, warum wir auf diese personenbezogenen Daten zugreifen und sie verarbeiten, finden Sie in unserem Datenschutz- und Cookie-Hinweis. Darin werden auch die Datenschutzrechte der Mitwirkenden beschrieben, einschließlich des Rechts, gegen bestimmte Arten der Verarbeitung Einspruch zu erheben.

39. MITTEILUNGEN

39.1 Jede Mitteilung oder sonstige Kommunikation einer Partei an die andere im Rahmen oder in Verbindung mit diesen Teilnahmebedingungen muss schriftlich erfolgen und persönlich übergeben, per vorausbezahlter First Class Post oder einem anderen Zustelldienst am nächsten Werktag versandt oder per E-Mail [oder ggf. per Onscreen-Messaging] übermittelt werden.

39.2 Eine Mitteilung oder eine andere Kommunikation gilt als zugegangen, wenn sie:

39.2.1 bei persönlicher Übergabe mit der Unterzeichnung einer Zustellungsquittung oder zu dem Zeitpunkt, zu dem die Mitteilung an der richtigen Adresse abgegeben wird;

39.2.2 wenn sie per vorausbezahlter First-Class-Post oder einem anderen Zustelldienst am nächsten Arbeitstag versandt wird, um 9.00 Uhr am zweiten Arbeitstag nach der Aufgabe; oder

39.2.3 per E-Mail um 9.00 Uhr am nächsten Werktag nach der Übermittlung versandt wurde.

39.3 Für den Nachweis der Zustellung einer Mitteilung reicht es im Falle eines Briefes aus, dass der Brief ordnungsgemäß adressiert, frankiert und zur Post gegeben wurde, und im Falle einer E-Mail, dass die E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse des Empfängers gesendet wurde.

39.4 Die Bestimmungen dieser Klausel gelten nicht für die Zustellung von Verfahren oder anderen Dokumenten in einem Rechtsstreit.

40. GENEHMIGUNGEN, VERZICHT UND KUMULATIVE RECHTSMITTEL

40.1 Verzögerungen, Versäumnisse oder Unterlassungen (ganz oder teilweise) bei der Geltendmachung, Ausübung oder Verfolgung von Rechten, Befugnissen, Privilegien, Ansprüchen oder Rechtsmitteln, die sich aus diesen Beitragsbedingungen oder aus dem Gesetz ergeben, können in keinem Fall als Verzicht auf dieses oder ein anderes Recht, eine Befugnis, ein Privileg, einen Anspruch oder ein Rechtsmittel in Bezug auf die betreffenden Umstände angesehen oder ausgelegt werden oder die Durchsetzung dieses oder eines anderen Rechts, einer Befugnis, eines Privilegs, eines Anspruchs oder eines Rechtsmittels zu einem anderen Zeitpunkt oder zu einem späteren Zeitpunkt verhindern.

40.2 Die Rechte und Rechtsmittel, die sich aus oder in Verbindung mit diesen Beitragsbedingungen ergeben, sind kumulativ und schließen, sofern in diesen Beitragsbedingungen nicht ausdrücklich etwas anderes vorgesehen ist, keine Rechte oder Rechtsmittel aus, die gesetzlich oder anderweitig vorgesehen sind.

41. VERTRAULICHKEIT

41.1 Der Content Creator und meine.fans verpflichten sich, zu keinem Zeitpunkt und für einen Zeitraum von fünf Jahren nach Beendigung des Mitwirkungsvertrags vertrauliche Informationen über das Geschäft, die Angelegenheiten, Kunden, Klienten oder Lieferanten des jeweils anderen an eine Person weiterzugeben, es sei denn, dies ist gemäß Klausel 41.2 zulässig.

41.2 Der Content Creator und meine.fans dürfen die vertraulichen Informationen des jeweils anderen weitergeben:

41.2.1 gegenüber unseren jeweiligen Mitarbeitern, leitenden Angestellten, Vertretern, Unterauftragnehmern oder Beratern, die diese Informationen für die Erfüllung unserer jeweiligen Verpflichtungen im Rahmen des Content Creatorvertrags kennen müssen. Der Content Creator und wir stellen jeweils sicher, dass diese Mitarbeiter, Beauftragten, Vertreter, Unterauftragnehmer oder Berater diese Klausel 41 einhalten; und

41.2.2 soweit dies vom Gesetz, einem zuständigen Gericht oder einer Regierungs- oder Aufsichtsbehörde verlangt wird.

41.3 Sowohl der Content Creator als auch meine.fans dürfen die vertraulichen Informationen des jeweils anderen nur für die Erfüllung unserer jeweiligen Verpflichtungen aus dem Content Creatorvertrag verwenden.

42. UNGÜLTIGKEIT

42.1 Sollte eine Bestimmung dieser Beitragsbedingungen von einem zuständigen Gericht oder einer zuständigen Verwaltungsbehörde für ungültig oder nicht durchsetzbar befunden werden, so berührt dies nicht die übrigen Bestimmungen dieser Beitragsbedingungen, die in vollem Umfang gültig und wirksam bleiben.

42.2 Wird eine Bestimmung dieser Beitragsbedingungen für ungültig oder nicht durchsetzbar befunden, wäre aber gültig oder durchsetzbar, wenn ein Teil der Bestimmung gestrichen würde, gilt die betreffende Bestimmung mit der/den für ihre Gültigkeit erforderlichen Streichung(en).

42.3 Die Parteien verpflichten sich, unter den in Klausel 42.1 genannten Umständen und wenn Klausel 42.2 nicht anwendbar ist, nach Treu und Glauben zu versuchen, eine ungültige oder nicht durchsetzbare Bestimmung durch eine gültige oder durchsetzbare Bestimmung zu ersetzen, die weitestgehend die gleiche Wirkung erzielt, die durch die ungültige oder nicht durchsetzbare Bestimmung erzielt worden wäre.

43. GESAMTE VEREINBARUNG

43.1 Diese Beitragsbedingungen stellen die gesamte Vereinbarung und Absprache der Parteien in Bezug auf den Gegenstand des Beitragsvertrags dar und ersetzen alle früheren Vereinbarungen oder Absprachen zwischen den Parteien in Bezug auf diesen Gegenstand.

43.2 Jede Partei erkennt an, dass sie sich beim Abschluss des Content Creatorvertrags nicht auf vorvertragliche Erklärungen verlassen hat.

43.3 Jede Partei verzichtet hiermit auf alle Rechte und Rechtsmittel, die ihr ansonsten in Bezug auf solche vorvertraglichen Erklärungen zustehen würden.

43.4 Keine der Bestimmungen in dieser Klausel 43 schließt die Haftung einer Partei aus, die sich aus einer vorvertraglichen arglistigen Täuschung oder einem arglistigen Verschweigen ergibt, oder schränkt sie ein.

44. RECHTE DRITTER

Eine Person, die keine Vertragspartei des Content Creatorvertrags ist, kann keine seiner Bestimmungen gemäß dem Contracts (Rights of Third Parties) Act 1999 geltend machen, außer für eine Person, der der Nutzen dieses Vertrags gemäß Klausel 45 abgetreten oder übertragen wird.

45. ÜBERTRAGUNG

45.1 Vorbehaltlich der Bestimmungen in Klausel 45.2 und Klausel 30.1.7 darf keine Partei ohne die vorherige schriftliche Zustimmung der anderen Partei (die nicht unangemessen verweigert oder verzögert werden darf) den Vertrag oder die Rechte aus dem Vertrag abtreten, unterlizenzieren oder auf andere Weise damit umgehen oder dies vorgeben. Eine vermeintliche Abtretung, die gegen diese Klausel 45 verstößt, verleiht dem vermeintlichen Abtretungsempfänger keine Rechte.

45.2 Wir sind berechtigt, den Vertrag mit dem Content Creator nach dem Gesetz oder nach Billigkeit abzutreten (auch durch eine Grundschuld oder eine Treuhanderklärung) oder Unterlizenzen zu vergeben und unsere Verpflichtungen aus dem Vertrag mit dem Content Creator an eines oder mehrere unserer verbundenen Unternehmen zu übertragen.

46. KEINE PARTNERSCHAFT ETC.

Sofern nicht anders angegeben, begründet kein Content Creatorvertrag eine Partnerschaft, ein Joint Venture, ein Arbeitsverhältnis oder ein ähnliches Verhältnis zwischen den Parteien, und keine Partei hat die Befugnis, die andere Partei in irgendeiner Weise zu verpflichten oder zu binden, es sei denn, meine.fans handelt als offengelegter Vertreter für den Mitwirkenden, wenn dies in diesen Mitwirkungsbedingungen ausdrücklich angegeben ist. Im Übrigen handelt jede Partei für alle Zwecke des Content Creatorvertrags stets als unabhängiger Auftragnehmer.

47. GELTENDES RECHT UND SCHIEDSVERFAHREN

47.1 Der Content Creator-Vertrag unterliegt dem deutschen Recht.

47.2 Die Parteien vereinbaren, dass alle Streitigkeiten (vertraglich oder außervertraglich), die sich aus oder im Zusammenhang mit dem Content Creatorvertrag ergeben, einschließlich aller Fragen zu seinem Bestehen, seiner Gültigkeit oder seiner Beendigung, durch ein Schiedsverfahren, die durch Verweis in diese Klausel 477 aufgenommen werden, vorgelegt und endgültig entschieden werden. In Bezug auf ein solches Schiedsgerichtsverfahren:

47.2.1 ist die Anzahl der Schiedsrichter eins;

47.2.2 ist der Sitz oder der Gerichtsstand des Schiedsverfahrens Berlin; und

47.2.3 ist die Sprache, die im Schiedsverfahren verwendet wird, Deutsch.

Keine der Bestimmungen dieser Klausel 47 schränkt das Recht einer Partei ein, überall auf der Welt wegen einer Verletzung ihrer Rechte an geistigem Eigentum oder wegen eines Verstoßes gegen die Bestimmungen von Klausel 41 einen Rechtsbehelf einzulegen.

48. BESCHWERDERICHTLINIE

48.1 Einleitung: In diesem Dokument wird unsere Beschwerderichtlinie dargelegt. Wenn Sie ein Nutzer von meine.fans sind, ist diese Beschwerderichtlinie Teil Ihrer Vereinbarung mit uns.

48.2 Wer wir sind und wie Sie uns kontaktieren können: meine.fans wird von famosMedia Technologies betrieben. Wir sind eine in Deutschland eingetragenes Einzelunternehmen und haben unseren eingetragenen Firmensitz in: Hinter der Jungenstraße 1, 56218 Mülheim-Kärlich.

48.3 Auslegung: In dieser Beschwerdepolitik haben definierte Begriffe dieselbe Bedeutung, die ihnen in den Nutzungsbedingungen für alle Nutzer gegeben wird. Darüber hinaus bezeichnet der Begriff “Werktag” jeden Tag, der kein Samstag, Sonntag oder öffentlicher Feiertag in Deutschland ist.

48.4 Wer kann diese Beschwerderichtlinie nutzen? Unabhängig davon, ob Sie ein Nutzer von meine.fans sind oder nicht, können Sie diese Beschwerderichtlinie nutzen, um uns auf eine Beschwerde aufmerksam zu machen, die Sie im Zusammenhang mit meine.fans haben.

48.5 Wie Sie eine Beschwerde einreichen: Wenn Sie eine Beschwerde über meine.fans haben (einschließlich einer Beschwerde über Inhalte, die auf meine.fans erscheinen, oder über das Verhalten eines Nutzers), senden Sie Ihre Beschwerde bitte an support@meine.fans und geben Sie dabei Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihre Kontaktdaten, eine Beschreibung Ihrer Beschwerde und, falls sich Ihre Beschwerde auf Inhalte bezieht, die URL des Inhalts an, auf den sich Ihre Beschwerde bezieht.

Wenn Sie uns nicht per E-Mail erreichen können, schreiben Sie uns bitte an die folgende Adresse: Hinter der Jungenstraße 1, 56218 Mülheim-Kärlich

48.6 Wie wir mit Beschwerden über illegale oder nicht einvernehmliche Inhalte umgehen: Nach Erhalt Ihrer Beschwerde über illegale oder nicht einwilligungsfähige Inhalte gemäß Abschnitt 48.5 oben:

48.6.1 werden wir die Schritte unternehmen, die wir für angemessen halten, um Ihre Beschwerde innerhalb eines Zeitraums zu untersuchen, der der Art Ihrer Beschwerde angemessen ist;

48.6.2 Wenn wir weitere Informationen oder Dokumente von Ihnen benötigen, werden wir Sie kontaktieren, um Sie darüber zu informieren;

48.6.3 wir werden Ihre Beschwerde nach bestem Wissen und Gewissen innerhalb von sieben (7) Werktagen untersuchen;

48.6.4 wenn wir davon überzeugt sind, dass der Inhalt ungesetzlich oder nicht einvernehmlich ist, werden wir diesen Inhalt unverzüglich entfernen und Sie per E-Mail oder andere elektronische Nachricht über unsere Entscheidung informieren;

48.6.5 wenn wir davon überzeugt sind, dass der Inhalt nicht ungesetzlich oder nicht einvernehmlich ist, werden wir Sie per E-Mail oder in einer anderen elektronischen Nachricht über unsere Entscheidung benachrichtigen.

Alle Streitigkeiten in Bezug auf unsere Feststellung, dass Inhalte nicht einvernehmlich sind, werden von uns auf unsere Kosten an eine neutrale Schlichtungsstelle weitergeleitet.

48.7 Wie wir mit Beschwerden in Bezug auf Urheberrechtsverletzungen umgehen: Beschwerden im Zusammenhang mit Urheberrechtsverletzungen müssen gemäß unserer DMCA-Richtlinie eingereicht werden, und wir werden auf Beschwerden über Urheberrechtsverletzungen wie in dieser Richtlinie dargelegt reagieren.

48.8 Wie wir mit anderen Beschwerden umgehen werden: Nach Erhalt anderer Beschwerden (einschließlich Beschwerden in Bezug auf andere Verstöße gegen unsere Richtlinie zur akzeptablen Nutzung) gemäß Abschnitt 5 oben:

48.8.1 werden wir die Maßnahmen ergreifen, die wir für angemessen halten, um Ihre Beschwerde innerhalb eines Zeitraums zu untersuchen, der der Art Ihrer Beschwerde angemessen ist;

48.8.2 werden wir Sie kontaktieren, wenn wir weitere Informationen oder Dokumente von Ihnen benötigen, um Sie darüber zu informieren;

48.8.3 werden wir nach Treu und Glauben die Maßnahmen ergreifen, die wir für angemessen halten, um das Problem, das Ihre Beschwerde aufgeworfen hat, zu lösen. Wenn Sie sich über Inhalte beschwert haben, die auf meine.fans erscheinen, und wir davon überzeugt sind, dass der Inhalt anderweitig gegen unsere Richtlinie zur akzeptablen Nutzung verstößt, werden wir schnell handeln, um den Inhalt zu entfernen;

48.8.4 wir sind nicht verpflichtet, Sie über das Ergebnis Ihrer Beschwerde zu informieren.

48.9 Ungerechtfertigte oder missbräuchliche Beschwerden: Wenn Sie ein Nutzer von meine.fans sind, garantieren Sie (d.h. Sie geben ein rechtlich einklagbares Versprechen ab), dass Sie im Rahmen dieser Beschwerderichtlinie keine Beschwerden einreichen werden, die völlig ungerechtfertigt oder missbräuchlich sind oder in böser Absicht erfolgen. Wenn wir feststellen, dass Sie gegen dieses Versprechen verstoßen haben, können wir Ihr Benutzerkonto aussetzen oder kündigen.

49. EINSPRUCH

Wenn Sie in einem Inhalt abgebildet wurden und bezüglich der Entfernung dieses Inhalts Einspruch erheben möchten, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie eine E-Mail an support@meine.fans senden oder nutzen Sie diesen Link um Inhalte zu melden. Auch hier steht Ihre Zufriedenheit für uns an erster Stelle. Wir möchten das Sie jede Entscheidung nachvollziehen können und die rechtlichen oder regulatorischen Hintergründe kennen. Grundsätzlich entscheiden wir nur auf Basis objektiver Nachweise und nach verpflichtenden sowie eindeutigen Vorgaben.

49.1 Zur Behandlung von Einsprüchen haben wir ein systematisches Verfahren eingerichtet und beziehen hier auch ein unabhängiges Gremium, den Ausschuss zur Wahrung der Unparteilichkeit, mit ein. Dieses Gremium ist Voraussetzung der Akkreditierung und wird durch die DAkkS regelmäßig bewertet. Das Einspruchsverfahren umfasst detaillierte Festlegungen zur:

    • Aufnahme des Einspruchs,
    • Analyse des Einspruchs,
    • Einbeziehung des Ausschusses zur Wahrung der Unparteilichkeit,
    • Umsetzung ggf. notwendiger Maßnahmen,
    • Rückmeldung an die betreffende Person,
    • ggf. Maßnahmen im Rahmen eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses.

49.2 Verantwortlich für die Behandlung des Einspruchs ist der Geschäftsführer oder, sofern dieser den Zulassungsprozess durchgeführt hat, die Stellvertretung. Senden Sie uns einfach eine eMail an support@meine.fans mit dem Wunsch, einen Einspruch einzulegen. Sie erhalten dann von uns eine Beschreibung des Verfahrens und Formulare für eine einfache und schnelle Bearbeitung.

Vielen Dank!

Plattformbedingungen zuletzt aktualisiert am 03. März 2022

Wir sind famosMedia Technologies (firmierend als “meine.fans”), ein in Deutschland eingetragenes Unternehmen mit der Geschäftsadresse Koblenzer Str. 184-186, 56073 Koblenz und der Umsatzsteueridentifikationsnummer DE291077927. Wir betreiben die Website www.meine.fans (die “Website”).

1. VERSTEHEN DIESER PLATTFORMBEDINGUNGEN

1.1 Diese Plattformbedingungen sind in drei Teile unterteilt:

1.1.1 Teil 1: die Definitionen und Auslegungsregeln. Diese enthalten bestimmte Wörter und Ausdrücke, die in diesen Plattformbedingungen verwendet werden und die eine bestimmte Bedeutung haben (diese werden als definierte Begriffe bezeichnet). Benutzer können diese definierten Begriffe erkennen, weil sie mit Großbuchstaben beginnen (auch wenn sie nicht am Anfang eines Satzes stehen). Wenn ein definierter Begriff irgendwo in diesen Plattformbedingungen verwendet wird, hat er die Bedeutung, die ihm in Teil 1 gegeben wird. Neben den definierten Begriffen enthält Teil 1 auch einige weitere Auslegungsregeln, die das Verständnis dieser Plattformbedingungen erleichtern.

1.1.2 Teil 2: die Kundenbedingungen. Diese legen die Bedingungen fest, zu denen der Kunde für den Erwerb eines Abonnements für ein bestimmtes Content Creatoren-Profil oder den Zugriff auf zusätzliche Inhalte zahlen kann. Die Kundenbedingungen werden für den Kunden und den jeweiligen Content Creatoren verbindlich, wenn der Kunde eine Bestellung über die Website abgibt, und werden in jeden Abonnementvertrag oder Vertrag über zusätzliche Inhalte aufgenommen. Wie in den Klauseln 1 und 12.1 dargelegt, sind wir keine Partei eines Abonnementvertrags oder eines Vertrags für zusätzliche Inhalte, der in jedem Fall ein Vertrag ausschließlich zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Content Creatoren ist (und wir haben keine Rechte oder Pflichten aus einem Abonnementvertrag oder einem Vertrag für zusätzliche Inhalte).

1.1.3 Teil 3: die Bedingungen für Content Creatoren. Diese legen die Bedingungen fest, unter denen meine.fans Content Creatoren die Einrichtung und den Betrieb von Content Creatorenprofilen gestattet. Die Bedingungen für Content Creatoren werden für den jeweiligen Content Creatoren und meine.fans verbindlich, wenn der jeweilige Content Creatoren sein Content Creatorenprofil über die Website registriert, und werden in jeden Content Creatorenvertrag aufgenommen. Der Kunde ist keine Vertragspartei eines Content Creatorenvertrags, der in jedem Fall ein Vertrag ausschließlich zwischen uns und dem jeweiligen Content Creatoren ist (und der Kunde hat keine Rechte oder Pflichten aus einem Content Creatorenvertrag).

1.2 Bitte beachten Sie, dass das allgemeine Browsen auf der Website außerhalb des Rahmens von entweder: (a) Abschluss eines Abonnementvertrags oder eines Vertrags über zusätzliche Inhalte; oder (b) Betrieb eines Content Creatoren-Profils, unseren Nutzungsbedingungen unterliegt.

1.3 Zusätzlich zu Klausel 1 oben beachten Sie bitte, dass wir personenbezogene Daten der Nutzer und Cookies auf der Website nur in Übereinstimmung mit unserer Datenschutz- und Cookie-Richtlinie verwenden.

TEIL 1: DEFINITIONEN UND AUSLEGUNGSREGELN

2. BEGRIFFSBESTIMMUNGEN

2.1 In diesen Plattform-Bedingungen:

Konto” bezeichnet ein registriertes meine.fans-Konto, das für den Zugriff auf bestimmte Funktionen der Website verwendet wird;

Zusätzliche Inhalte” bezeichnet alle digital bereitgestellten Inhalte (ob Live-Inhalte oder andere), bei denen es sich nicht um Abonnement-Inhalte handelt und die von einem Content Creatoren über sein Content Creatorenprofil zur Verfügung gestellt werden;

Vertrag über zusätzliche Inhalte” bezeichnet einen Vertrag, der zwischen einem Kunden und einem Content Creatoren in Bezug auf eine Bestellung zusätzlicher Inhalte geschlossen wird;

Auftrag für zusätzliche Inhalte” bezeichnet eine Bestellung für zusätzliche Inhalte, die von einem Kunden über das Profil eines Content Creatoren aufgegeben wird;

Bedingungen für zusätzliche Inhalte” bezeichnet die Bedingungen, zu denen ein Kunde zusätzliche Inhalte erwerben und Tipps geben kann, wie in Abschnitt B von Teil 2 und in diesen Plattformbedingungen dargelegt und in einen Vertrag für zusätzliche Inhalte aufgenommen;

Verbundenes Unternehmen” bezeichnet jedes Unternehmen, das uns direkt oder indirekt kontrolliert, von uns kontrolliert wird oder mit uns unter gemeinsamer Kontrolle steht;

Saldo” bedeutet die Beitragszahlungen abzüglich der meine.fans-Gebühr (zuzüglich etwaiger Mehrwertsteuer);

Gebühren” bedeutet (wie zutreffend): (a) die wiederkehrenden monatlichen Gebühren, die von einem Kunden im Rahmen eines Abonnementvertrags zu entrichten sind; oder (b) die einmaligen Gebühren, die von einem Kunden im Rahmen eines Vertrags für zusätzliche Inhalte zu entrichten sind, jeweils wie während des jeweiligen Bestellvorgangs festgelegt und vom Content Creatoren nach seinem Ermessen bestimmt;

Bedenkzeit” bezeichnet den 14-tägigen Zeitraum ab dem Datum, an dem ein Kunde ein Abonnement erwirbt oder einen Vertrag über zusätzliche Inhalte abschließt;

Content Creator” bezeichnet jede Person, die Abonnementinhalte oder zusätzliche Inhalte über ein Content Creatorenprofil auf der Website anbietet;

Content Creatoren Inhalte” bezeichnet alle Abonnementinhalte und zusätzlichen Inhalte sowie alle anderen audiovisuellen oder sonstigen Inhalte, die von einem Content Creatoren in sein Content Creatorenprofil hochgeladen/geliefert/zur Verfügung gestellt werden und die (um Zweifel auszuschließen) nutzergenerierte Inhalte darstellen;

Content Creatorenvertrag” bezeichnet den Vertrag zwischen meine.fans und einem Content Creatoren in Bezug auf den Betrieb des Content Creatorenprofils eines solchen Content Creatoren;

“Rechte am geistigen Eigentum der Content Creatoren” bezeichnet alle Rechte am geistigen Eigentum an den Inhalten der Content Creatoren;

Zahlungen an Content Creatoren” bedeutet: (a) alle Gebühren, die von einem Kunden an einen Content Creatoren im Rahmen aller Abonnementverträge und Verträge für zusätzliche Inhalte zu zahlen sind; und (b) alle Trinkgelder, die an einen Content Creatoren zu zahlen sind;

Content Creatorenprofil” bezeichnet das Profil auf der Website, das ein Content Creator zum Hochladen von Content Creatoreninhalten für den Abschluss von Abonnementverträgen und Verträgen über zusätzliche Inhalte mit Kunden verwendet;

Content Creatoren-Bedingungen” die Bedingungen, unter denen meine.fans Content Creatoren erlaubt, Content Creatoren-Profile auf der Website einzurichten und zu betreiben, wie in Teil 3 dieser Plattformbedingungen dargelegt;

Kontrolle” bedeutet in Bezug auf eine juristische Person das wirtschaftliche Eigentum an mehr als 50 % des ausgegebenen Aktienkapitals dieser juristischen Person oder die rechtliche Befugnis, die allgemeine Geschäftsführung dieser juristischen Person zu leiten oder zu veranlassen, und “Kontrolle” und “kontrolliert” sind entsprechend auszulegen;

Kunde” bezeichnet jede Person, die kein Content Creator ist, die die Website nutzt und/oder ein Abonnement oder zusätzliche Inhalte erwirbt und/oder ein Trinkgeld zahlt;

Ereignis außerhalb der Kontrolle” bedeutet jede Handlung oder jedes Ereignis, das außerhalb der angemessenen Kontrolle eines Content Creatoren liegt;

Allgemeine Bedingungen” bezeichnet die allgemeinen Bedingungen, die gleichermaßen für alle Abonnementverträge oder Verträge für zusätzliche Inhalte gelten, die Nutzer abschließen, wie in Abschnitt C von Teil 2 dargelegt;

Anfangslaufzeit” bezeichnet den ersten Monat eines Abonnements;

Geistige Eigentumsrechte” bedeutet alle gegenwärtigen und zukünftigen, Patente, Erfindungen, Know-how, Geschäftsgeheimnisse und andere vertrauliche Informationen, Marken, Dienstleistungsmarken, Logos, Embleme, Abzeichen, Maskottchen, Insignien, identifizierende Musik und Geräusche, Aufmachung, Domainnamen, Geschäftsnamen, Handelsnamen, moralische Rechte, Aufführungsrechte, eingetragene Designs, Urheberrechte, Datenbankrechte, die sui generis Rechte der Extraktion in Bezug auf Datenbanken, Designrechte und andere geistige Eigentumsrechte jeglicher Art, jeweils ob registriert oder nicht registriert und einschließlich Anmeldungen zur Registrierung, und alle Rechte oder Formen des Schutzes mit gleichwertiger oder ähnlicher Wirkung irgendwo auf der Welt) und damit verbundener Goodwill;

Interaktive Funktion” bezeichnet jede interaktive Funktion auf der Website, die es Nutzern ermöglicht, nutzergenerierte Inhalte hochzuladen, einschließlich Kommentarfunktionen, Chatrooms und/oder Bulletin Boards;

Bestellung” bedeutet eine Abonnementbestellung oder eine Bestellung für zusätzliche Inhalte;

Zahlungsmethoden” bedeutet MasterCard, Visa, Visa Delta JCB-Karten, Diners Club, American Express oder andere Zahlungsmethoden, die im Prozess der Abonnementbestellung oder der Bestellung zusätzlicher Inhalte angegeben sind;

Plattformbedingungen” bedeutet alle drei Teile dieser Bedingungen zusammen;

Vorvertragliche Erklärungen” bezeichnet alle mündlichen oder schriftlichen Erklärungen, Sicherheiten oder sonstigen Garantien, Zusicherungen, Darstellungen oder Verpflichtungen, die von oder im Namen von meine.fans oder dem Content Creatoren in Bezug auf den Gegenstand des jeweiligen Mitwirkungsvertrags zu einem beliebigen Zeitpunkt vor dessen Abschluss abgegeben wurden, mit Ausnahme derjenigen, die in den Mitwirkungsbedingungen aufgeführt sind;

Verordnungen” bezeichnet die Verordnungen zu Verbraucherverträgen (Informationen, Stornierung und zusätzliche Gebühren) von 2013;

Verlängerungszeitraum” bezeichnet jeden aufeinanderfolgenden Monat nach der anfänglichen Laufzeit, bis der betreffende Abonnementvertrag in Übereinstimmung mit diesen Plattformbedingungen gekündigt wird;

meine.fans” bezeichnet famosMedia Technologies, ein in Deutschland eingetragenes Unternehmen mit der Geschäftsadresse Koblenzer Str. 184-186, 56073 Koblenz und der Umsatzsteuernummer DE291077927;

meine.fans-Gebühr” bezeichnet den Betrag, den meine.fans von den Zahlungen für Content Creatoren abziehen kann, wie im Abschnitt “Gebühren” auf der Website angegeben, wenn ein Content Creator ein Content Creatorenprofil registriert (zzgl. etwaiger MwSt.), und der von Zeit zu Zeit wie in Klausel 31.5 angegeben geändert wird;

meine.fans-IPRs” bedeutet alle Rechte an geistigem Eigentum: (a) die irgendwo und wie auch immer entstehen, die sich von der Website ableiten oder mit ihr verbunden sind (einschließlich jeglicher zugehöriger Software, Quellcode und Technologie); und (b) an dem Namen “meine.fans” und den Marken;

Besondere Bedingungen” bezeichnet alle zusätzlichen Bedingungen, die von einem Content Creatoren in seinem Content Creatorenprofil angegeben werden, wenn ein Kunde eine Abonnementbestellung oder eine Bestellung von zusätzlichen Inhalten vornimmt;

Abonnement” bezeichnet ein Abonnement für den Zugriff auf Abonnementinhalte von einem Content Creatoren auf einem bestimmten Content Creatorenprofil;

Abonnementinhalt” bezeichnet audiovisuelle Inhaltsdienste, die von einem Content Creatoren einem Kunden im Rahmen eines Abonnements zur Verfügung gestellt werden;

Abonnementvertrag” bezeichnet einen Vertrag, der zwischen einem Kunden und einem Content Creatoren in Bezug auf eine Abonnementbestellung geschlossen wird;

Abonnement-Bestellung” bezeichnet eine Bestellung für ein Abonnement, die von einem Kunden über das Profil des jeweiligen Content Creatoren aufgegeben wird;

Abonnementbedingungen” bezeichnet die Bedingungen, zu denen ein Kunde ein Abonnement von einem Content Creatoren erwerben kann, wie in Abschnitt A von Teil 2 dieser Plattformbedingungen dargelegt und in einen Abonnementvertrag aufgenommen;

Nutzungsbedingungen” bezeichnet die Nutzungsbedingungen der Website;

Trinkgeld” bezeichnet eine freiwillige Zahlung, die der Kunde an meine.fans (im Namen des jeweiligen Content Creatoren) über das jeweilige Content Creatorenprofil als Spende an den jeweiligen Content Creatoren leistet;

Benutzer” bezeichnet einen Content Creatoren oder einen Kunden;

Benutzergenerierte Inhalte” bezeichnet Inhalte jeglicher Art – einschließlich Bilder, Texte, Tonaufnahmen oder Videos -, die ein Benutzer auf der Website bereitstellt/hochlädt; und

wir“, “uns” oder “unser” bedeutet meine.fans.

3. REGELN ZUR AUSLEGUNG

3.1 In diesen Plattform-Bedingungen:

3.1.1 schließt die Verwendung des Singulars den Plural ein und vice versa;

3.1.2 alle Verweise auf eine “Person” oder “Körperschaft” sind so auszulegen, dass sie jede Einzelperson, Firma, Gesellschaft oder andere Körperschaft, Regierung, Staat oder Agentur eines Staates, lokale oder kommunale Behörde oder Regierungsstelle oder jedes Joint Venture, jede Vereinigung oder Partnerschaft (mit oder ohne eigene Rechtspersönlichkeit) einschließen

3.1.3 jede Bezugnahme auf ein Gesetz, eine gesetzliche Bestimmung, eine untergeordnete Gesetzgebung, einen Kodex oder eine Richtlinie (“Gesetzgebung”) ist eine Bezugnahme auf diese Gesetzgebung in der jeweils gültigen Fassung und auf jede Gesetzgebung, die eine solche Gesetzgebung (mit oder ohne Änderung) wieder in Kraft setzt oder konsolidiert;

3.1.4 jeder Satz, der durch die Begriffe “einschließlich”, “einschließen”, “insbesondere” oder ähnliche Ausdrücke eingeleitet wird, ist zur Veranschaulichung zu verstehen und schränkt den Sinn der diesen Begriffen vorausgehenden Worte nicht ein; und

3.1.5 schriftlich schließt per E-Mail ein, sofern nicht anders angegeben.

TEIL 2: KUNDENBEDINGUNGEN

Diese Kundenbedingungen sind in drei Abschnitte unterteilt:

  • Abschnitt A: Hier wird beschrieben, wie Sie ein Abonnement für ein bestimmtes Content Creatoren-Profil erwerben können, sowie die Bedingungen des jeweiligen Abonnementvertrags;
  • Abschnitt B: Hier wird beschrieben, wie Sie zusätzliche Inhalte von einem bestimmten Content Creatorenprofil erwerben können, und die Bedingungen des jeweiligen Vertrags für zusätzliche Inhalte; und
  • Abschnitt C: Dieser Abschnitt enthält allgemeine Bedingungen, die sowohl für Abonnementverträge als auch für Verträge über zusätzliche Inhalte gelten.

ABSCHNITT A: ABONNEMENTS

4. BESCHREIBUNG

4.1 Der Abonnementvertrag besteht zwischen dem Kunden und dem Content Creatoren, von dem der Kunde ein Abonnement erwerben möchte. meine.fans ist keine Partei in einem Abonnementvertrag und übernimmt keine Haftung im Rahmen eines Abonnementvertrags. meine.fans erbringt lediglich Dienstleistungen für Content Creatoren, einschließlich des Handelns als deren Vermittler und offengelegter Vertreter im Namen und im Auftrag von Content Creatoren bei der Erleichterung des Abschlusses von Abonnementverträgen für Abonnements, die Kunden von Content Creatoren erwerben möchten.

4.2 Bitte beachten Sie, dass der Abonnementvertrag des Kunden sowohl diese Abonnementbedingungen als auch die

4.2.1 die Allgemeinen Bedingungen; und

4.2.2 alle Besonderen Bedingungen, die von einem Content Creatoren angegeben und im entsprechenden Content Creatorenprofil aufgeführt werden, wenn der Kunde einen Abonnementauftrag erteilt.

Es steht den Content Creatoren frei, nach eigenem Ermessen besondere Bedingungen festzulegen, wobei im Falle eines Widerspruchs zwischen diesen Abonnementbedingungen und den besonderen Bedingungen die entsprechenden Bestimmungen der Abonnementbedingungen Vorrang haben.

5. BESTELLUNG UND ABSCHLUSS DES ABONNEMENTVERTRAGES

5.1 Der Kunde muss mindestens 18 Jahre alt sein, um einen Abonnementauftrag zu erteilen.

5.2 Um eine Abonnementbestellung über die Website aufzugeben, muss der Kunde zunächst ein Konto registrieren und dann dem auf der Website dargelegten Verfahren folgen, um eine Abonnementbestellung aufzugeben.

5.3 Der Bestellvorgang ermöglicht es dem Kunden, eventuelle Fehler zu überprüfen und zu ändern, bevor er eine Abonnementbestellung an den Content Creatoren übermittelt. Bitte prüfen Sie die Abonnementbestellung sorgfältig, bevor Sie sie bestätigen. Der Kunde ist dafür verantwortlich, dass seine Abonnementbestellung vollständig und korrekt ist.

5.4 Ein Abonnementauftrag ist ein Angebot des Kunden, einen Abonnementvertrag mit dem Content Creatoren abzuschließen. Nachdem der Kunde eine Abonnementbestellung aufgegeben hat, erhält er eine E-Mail von meine.fans (im Namen des Content Creatoren), in der bestätigt wird, dass der Content Creatoren die Bestellung erhalten hat; bitte beachten Sie jedoch, dass dies nicht bedeutet, dass die Abonnementbestellung angenommen wurde. meine.fans (in Vollmacht und als offengelegter Vertreter des Beitragszahlers) wird den Kunden separat benachrichtigen, wenn der Beitragszahler (oder meine.fans im Namen des Beitragszahlers) sein Angebot annimmt; zu diesem Zeitpunkt sind diese Abonnementbedingungen, die Allgemeinen Bedingungen, die Besonderen Bedingungen und der Abonnementauftrag für den Kunden verbindlich und ein Abonnementvertrag kommt zustande.

5.5 Wenn der Content Creatoren aus irgendeinem Grund nicht in der Lage ist, dem Kunden das Abonnement zur Verfügung zu stellen, wird der Content Creatoren (oder meine.fans im Namen des Content Creatoren) den Kunden per E-Mail darüber informieren und den Abonnementauftrag nicht bearbeiten. Wenn der Kunde bereits für das Abonnement bezahlt hat, erhält er eine vollständige Rückerstattung.

6. ZUGRIFF AUF ABONNEMENT-INHALTE UND EINHALTUNG DER NUTZUNGSBEDINGUNGEN

6.1 Als Gegenleistung für die Zahlung der Gebühren durch den Kunden und die vollständige Einhaltung dieser Abonnementbedingungen, der Allgemeinen Bedingungen und der Besonderen Bedingungen gewährt der Content Creatoren dem Kunden eine begrenzte, nicht exklusive, nicht übertragbare Lizenz für den Zugriff auf den Abonnementinhalt für die anfängliche Laufzeit und jeden Verlängerungszeitraum.

6.2 Der Kunde nimmt zur Kenntnis und erklärt sich damit einverstanden, dass sich die im Content Creatorenprofil verfügbaren Abonnementinhalte von Zeit zu Zeit ändern können und dass die Entfernung eines bestimmten Content Creatoreninhalts aus dem Content Creatorenprofil keinen Verstoß gegen diese Abonnementbedingungen durch den Content Creatoren darstellt.

6.3 Sowohl der Kunde als auch der Content Creatoren müssen die Nutzungsbedingungen jederzeit vollständig einhalten. Darüber hinaus und ohne die Verpflichtungen des Kunden und des Content Creatoren gemäß den Nutzungsbedingungen zu beeinträchtigen, darf der Kunde keine Abonnementinhalte kopieren, vervielfältigen, weitergeben, übertragen oder anderweitig nutzen, es sei denn, dies ist in den Sonderbedingungen oder diesen Abonnementbedingungen ausdrücklich gestattet.

7. ABONNEMENTLAUFZEIT UND GEBÜHREN

GRUNDLAGE DER GEBÜHREN

7.1 Das Abonnement des Kunden läuft auf monatlicher Basis und verlängert sich automatisch jeden Monat, bis der Abonnementvertrag gemäß Ziffer 9 oder 34 gekündigt wird. Wenn der Kunde beispielsweise am 5. eines Kalendermonats ein Abonnement erwirbt, läuft die anfängliche Laufzeit von diesem Datum bis zum 4. des folgenden Kalendermonats (einschließlich), und jeder Verlängerungszeitraum beginnt dann am 5. jedes darauf folgenden Kalendermonats.

7.2 Die Gebühren werden während des Bestellvorgangs für das Abonnement festgelegt und werden vom Content Creatoren nach eigenem Ermessen bestimmt. Der Kunde zahlt an meine.fans (im Namen des Content Creatoren) die Gebühren für die anfängliche Laufzeit und jeden nachfolgenden Verlängerungszeitraum im Voraus zu Beginn der anfänglichen Laufzeit oder des Verlängerungszeitraums (wie zutreffend).

7.3 Die Gebühren umfassen den Preis für das Abonnement zuzüglich der geltenden Mehrwertsteuer.

7.4 Der Content Creator hat das Recht, die Gebühren von Zeit zu Zeit zu ändern, wobei der Content Creator jedoch keine Änderungen an den Gebühren vornehmen darf, die für den Kunden während der aktuellen Erstlaufzeit oder des aktuellen Verlängerungszeitraums (wie zutreffend) gelten. Wenn diese Änderungen zu einer Erhöhung der vom Kunden zu zahlenden Gebühren führen, informiert der Content Creator (oder meine.fans im Namen des Content Creatoren) den Kunden im Voraus über die Änderung und bietet dem Kunden die Möglichkeit, den Abonnementvertrag mit Wirkung für die aktuelle Erstlaufzeit oder den aktuellen Verlängerungszeitraum zu kündigen.

7.5 Der Beitragszahler stellt mit angemessener Sorgfalt sicher, dass die für das Abonnement angegebenen Gebühren zu dem Zeitpunkt korrekt sind, zu dem die entsprechenden Informationen in das System eingegeben wurden. Es ist jedoch immer möglich, dass trotz der angemessenen Bemühungen des Beitragszahlers einige der Abonnementoptionen auf der Website mit falschen Preisen versehen sind. Wenn der korrekte Preis für das Abonnement höher ist als der auf der Website angegebene Preis, setzt sich der Content Creatoren (oder meine.fans im Namen des Content Creatoren) so schnell wie möglich mit dem Kunden in Verbindung, um ihn über diesen Fehler zu informieren, und gibt dem Kunden die Möglichkeit, das Abonnement weiterhin zum korrekten Preis zu erwerben oder den Abonnementauftrag zu stornieren. Der Content Creatoren wird den Abonnementauftrag erst bearbeiten, wenn er die Anweisungen des Kunden erhalten hat. Wenn der Content Creatoren (oder meine.fans im Namen des Content Creatoren) nicht in der Lage ist, den Kunden über die Kontaktdaten zu kontaktieren, die der Kunde während des Abonnementbestellungsprozesses angegeben hat, wird der Content Creatoren die Abonnementbestellung als storniert behandeln und den Kunden schriftlich benachrichtigen. Wenn der Content Creatoren die Abonnementbestellung jedoch irrtümlich annimmt und bearbeitet, wenn ein Preisfehler offensichtlich und unverkennbar ist und vom Kunden vernünftigerweise als Preisfehler hätte erkannt werden können, kann der Content Creatoren den Abonnementvertrag stornieren und dem Kunden alle vom Kunden gezahlten Beträge erstatten.

ZAHLUNG

7.6 Der Kunde zahlt die Gebühren an meine.fans (im Namen des Beitragszahlers) unter Verwendung einer Zahlungsmethode, zu der auch eine [nicht übertragbare] Vorauszahlungsmethode gehören kann (vorbehaltlich der Bedingungen, die für eine solche Vorauszahlungsmethode gelten, auf die im entsprechenden Abschnitt der Website hingewiesen wird). Wir sind von jedem Content Creatoren bevollmächtigt, Zahlungen in seinem Namen anzunehmen, und mit der Zahlung der Gebühren an uns ist die Verpflichtung des Kunden zur Zahlung der Gebühren an den Content Creatoren erfüllt.

7.7 Wenn es sich bei der Zahlungsmethode des Kunden um eine MasterCard-, Visa-, American Express- oder Visa Delta JCB-Karte handelt, ermächtigt der Kunde meine.fans (im Namen des Content Creatoren), Zahlungen von der vom Kunden gewählten Karte auf einer wiederkehrenden monatlichen Basis für die Dauer des Abonnements einzuziehen, einschließlich aller zusätzlichen Beträge, die sich aus der Klausel oder anderweitig ergeben (einschließlich Mehrwertsteuer oder anderer Steuern und Verzugsgebühren, soweit zutreffend), die durch oder in Verbindung mit dem Abonnement anfallen können.

8. RECHT AUF KÜNDIGUNG

Diese Klausel 8 bezieht sich auf die Rechte des Kunden, den Abonnementvertrag zu stornieren und eine Rückerstattung zu erhalten. Der Kunde kann sich bei seinem örtlichen Bürgerberatungsbüro oder Büro für Handelsnormen über sein Recht auf Kündigung des Abonnementvertrags beraten lassen.

8.1 Gemäß den Bestimmungen hat der Kunde das Recht, seinen Abonnementvertrag aus beliebigen Gründen während der Bedenkzeit zu kündigen.

8.2 Um das Kündigungsrecht gemäß Klausel 1 auszuüben, muss der Kunde meine.fans (im Namen des Content Creatoren) über seine Entscheidung, den Abonnementvertrag zu kündigen, durch eine eindeutige Erklärung (z. B. ein per Post oder E-Mail versandter Brief) informieren. Am einfachsten ist es, sich an den Kundendienst von meine.fans zu wenden, dessen Kontaktdaten in Klausel 26 zu finden sind. Der Kunde kann das folgende Muster-Widerrufsformular verwenden, ist aber nicht dazu verpflichtet, dies zu tun:

Muster-Widerrufsformular

An: famosMedia Technologies, Koblenzer Str. 184-186, 56073 Koblenz

E-Mail Adresse: feedback@meine.fans

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Kaufvertrag über die folgende Ware(*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung*,

Bestellt am(*) / erhalten am(*)

Name des/der Verbraucher(s),

Anschrift des/der Verbraucher(s),

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur wenn dieses Formular in Papierform übermittelt wird)

Datum

(*) Bitte streichen, falls nicht zutreffend

oder kontaktieren Sie CCBill unter (https://support.ccbill.com/) per Live-Chat, Telefon 1.888.596.9279 oder E-Mail support@ccbill.com.

8.3 Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Kunde seine Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Cooling-off-Periode absendet.

8.4 Wenn der Kunde sein Widerrufsrecht gemäß der Klausel ausübt, wird der Abonnementvertrag beendet und wir erstatten dem Kunden (im Namen des Content Creatoren) alle Zahlungen, die wir vom Kunden für das Abonnement erhalten haben. Der Beitragende (oder meine.fans im Namen des Beitragenden) wird diese Rückerstattung spätestens 14 Tage nach dem Tag vornehmen, an dem der Kunde meine.fans (im Namen des Beitragenden) über seine Entscheidung, den Abonnementvertrag zu kündigen, informiert hat. Die Rückerstattung erfolgt mit demselben Zahlungsmittel, das der Kunde zur Bezahlung des Abonnements verwendet hat, es sei denn, der Kunde stimmt ausdrücklich etwas anderem zu.

8.5 Wenn der Kunde während der Cooling-off-Periode auf die Inhalte des Abonnements zugreifen möchte, kann er dies tun, aber:

8.5.1 der Kunde stimmt ausdrücklich zu, dass der Content Creatoren damit beginnen kann, dem Kunden den Abonnementinhalt während der Cooling-Off-Periode zur Verfügung zu stellen; und

8.5.2 der Kunde erkennt ausdrücklich an und erklärt sich damit einverstanden, dass sein Recht zur Kündigung des Abonnementvertrags gemäß den Bestimmungen (wie in Klausel dargelegt) verloren geht.

9. KÜNDIGUNG

Das Recht des Kunden zur Beendigung

9.1 Zusätzlich zum Kündigungsrecht des Kunden gemäß Klausel 8 kann der Kunde den Abonnementvertrag kündigen, indem er meine.fans (im Namen des Content Creatoren) in Übereinstimmung mit Klausel 26 benachrichtigt. Der Abonnementvertrag wird zum Ende der anfänglichen Laufzeit oder des Verlängerungszeitraums (wie zutreffend) gekündigt, in dem der Kunde den Abonnementvertrag gekündigt hat.

9.2 Der Kunde hat für den Zeitraum zwischen der Benachrichtigung von meine.fans (im Namen des Content Creatoren), dass der Kunde den Abonnementvertrag kündigen möchte, und dem Wirksamwerden der Kündigung gemäß der obigen Klausel 1 weiterhin Zugriff auf den Abonnementinhalt, vorausgesetzt, der Kunde hat die Gebühren für diesen Zeitraum bezahlt.

Aussetzung und Kündigung durch den Content Creator

9.3 Der Content Creator kann den Abonnementvertrag gemäß Klausel 10 oder 20 kündigen.

10. EREIGNISSE AUßERHALB DER KONTROLLE

10.1 Der Content Creator ist nicht haftbar oder verantwortlich für die Nichterfüllung oder verspätete Erfüllung seiner Verpflichtungen aus einem Abonnementvertrag, die durch ein Ereignis außerhalb der Kontrolle verursacht wird.

10.2 Wenn ein Ereignis außerhalb der Kontrolle eintritt, das die Erfüllung der Verpflichtungen des Beitragszahlers im Rahmen des Abonnementvertrags beeinträchtigt:

10.2.1 der Content Creatoren wird (über meine.fans) versuchen, den Kunden so schnell wie möglich zu kontaktieren, um ihn zu informieren; und

10.2.2 die Verpflichtungen des Beitragszahlers aus dem Abonnementvertrag werden ausgesetzt und die Zeit für die Erfüllung seiner Verpflichtungen wird für die Dauer des Ereignisses außerhalb der Kontrolle verlängert.

10.3 Sowohl der Content Creatoren als auch der Kunde können den Abonnementvertrag kündigen, wenn ein Ereignis außerhalb der Kontrolle die Erfüllung der Verpflichtungen des Content Creatoren im Rahmen des Abonnementvertrags für 15 Tage oder länger beeinträchtigt. Wenn der Beitragende von diesem Kündigungsrecht Gebrauch macht, erstattet er dem Kunden die vom Kunden gezahlten Gebühren für den Teil des Abonnements, der nach der Kündigung des Abonnementvertrags verbleibt, anteilig ab dem Beginn des betreffenden Ereignisses außerhalb der Kontrolle.

11. HAFTUNG

11.1 Nichts in diesem Vertrag schließt die Haftung des Content Creatoren aus oder beschränkt sie:

11.1.1 in Bezug auf Tod oder Personenschäden, die durch seine eigene Fahrlässigkeit verursacht wurden;

11.1.2 in Bezug auf Betrug oder Diebstahl; und/oder

11.1.3 jede andere Haftung, die nach geltendem Recht nicht eingeschränkt oder ausgeschlossen werden kann.

11.2 Wenn der Content Creator einen Abonnementvertrag nicht einhält, ist der Content Creator für Verluste oder Schäden verantwortlich, die der Kunde erleidet und die eine vorhersehbare Folge des Verstoßes des Content Creatoren gegen einen solchen Abonnementvertrag oder seiner Fahrlässigkeit sind, aber der Content Creator ist nicht für Verluste oder Schäden verantwortlich, die nicht vorhersehbar sind. Ein Verlust oder Schaden ist vorhersehbar, wenn er eine offensichtliche Folge des Verstoßes des Content Creatoren war oder wenn er vom Kunden und dem Content Creatoren zu dem Zeitpunkt in Betracht gezogen wurde, als diese Abonnementbedingungen für den Kunden und den Content Creatoren in Bezug auf diesen Abonnementvertrag verbindlich wurden.

TEIL 3: ZUSÄTZLICHE INHALTLICHE BEDINGUNGEN

12. BESCHREIBUNG

12.1 Der Vertrag für zusätzliche Inhalte besteht zwischen dem Kunden und dem Content Creatoren, von dem der Kunde zusätzliche Inhalte erwirbt. meine.fans ist keine Partei in einem Vertrag über zusätzliche Inhalte und übernimmt keine Haftung aus einem Vertrag über zusätzliche Inhalte. meine.fans erbringt lediglich Dienstleistungen für Content Creatoren, einschließlich des Handelns als deren Vermittler und offengelegter Vertreter im Namen und im Auftrag von Content Creatoren bei der Erleichterung des Abschlusses von Verträgen über zusätzliche Inhalte, die Kunden möglicherweise von Content Creatoren erwerben möchten.

12.2 Bitte beachten Sie, dass jeder Vertrag über zusätzliche Inhalte diese Bedingungen für zusätzliche Inhalte sowie die folgenden Bedingungen enthält

12.2.1 die Allgemeinen Bedingungen; und

12.2.2 alle Besonderen Bedingungen, die im jeweiligen Content Creatoren-Profil festgelegt sind, wenn der Kunde eine Bestellung für zusätzliche Inhalte aufgibt.

Es steht den Content Creatoren frei, nach eigenem Ermessen die anwendbaren Besonderen Bedingungen festzulegen, wobei im Falle eines Konflikts zwischen diesen Zusatzinhaltsbedingungen und den Besonderen Bedingungen die entsprechenden Bestimmungen der Zusatzinhaltsbedingungen Vorrang haben.

13. BESTELLUNG VON ZUSÄTZLICHEM INHALT

13.1 Der Kunde muss mindestens 18 Jahre alt sein, um eine Bestellung von Zusatzinhalten aufzugeben.

13.2 Um eine Bestellung von Zusatzinhalten über die Website aufzugeben, muss der Kunde: (a) ein Konto registrieren; und (b) das auf der Website beschriebene Verfahren befolgen, um eine Bestellung für zusätzliche Inhalte aufzugeben.

13.3 Der Bestellvorgang ermöglicht es dem Kunden, eventuelle Fehler zu überprüfen und zu ändern, bevor er eine Bestellung für zusätzliche Inhalte an den Content Creatoren übermittelt. Bitte prüfen Sie den Auftrag für zusätzliche Inhalte sorgfältig, bevor Sie ihn bestätigen. Der Kunde ist dafür verantwortlich, dass seine Bestellung für zusätzliche Inhalte vollständig und korrekt ist.

13.4 Eine Bestellung für zusätzliche Inhalte ist ein Angebot des Kunden, zusätzliche Inhalte vom Content Creatoren zu lizenzieren. Nachdem der Kunde eine Bestellung für zusätzliche Inhalte aufgegeben hat, erhält der Kunde eine E-Mail vom Content Creatoren (oder von meine.fans im Namen des Content Creatoren), in der der Erhalt der Bestellung bestätigt wird; dies bedeutet jedoch nicht, dass die Bestellung für zusätzliche Inhalte angenommen wurde. meine.fans (in Vollmacht und als offengelegter Vertreter des Content Creatoren) wird den Kunden gesondert benachrichtigen, wenn der Content Creatoren (oder meine.fans im Namen des Content Creatoren) das Angebot annimmt; zu diesem Zeitpunkt sind diese Bedingungen für zusätzliche Inhalte, die Allgemeinen Bedingungen, die Bedingungen für zusätzliche Content Creatoren und der Auftrag für zusätzliche Inhalte für den Kunden verbindlich und es kommt ein Vertrag für zusätzliche Inhalte zustande.

13.5 Sollte der Content Creatoren aus irgendeinem Grund nicht in der Lage sein, dem Kunden die zusätzlichen Inhalte zur Verfügung zu stellen, wird der Content Creatoren (oder meine.fans im Namen des Content Creatoren) den Kunden per E-Mail darüber informieren und die Bestellung der zusätzlichen Inhalte nicht bearbeiten. Wenn der Kunde bereits für den zusätzlichen Inhalt bezahlt hat, erhält der Kunde eine vollständige Rückerstattung.

14. ZUGANG ZU ZUSÄTZLICHEN INHALTEN UND EINHALTUNG DER NUTZUNGSBEDINGUNGEN

14.1 Als Gegenleistung für die Zahlung der Gebühren durch den Kunden und die vollständige Einhaltung dieser Bedingungen für zusätzliche Inhalte, der Allgemeinen Bedingungen und der Besonderen Bedingungen gewährt der Content Creatoren dem Kunden eine begrenzte, nicht exklusive, nicht übertragbare Lizenz für den Zugriff auf die zusätzlichen Inhalte.

14.2 Der Content Creatoren stellt dem Kunden die zusätzlichen Inhalte zur Verfügung, sobald die Bestellung der zusätzlichen Inhalte angenommen wurde (sofern während des Bestellvorgangs für die zusätzlichen Inhalte nicht anders angegeben).

14.3 Sowohl der Kunde als auch der Content Creatoren müssen die Nutzungsbedingungen jederzeit vollständig einhalten. Darüber hinaus und ohne die Verpflichtungen des Kunden und des Content Creatoren gemäß den Nutzungsbedingungen zu beeinträchtigen, darf der Kunde keine zusätzlichen Inhalte kopieren, reproduzieren, weitergeben, übertragen oder anderweitig nutzen, es sei denn, dies ist in den Besonderen Bedingungen oder diesen Bedingungen für zusätzliche Inhalte ausdrücklich gestattet.

15. TRINKGELDER

15.1 Der Kunde kann einem Content Creatoren anbieten, ein Trinkgeld mit einer Zahlungsmethode zu zahlen. Um ein Trinkgeld zu zahlen, befolgen Sie das Verfahren, das auf dem jeweiligen Content Creatorenprofil angegeben ist.

15.2 Bitte beachten Sie, dass es sich bei einem Trinkgeld um ein optionales Geschenk handelt, das der Kunde nach eigenem Ermessen ohne das Recht auf eine Gegenleistung gewährt, und das nicht Teil eines Abonnementvertrags, eines Vertrags für zusätzliche Inhalte oder einer anderen Vereinbarung zwischen dem Kunden, dem Content Creatoren und/oder meine.fans ist.

15.3 Um Zweifel auszuschließen, haften weder der Content Creatoren noch meine.fans gegenüber dem Kunden in irgendeiner Weise in Bezug auf das Trinkgeld.

16. ZAHLUNG

16.1 Die Gebühren für den zusätzlichen Inhalt sind auf der Website angegeben und werden vom Content Creatoren nach eigenem Ermessen festgelegt und enthalten die örtliche Mehrwertsteuer.

16.2 Der Kunde zahlt die Gebühren an meine.fans (in seiner Eigenschaft als offengelegter Vertreter, der im Namen und im Auftrag des Content Creatoren handelt) unter Verwendung einer Zahlungsmethode.

16.3 Es ist immer möglich, dass trotz der besten Bemühungen des Content Creatoren einige zusätzliche Inhalte mit falschen Preisen versehen sind. Wenn der korrekte Preis eines Zusatzinhalts zum Zeitpunkt der Bestellung eines Zusatzinhalts niedriger ist als der zu diesem Zeitpunkt angegebene Preis des Anbieters, wird der Anbieter den niedrigeren Betrag berechnen. Wenn der korrekte Preis der zusätzlichen Inhalte zum Zeitpunkt einer Bestellung zusätzlicher Inhalte höher ist als der dem Kunden angegebene Preis, wird der Content Creatoren den Kunden kontaktieren, um dessen Anweisungen einzuholen, bevor der Content Creatoren die Bestellung zusätzlicher Inhalte annimmt. Wenn der Content Creatoren einen Auftrag für zusätzliche Inhalte annimmt und bearbeitet, bei dem ein Preisfehler offensichtlich und unverkennbar ist und vom Kunden vernünftigerweise als Preisfehler hätte erkannt werden können, kann der Content Creatoren den Vertrag für zusätzliche Inhalte beenden und dem Kunden alle vom Kunden gezahlten Beträge zurückerstatten.

16.4 Wenn die Zahlung des Kunden nicht Content Creatorisiert ist, wird der Auftrag für zusätzliche Inhalte nicht erfüllt.

17. RECHT AUF STORNIERUNG

Diese Klausel 17 bezieht sich auf die Rechte des Kunden, einen Vertrag über zusätzliche Inhalte zu stornieren und eine Rückerstattung zu erhalten.

17.1 Gemäß den Bestimmungen hat der Kunde das Recht, einen Vertrag über zusätzliche Inhalte aus beliebigen Gründen zu kündigen.

17.2 Um das Kündigungsrecht gemäß Klausel 1 auszuüben, muss der Kunde meine.fans (im Namen des Content Creatoren) durch eine eindeutige Erklärung (z. B. ein per Post oder E-Mail versandter Brief) über seine Entscheidung, den Vertrag über zusätzliche Inhalte zu kündigen, informieren. Am einfachsten ist es, sich an den Kundendienst von meine.fans zu wenden, dessen Kontaktdaten in Klausel 26 zu finden sind. Der Kunde kann das folgende Muster-Widerrufsformular verwenden, ist aber nicht dazu verpflichtet, dies zu tun.

Muster-Widerrufsformular

An: famosMedia Technologies, Koblenzer Str. 184-186, 56073 Koblenz

E-Mail Adresse: feedback@meine.fans

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Kaufvertrag über die folgende Ware(*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung*,

Bestellt am(*) / erhalten am(*)

Name des/der Verbraucher(s),

Anschrift des/der Verbraucher(s),

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur wenn dieses Formular in Papierform übermittelt wird)

Datum

(*) Bitte streichen, falls nicht zutreffend

oder kontaktieren Sie CCBill unter (https://support.ccbill.com/) per Live-Chat, Telefon 1.888.596.9279 oder E-Mail support@ccbill.com.

17.3 Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Kunde seine Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Cooling-off-Periode absendet.

17.4 Wenn der Kunde sein Widerrufsrecht gemäß Ziffer 1 ausübt, wird der Vertrag über zusätzliche Inhalte beendet, und wir erstatten dem Kunden (im Namen des Content Creatoren) alle Zahlungen, die wir vom Kunden für den Vertrag über zusätzliche Inhalte erhalten haben. Der Content Creator (oder meine.fans im Namen des Content Creatoren) wird diese Rückzahlung spätestens 14 Tage nach dem Tag vornehmen, an dem der Kunde meine.fans (im Namen des Content Creatoren) über seine Entscheidung, den Vertrag über zusätzliche Inhalte zu kündigen, informiert hat. Die Rückerstattung erfolgt mit demselben Zahlungsmittel, mit dem der Kunde die Zusatzinhalte bezahlt hat, es sei denn, der Kunde stimmt ausdrücklich etwas anderem zu.

17.5 Wenn der Kunde während der Cooling-off-Periode auf die zusätzlichen Inhalte zugreifen möchte, kann er dies tun, aber:

17.5.1 der Kunde erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass der Content Creator damit beginnt, dem Kunden die zusätzlichen Inhalte während der Cooling-Off-Periode zur Verfügung zu stellen; und

17.5.2 der Kunde erkennt ausdrücklich an und erklärt sich damit einverstanden, dass sein Recht, den Vertrag über die zusätzlichen Inhalte gemäß den Bestimmungen zu kündigen (wie in der Klausel dargelegt), verloren geht.

18. EREIGNISSE AUßERHALB DER KONTROLLE

18.1 Der Content Creator ist nicht haftbar oder verantwortlich für die Nichterfüllung oder verspätete Erfüllung seiner Verpflichtungen aus einem Vertrag über zusätzliche Inhalte, die durch ein Ereignis außerhalb der Kontrolle verursacht wurde.

18.2 Wenn ein Ereignis außerhalb der Kontrolle eintritt, das die Erfüllung der Verpflichtungen des Beitragsleistenden aus dem Vertrag über zusätzliche Inhalte beeinträchtigt:

18.2.1 wird der Content Creator (über meine.fans) versuchen, den Kunden so schnell wie möglich zu kontaktieren, um ihn zu informieren; und

18.2.2 die Verpflichtungen des Content Creatoren aus dem Vertrag über zusätzliche Inhalte werden ausgesetzt und die Zeit für die Erfüllung seiner Verpflichtungen wird für die Dauer des Ereignisses außerhalb der Kontrolle verlängert.

18.3 Sowohl der Kunde als auch der Content Creator können den Vertrag für zusätzliche Inhalte kündigen, wenn ein Ereignis außerhalb der Kontrolle die Erfüllung der Verpflichtungen des Content Creatoren aus dem Vertrag für zusätzliche Inhalte 15 Tage lang beeinträchtigt. Macht der Content Creator von diesem Kündigungsrecht Gebrauch, erstattet er dem Kunden anteilig die vom Kunden für nicht gelieferte, zusätzliche Inhalte gezahlten Gebühren.

19. HAFTUNG

19.1 Nichts in diesem Vertrag schließt die Haftung des Content Creatoren aus oder beschränkt sie:

19.1.1 in Bezug auf Tod oder Personenschäden, die durch seine eigene Fahrlässigkeit verursacht wurden;

19.1.2 in Bezug auf Betrug oder Diebstahl; und/oder

19.1.3 jede andere Haftung, die nach geltendem Recht nicht eingeschränkt oder ausgeschlossen werden kann.

19.2 Ohne die Klauseln zu beeinträchtigen, wenn der Content Creator einen Vertrag über zusätzliche Inhalte nicht einhält, ist er für den Schaden verantwortlich, die der Kunde erleidet und die eine vorhersehbare Folge des Verstoßes des Content Creatoren gegen einen solchen Vertrag über zusätzliche Inhalte oder seiner Fahrlässigkeit sind, aber der Content Creator ist nicht für Schäden verantwortlich, die nicht vorhersehbar sind. Ein Verlust oder Schaden ist vorhersehbar, wenn er eine offensichtliche Folge der Vertragsverletzung durch den Content Creatoren war oder wenn er vom Kunden und dem Content Creatoren zu dem Zeitpunkt in Betracht gezogen wurde, als diese Bedingungen für zusätzliche Inhalte für den Kunden und den Content Creatoren in Bezug auf diese zusätzlichen Inhalte verbindlich wurden.

ABSCHNITT C: ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

20. AUSSETZUNG UND KÜNDIGUNG

20.1 Wenn der Kunde gegen eine dieser Kundenbedingungen verstößt (einschließlich, wenn der Kunde fällige Gebühren im Rahmen eines Abonnementvertrags oder eines Vertrags für zusätzliche Inhalte nicht bezahlt), können wir (im Namen des Content Creatoren im Falle eines Verstoßes des Kunden gegen die Abonnementbedingungen oder die Bedingungen für zusätzliche Inhalte) sofort einen oder alle der folgenden Schritte unternehmen (ohne Einschränkung):

20.1.1 eine Verwarnung an den Kunden aussprechen;

20.1.2 alle vom Kunden auf die Website hochgeladenen nutzergenerierten Inhalte vorübergehend oder dauerhaft zu entfernen;

20.1.3 dem Kunden vorübergehend oder dauerhaft das Recht entziehen, die Website zu nutzen;

20.1.4 ein Konto und/oder einen Abonnementvertrag und/oder einen Vertrag über zusätzliche Inhalte, den der Kunde abgeschlossen hat, auszusetzen oder zu kündigen;

20.1.5 gerichtliche Schritte gegen den Kunden zur Erstattung aller aus dem Verstoß resultierenden Kosten (einschließlich, aber nicht beschränkt auf angemessene Verwaltungs- und Gerichtskosten) einzuleiten;

20.1.6 weitere rechtliche Schritte gegen den Kunden einzuleiten; und/oder

20.1.7 Informationen an Strafverfolgungsbehörden weitergeben, soweit dies nach unserem Ermessen erforderlich ist.

20.2 Der Content Creatoren (oder wir im Namen eines solchen Content Creatoren) kann einen Abonnementvertrag oder einen Vertrag über zusätzliche Inhalte jederzeit mit einer Frist von mindestens sieben Tagen schriftlich kündigen.

21. FOLGEN DER KÜNDIGUNG

21.1 Wenn der Content Creator (oder wir im Namen des Content Creatoren) einen Abonnementvertrag oder einen Vertrag über zusätzliche Inhalte kündigt, erstatten wir (im Namen des Content Creatoren) alle Gelder, die der Kunde im Voraus für nicht bereitgestellte zusätzliche Inhalte oder in Bezug auf den Rest der anfänglichen Laufzeit/des Verlängerungszeitraums (wie zutreffend) nach einer solchen Kündigung gezahlt hat.

21.2 Bei Ablauf oder Kündigung eines Abonnementvertrags oder eines Vertrags über zusätzliche Inhalte aus irgendeinem Grund:

21.2.1 außer in den Fällen, in denen die Klausel Anwendung findet, muss der Kunde alle ausstehenden, nicht bezahlten Gebühren sofort bezahlen;

21.2.2 wird der Zugriff des Kunden auf den Abonnementinhalt oder den zusätzlichen Inhalt (wie zutreffend) widerrufen; und

21.2.3 die in Klausel 14.1 (wie zutreffend) gewährte Lizenz erlischt.

21.3 Der Content Creator (oder meine.fans im Namen des Content Creatoren) zahlt dem Kunden bei Beendigung des Abonnementvertrags oder des Vertrags für zusätzliche Inhalte spätestens 30 Tage nach dem Datum der Beendigung alle vom Content Creatoren geschuldeten Rückzahlungen. Der Content Creator (oder meine.fans im Namen des Content Creatoren) zahlt eine solche Rückerstattung unter Verwendung der Zahlungsmethode, die der Kunde ausgewählt hat, als er den Abonnementauftrag (oder per Scheck, wenn der Kunde per Lastschriftverfahren gezahlt hat) oder den Auftrag für zusätzliche Inhalte erteilt hat.

21.4 Alle Bestimmungen dieser Plattformbedingungen, die ausdrücklich oder stillschweigend dazu bestimmt sind, bei oder nach der Kündigung in Kraft zu treten oder fortzubestehen, bleiben in vollem Umfang in Kraft und wirksam.

22. ÄNDERUNGEN DIESER PLATTFORMBEDINGUNGEN

22.1 Wir können diese Kundenbedingungen und unsere Nutzungsbedingungen von Zeit zu Zeit ändern, und der Content Creator kann von Zeit zu Zeit Änderungen an den Besonderen Bedingungen vornehmen. Wir werden den Kunden im Voraus schriftlich über solche Änderungen informieren, wenn diese eine wesentliche Auswirkung auf den Abonnementvertrag oder den Vertrag für zusätzliche Inhalte des Kunden haben und in solchen Fällen ist der Kunde berechtigt, seinen Abonnementvertrag und/oder Vertrag für zusätzliche Inhalte zum Datum des Inkrafttretens solcher Änderungen zu kündigen und eine anteilige Rückerstattung der für den Zeitraum nach der Kündigung bezahlten Gebühren zu erhalten.

22.2  Bitte überprüfen Sie diese Kundenbedingungen regelmäßig, um sicherzustellen, dass der Nutzer die Kundenbedingungen versteht, die zu dem Zeitpunkt gelten, an dem der Nutzer auf die Website, die Abonnementinhalte und/oder die zusätzlichen Inhalte zugreift und diese nutzt oder einen Abonnementvertrag oder einen Vertrag über zusätzliche Inhalte abschließt.

23. ANDERE WICHTIGE INFORMATIONEN

23.1 Jede der Klauseln dieser Kundenbedingungen gilt separat. Wenn ein Gericht oder eine zuständige Behörde entscheidet, dass eine der Klauseln ungesetzlich oder nicht durchsetzbar ist, bleiben die übrigen Klauseln in vollem Umfang in Kraft und wirksam.

23.2 Wenn der Content Creator nicht darauf besteht, dass der Kunde eine seiner Verpflichtungen aus diesen Kundenbedingungen erfüllt, oder wenn der Content Creator seine Rechte gegenüber dem Kunden nicht durchsetzt, oder wenn der Content Creator dies verzögert, bedeutet dies nicht, dass diese Rechte gegenüber dem Kunden aufgegeben wurden, und bedeutet nicht, dass der Kunde diesen Verpflichtungen nicht nachkommen muss. Wenn der Content Creator auf eine Nichterfüllung durch den Kunden verzichtet, erfolgt dieser Verzicht nur schriftlich, und dies bedeutet nicht, dass eine spätere Nichterfüllung durch den Kunden automatisch aufgehoben wird.

23.3 Wenn der Kunde weitere Informationen zur Online-Streitbeilegung wünscht, folgen Sie bitte diesem Link zur Website der Europäischen Kommission: http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Dieser Link wird gemäß der Verordnung (EU) Nr. 524/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates nur zu Informationszwecken bereitgestellt. Der Content Creator ist nicht verpflichtet, an der Online-Streitbeilegung teilzunehmen.

23.4 Weitere Informationen über die Verbraucherrechte des Kunden sind bei der örtlichen Stelle für Handelsnormen erhältlich. Nichts in diesen Kundenbedingungen beeinträchtigt die Verbraucherrechte des Kunden.

24. DATENSCHUTZ

Wir haben Zugang zu den persönlichen Daten der Benutzer (einschließlich der persönlichen Daten in den vom Benutzer generierten Inhalten), wenn ein Benutzer unsere Website nutzt. Wir verarbeiten solche personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutz- und Verbrauchergesetzen. Einzelheiten zu den Kategorien personenbezogener Daten, die uns von den Nutzern zur Verfügung gestellt oder von uns generiert werden und die mit anderen Nutzern und Dritten geteilt werden, sowie zu den Gründen, warum wir auf diese personenbezogenen Daten zugreifen und sie verarbeiten, finden Sie in unseren Datenschutz- und Cookie-Hinweisen. Dort werden auch die Datenschutzrechte der Nutzer beschrieben, einschließlich des Rechts, bestimmten Arten von Verarbeitungsaktivitäten zu widersprechen.

25. GELTENDES RECHT UND GERICHTSBARKEIT

25.1 Diese Kundenbedingungen unterliegen dem deutschen Recht. Das bedeutet, dass jeder Abonnementvertrag und/oder jeder Vertrag über zusätzliche Inhalte sowie alle Streitigkeiten oder Ansprüche, die sich daraus oder in Verbindung damit ergeben (einschließlich außervertraglicher Streitigkeiten oder Ansprüche), dem deutschen Recht unterliegen.

25.2 Der Kunde kann alle Streitigkeiten, die sich aus diesen Kundenbedingungen ergeben (einschließlich in Bezug auf einen Abonnementvertrag und/oder einen Vertrag über zusätzliche Inhalte), nach seinem Ermessen entweder vor das zuständige Gericht in Deutschland oder vor das zuständige Gericht des Landes des gewöhnlichen Aufenthalts des Kunden bringen, wenn dieses Land des gewöhnlichen Aufenthalts ein EU-Mitgliedstaat ist, wobei diese Gerichte – unter Ausschluss jedes anderen Gerichts – für die Beilegung einer solchen Streitigkeit zuständig sind. Der Content Creator bringt alle Streitigkeiten, die sich aus diesen Kundenbedingungen ergeben, vor das zuständige Gericht des Landes des gewöhnlichen Aufenthalts des Kunden, wenn sich dieses in einem EU-Mitgliedstaat befindet, oder andernfalls vor das zuständige Gericht in Deutschland.

25.3 Wenn der Kunde als Verbraucher seinen Wohnsitz in der Europäischen Union hat und wir diese Website in den EU-Mitgliedstaat, in dem der Kunde seinen Wohnsitz hat, leiten (und/oder unsere gewerblichen oder beruflichen Tätigkeiten in Bezug auf die Website dort ausüben), gelten für den Kunden alle zwingenden Bestimmungen des Rechts des Landes, in dem der Kunde seinen Wohnsitz hat. Nichts in diesen Kundenbedingungen, einschließlich der Klausel, beeinträchtigt die Rechte des Kunden als Verbraucher, sich auf solche zwingenden Bestimmungen des lokalen Rechts zu berufen.

26. KONTAKTAUFNAHME MIT UNS

26.1 Wenn der Kunde Fragen, Rückfragen oder Beschwerden bezüglich der Website oder eines Abonnementvertrags oder eines Vertrags für zusätzliche Inhalte hat, kann der Kunde uns (im Namen des Content Creatoren in Bezug auf einen Abonnementvertrag oder einen Vertrag für zusätzliche Inhalte) jederzeit kontaktieren, indem er hier klickt oder die folgenden Angaben verwendet:

Email-Adresse: feedback@meine.fans

Adresse: Koblenzer Str. 184-186, 56073 Koblenz

TEIL 3: BEDINGUNGEN FÜR Content CreatorEN

27. BESCHREIBUNG

27.1 Das Ziel der Website ist es, Content Creatoren mit Kunden bekannt zu machen und zu verbinden und Content Creatoren die Möglichkeit zu geben, Dienstleistungen und digitale Inhalte für diese Kunden direkt anzubieten. Jeder Content Creator erkennt an, dass meine.fans durch den Betrieb der Website, auch wenn dieser im Wesentlichen automatisiert ist, (nur) für Content Creatoren eine Plattformdienstleistung erbringt, einschließlich des Handelns als offengelegter Vertreter im Namen und im Auftrag jedes Content Creatoren beim Abschluss von Abonnementverträgen und Verträgen, über zusätzliche Inhalte zwischen Content Creatoren und Kunden sowie bei der Abwicklung bestimmter damit verbundener Nebenverpflichtungen im Auftrag des Content Creatoren. Dementsprechend führen alle Bestellungen, die von einem Kunden über die Website aufgegeben werden, zu einem direkten Vertrag (der ein Abonnementvertrag und/oder ein Vertrag für zusätzliche Inhalte ist) ausschließlich zwischen dem Content Creatoren und dem betreffenden Kunden, dessen Bedingungen von den Content Creatoren festgelegt werden, vorbehaltlich der Aufnahme entsprechender Bedingungen, die hier zum Schutz der Benutzer, der Website und von meine.fans festgelegt sind.

27.2 Diese Content Creatoren-Bedingungen gelten daher zwischen meine.fans und dem Content Creatoren und legen die Bedingungen fest, unter denen ein Content Creator ein Content Creatoren-Profil auf der Website registrieren, Inhalte auf einem solchen Content Creatoren-Profil veröffentlichen und Verträge über Abonnements und zusätzliche Inhalte direkt mit Benutzern der Website abschließen kann. Jede Nutzung eines Beitragszahlerprofils auf der Website durch einen Beitragszahler unterliegt strikt diesen Bedingungen für Beitragszahler, die (zusammen mit allen Informationen, die auf der Registrierungsseite für das Beitragszahlerprofil des Beitragszahlers angegeben sind (z. B. die anfängliche Höhe der meine.fans-Gebühr) in jeden Beitragszahlervertrag aufgenommen werden.

27.3 Bei der Nutzung der Website in Übereinstimmung mit diesen Plattformbedingungen steht es den Content Creatoren frei, Dienstleistungen und digital gelieferte Inhalte nach eigenem Ermessen und zu den von ihnen festgelegten Preisen bereitzustellen – der Zweck dieser Plattformbedingungen ist es, eine akzeptable und konsistente Benutzererfahrung durch die Nutzung der Website und die Einhaltung geltender Gesetze zu gewährleisten.

28. REGISTRIERUNG DES Content CreatorEN-PROFILS UND UPLOAD VON INHALTEN

28.1 Um Inhalte von Content Creatoren auf die Website hochzuladen, muss der Content Creator zunächst ein Content Creatorenprofil registrieren, indem er das auf der Website beschriebene Verfahren verwendet.

28.2 Die Übermittlung einer Anfrage zur Registrierung eines Content Creatorenprofils durch den Content Creatoren ist ein Angebot des Content Creatoren, einen Content Creatorenvertrag mit meine.fans gemäß diesen Content Creatorenbedingungen abzuschließen. Nachdem der Content Creator eine Anfrage zur Registrierung eines Content Creatoren-Profils eingereicht hat, erhält der Content Creator eine E-Mail von uns, in der wir den Erhalt der Anfrage bestätigen; dies bedeutet jedoch nicht, dass die Anfrage des Content Creatoren zur Registrierung eines Content Creatoren-Profils angenommen wurde. Wir werden den Content Creatoren gesondert benachrichtigen, wenn wir das Angebot des Content Creatoren annehmen; zu diesem Zeitpunkt sind diese Content Creatorenbedingungen für den Content Creatoren verbindlich und ein Content Creatorenvertrag kommt zustande.

28.3 Der Content Creator muss sicherstellen, dass alle Informationen im Content Creatorenprofil des Content Creatoren jederzeit korrekt und auf dem neuesten Stand sind.

28.4 Sobald der Content Creator ein Content Creatorenprofil registriert hat, kann der Content Creator damit beginnen, Content Creatoreninhalte in das Content Creatorenprofil des Content Creatoren hochzuladen.

28.5 Unbeschadet unserer anderen Rechte, die in diesen Teilnahmebedingungen oder in den Nutzungsbedingungen festgelegt sind, behalten wir uns das Recht vor, Inhalte von Teilnehmern aus dem Teilnehmerprofil zu entfernen (und/oder den Teilnehmer aufzufordern, diese zu entfernen), die unserer Meinung nach nicht mit diesen Teilnahmebedingungen oder den Nutzungsbedingungen übereinstimmen.

29. KUNDENBESTELLUNGEN

Wenn ein Kunde über die Website eine Bestellung an den Content Creatoren übermittelt, ermächtigt der Content Creator (als Auftraggeber) meine.fans, im Namen und im Auftrag des Content Creatoren als offengelegter Vertreter zu handeln, um diese Bestellung anzunehmen und abzuschließen. meine.fans entscheidet nach eigenem Ermessen und als Beauftragter, der mit der Vollmacht des Content Creatoren (als Auftraggeber) handelt, ob eine oder mehrere Bestellungen, die über die Website getätigt wurden, angenommen werden, und dem Kunden wird eine Benachrichtigung über die Annahme der Bestellung übermittelt. Der Abonnementvertrag und/oder der Vertrag für zusätzliche Inhalte, der direkt zwischen dem Content Creatoren und dem Kunden abgeschlossen wird, kommt zustande, wenn wir diese Benachrichtigung senden. Kunden sind für die Bezahlung aller Bestellungen und für die Einhaltung dieser Plattformbedingungen und der Nutzungsbedingungen verantwortlich. meine.fans übernimmt keine Haftung für die Bereitstellung von Diensten und Inhalten durch den Content Creatoren als Auftraggeber für Kunden.

30. WESENTLICHE VERPFLICHTUNGEN

30.1 Es ist eine Bedingung des Content Creatoren-Vertrags, dass der Content Creator:

30.1.1 die Nutzungsbedingungen jederzeit in vollem Umfang einhält und dass alle Inhalte des Content Creatoren in vollem Umfang mit den Nutzungsbedingungen übereinstimmen;

30.1.2 sicherstellt, dass alle nutzergenerierten Inhalte, die der Content Creator über eine interaktive Funktion hochlädt (z. B. Chat-Interaktionen mit Kunden), mit den Nutzungsbedingungen konform sind;

30.1.3 alle Abonnementverträge und Verträge über zusätzliche Inhalte, die der Content Creator von Zeit zu Zeit mit Kunden abschließt, in vollem Umfang einhält und keine Waren als separates oder zufälliges Angebot über die Website verkauft;

30.1.4 sicherstellt, dass alle Besonderen Bedingungen, die der Beitragende in einen Abonnementvertrag oder einen Vertrag über zusätzliche Inhalte aufnehmen möchte, fair und angemessen sind und in jeder Hinsicht mit allen geltenden Gesetzen und Vorschriften übereinstimmen;

30.1.5 unseren angemessenen Anweisungen in Bezug auf den Betrieb des Kundenprofils von Zeit zu Zeit in vollem Umfang nachkommt;

30.1.6 nicht durch eine Handlung oder Unterlassung die Website und/oder meine.fans und/oder eines seiner verbundenen Unternehmen in Verruf bringt;

30.1.7 bevollmächtigt uns hiermit, als offengelegter Vertreter des Beitragszahlers beim Abschluss und bei der Erfüllung bestimmter Pflichten des Beitragszahlers und bei der Ausübung bestimmter Rechte des Beitragszahlers unter jedem Abonnementvertrag und Vertrag für zusätzliche Inhalte im Namen des Beitragszahlers zu handeln, wie in den Abonnementbedingungen und den Bedingungen für zusätzliche Inhalte ausdrücklich angegeben;

30.1.8 ermächtigt uns hiermit, wenn der Content Creator in seinem Content Creatorenprofil keine alternative Handelsadresse angibt (z. B. über die Besonderen Bedingungen), den Kunden in Abonnementverträgen und Verträgen für zusätzliche Inhalte mitzuteilen, dass die Handelsadresse des Content Creatoren “famosMedia Technologies, Koblenzer Str. 184-186, 56073 Koblenz” lautet; und

30.1.9 wenn der Content Creator versucht, Waren in Verbindung mit einem Abonnementvertrag oder einem Vertrag für zusätzliche Inhalte zu liefern, muss der Content Creator diese Waren außerhalb der Website und im Rahmen eines separaten Vertrags zwischen dem Content Creatoren und dem Kunden liefern, und keine Zahlung von Kunden, die von meine.fans im Namen des Content Creatoren eingezogen wird, stellt eine Gegenleistung für diese Waren dar oder wird als Zahlungserfüllung für diese Waren behandelt. Die Beitragszahler sind allein dafür verantwortlich, von den Kunden eine Erstattung für solche Kosten zu erhalten.

31. meine.fans-GEBÜHRENZAHLUNG UND STEUERN

31.1. Als Gegenleistung für den Betrieb der Website durch uns und die Möglichkeit, ein Beitragszahlerprofil einzurichten, sowie für die Erbringung unserer damit verbundenen Vermittlungs- und sonstigen Dienstleistungen in Bezug auf Abonnementverträge und Verträge für zusätzliche Inhalte im Namen des Beitragszahlers, zahlt der Beitragszahler die meine.fans-Gebühr und ermächtigt uns hiermit,:

31.1.1 als Zahlungsabwicklungsstelle für alle Beitragszahler-Zahlungen zu handeln, die den Beitragszahlern von Kunden zustehen, und die Zahlung im Namen des Beitragszahlers anzunehmen; und

31.1.2 von solchen Beitragszahlern die meine.fans-Gebühr, wie sie dem Beitragszahler mitgeteilt wurde, zuzüglich der geltenden Mehrwertsteuer einzubehalten.

31.2 Jeder Content Creator erkennt an, dass die Zahlung des Kaufpreises für Abonnements, Abonnementinhalte und/oder zusätzliche Inhalte durch einen Kunden an meine.fans (in seiner Eigenschaft als offengelegter Vertreter des Content Creatoren) im Verhältnis zwischen dem Content Creatoren und dem Kunden als Erfüllung der Zahlungsverpflichtung des Kunden behandelt wird, unabhängig davon, ob das Geld dann letztendlich an den Content Creatoren geht oder nicht.

31.3 Nach der Zahlung eines Kunden an einen Content Creatoren ziehen wir die meine.fans-Gebühren ab, und der Saldo wird dem Content Creatoren gemäß dem Abschnitt “Gebühren” auf der Website zur Verfügung gestellt. Die meine.fans-Gebühren und alle anderen Beträge, die gemäß diesen Plattformbedingungen an meine.fans zu zahlen sind, sind vom Content Creatoren in voller Höhe, frei von allen Abzügen, Einbehalten, Aufrechnungen oder Gegenforderungen zu zahlen, und diese Beträge verstehen sich ausschließlich der Mehrwertsteuer (und anderer relevanter Steuern), die, sofern sie anfallen, zusätzlich zu diesen Beträgen zu zahlen sind.

31.4 Wir sind berechtigt, jegliche Verbindlichkeiten des Teilnehmers uns gegenüber (ob aus dem Vertrag mit dem Teilnehmer oder anderweitig) mit dem Saldo zu verrechnen und einen entsprechenden Abzug vom Saldo vorzunehmen (z. B. um Rückerstattungen, Rückbuchungen, betrügerische Aktivitäten und/oder Geldwäsche zu berücksichtigen).

31.5 Wir haben das Recht, die meine.fans-Gebühr von Zeit zu Zeit zu ändern, wobei wir den Content Creator mit einer Frist von mindestens einem Monat über eine solche Änderung informieren.

31.6 Zahlungen für Content Creatoren durch Kunden können auf unserer Website per Kredit- oder Debitkarte oder einer anderen von meine.fans zur Verfügung gestellten Zahlungsmethode erfolgen, die eine [nicht übertragbare] Vorauszahlungsmethode umfassen kann, die den geltenden Bedingungen unterliegt, auf die im entsprechenden Abschnitt der Website verwiesen wird. Sobald die Bestellung eines Kunden bestätigt wurde, wird seine Kredit- oder Debitkarte Content Creatorisiert und der Gesamtbetrag zur Zahlung markiert. Die Zahlung erfolgt direkt an meine.fans, das nur als offengelegter Vertreter im Namen des Content Creatoren handelt, wie im Abschnitt “Gebühren” auf der Website näher erläutert wird.

STEUERN

31.7 Content Creatoren sind für die Einhaltung aller anwendbaren steuerlichen und behördlichen Verpflichtungen in Bezug auf Content Creatoren-Zahlungen von Kunden gemäß einer Bestellung, einem Abonnement, einem Abonnementvertrag und/oder einem Vertrag über zusätzliche Inhalte verantwortlich (außer in Bezug auf die Mehrwertsteuer gemäß Klausel 31.8 unten), und wir empfehlen Content Creatoren, in dieser Hinsicht unabhängige Rechts- und Steuerberatung in Anspruch zu nehmen.

31.8 (nur) Für Mehrwertsteuerzwecke werden wir im Namen des Content Creatoren die Mehrwertsteuerbeträge abrechnen, die für Kundenkäufe von Content Creatoren und damit verbundene Gebühren abgerechnet werden müssen, wobei diese Käufe für Mehrwertsteuerzwecke in Europa “elektronisch erbrachte Dienstleistungen” darstellen. Nach bestimmten für uns geltenden Umsatzsteuerregeln wird davon ausgegangen, dass die Content Creatoren ihre elektronisch erbrachten Dienstleistungen an uns liefern und wir sie dann an die Kunden weiterliefern. Wenn ein Content Creator mehrwertsteuerpflichtig ist, muss uns dies mitgeteilt werden, und solche Content Creatoren müssen uns eine gültige Mehrwertsteuerrechnung in Bezug auf elektronisch erbrachte Dienstleistungen ausstellen, die als von uns erworben gelten, bevor die entsprechende Mehrwertsteuer für solche Käufe gezahlt wird. Um mehr darüber zu erfahren, wie wir die Mehrwertsteuer in Bezug auf elektronisch erbrachte Dienstleistungen handhaben, lesen Sie bitte unseren Mehrwertsteuer-Leitfaden. Content Creatoren erkennen an, dass meine.fans berechtigt ist, von einem Content Creatoren gültige Angaben zur Umsatzsteuerregistrierung zu verlangen und Rechnungen zur Umsatzsteuer in Bezug auf die meine.fans-Gebühr an den jeweiligen Content Creatoren auszustellen, und dass in einer solchen Rechnung die Umsatzsteuerregistrierungsnummer in Übereinstimmung mit den geltenden Umsatzsteuergesetzen angegeben wird. In Ermangelung einer gültigen Umsatzsteuer-Identifikationsnummer kann meine.fans entweder einen Content Creatoren auffordern, zu bestätigen, dass er im Sinne der Umsatzsteuer gewerblich handelt, und/oder es kann davon ausgehen, dass ein Content Creator aufgrund der gewerblichen Nutzung der Website durch diesen Content Creatoren als solcher handelt. Ein Content Creator wird als Unternehmer behandelt, wenn er eine wirtschaftliche Tätigkeit ausübt, ungeachtet des Zwecks oder Ergebnisses dieser Tätigkeit, jedoch wird jeder Content Creator aufgefordert, meine.fans ordnungsgemäß über das Gegenteil zu informieren und/oder mitzuteilen, warum dies nicht der Fall ist. meine.fans behält sich das Recht vor, bei fehlenden Umsatzsteuer-Identifikationsnummern zusätzliche Nachweise anzufordern und die Content Creatoren sind verpflichtet, bei der Bereitstellung solcher Nachweise zu kooperieren.

31.9 Bitte beachten Sie auch, dass wir gesetzlich verpflichtet sind, Steueridentifikationsnummern und ähnliche Informationen für Steuerzwecke zu erfassen und zu pflegen und diese Informationen in Übereinstimmung mit den geltenden Steuergesetzen an die zuständigen Steuerbehörden zu melden.

32. GEISTIGE EIGENTUMSRECHTE

meine.fans-IPRs

32.1 Ungeachtet der Nutzungsbedingungen vereinbaren wir und der Content Creator, dass die meine.fans-IPRs ausschließlich im Eigentum von meine.fans verbleiben.

32.2 Wir gewähren dem Content Creatoren hiermit eine eingeschränkte, widerrufliche, nicht übertragbare, nicht exklusive Lizenz zur Nutzung der meine.fans-IPRs ausschließlich in dem Maße, wie es für den Content Creatoren erforderlich ist, um die Website zu nutzen (und seine Verpflichtungen aus den Abonnementverträgen und Verträgen für zusätzliche Inhalte zu erfüllen), und zwar für die Dauer des Content Creatorenvertrags.

Content CreatorEN-IPRs

32.3 Wir und der Content Creator vereinbaren, dass (zwischen dem Content Creatoren und uns) der Content Creator Eigentümer aller geistigen Eigentumsrechte des Content Creatoren ist (einschließlich, um Zweifel auszuschließen, aller Inhalte des Content Creatoren, die dem Content Creatoren gehören).

32.4 Der Content Creator gewährt uns hiermit, soweit dies nach geltendem Recht zulässig ist, eine unbefristete, unwiderrufliche, weltweite, unentgeltlich übertragbare Lizenz zur Nutzung der Schutzrechte des Content Creators für den Betrieb der Website (und insbesondere zur Sicherstellung, dass die Inhalte des Content Creatoren auf dem Content Creatorenprofil verfügbar sind) sowie zum Zweck der Werbung und Förderung der Website in allen Medien.

GARANTIEN

32.5 Der Content Creator garantiert und sichert zu, dass:

32.5.1 der Content Creator alle Rechte (einschließlich der Rechte am geistigen Eigentum) an allen Rechten am geistigen Eigentum des Content Creatoren besitzt oder über eine Lizenz zur Nutzung in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen für Content Creatoren verfügt; und

32.5.2 die Nutzung von Inhalten durch uns (einschließlich der Aufnahme in die Website durch uns) und/oder die Nutzung von Inhalten durch eine Partei eines Abonnementvertrags oder eines Vertrags über zusätzliche Inhalte in Übereinstimmung mit diesen Mitwirkungsbedingungen nicht die Rechte, einschließlich der Rechte am geistigen Eigentum, Dritter verletzt.

33. UNSER RECHT DIESE Content CreatorENBEDINGUNGEN ZU ÄNDERN

33.1 Vorbehaltlich der Klausel sind wir berechtigt, diese Bedingungen für Content Creatoren mit einer Frist von mindestens 15 Tagen schriftlich zu ändern oder zu ergänzen (die Änderungsmitteilung”), mit der Ausnahme, dass wir, wenn die Änderungen oder Ergänzungen technische oder kommerzielle Anpassungen durch den Content Creatoren erfordern, dem Content Creatoren gegebenenfalls eine längere Frist einräumen, die unter den gegebenen Umständen angemessen ist (die erweiterte Mitteilungsfrist”).

33.2 Der Content Creator kann seinen Content Creatoren-Vertrag vor Ablauf der in der Änderungsmitteilung festgelegten Kündigungsfrist kündigen. Der Content Creator kann auf sein Kündigungsrecht durch eine schriftliche Erklärung oder eine eindeutige bestätigende Handlung nach Erhalt der Änderungsmitteilung verzichten. Durch das Hochladen von Inhalten des Content Creatoren nach Erhalt der Änderungsmitteilung wird davon ausgegangen, dass der Content Creator auf sein Kündigungsrecht gemäß dieser Klausel verzichtet hat, es sei denn, der Content Creator hat seine Absicht zur Kündigung bekundet oder die verlängerte Kündigungsfrist gilt.

33.3 Die Anforderung an uns, Änderungen oder Ergänzungen dieser Content Creatorenbedingungen gemäß dieser Klausel im Voraus anzukündigen, gilt nicht, wenn:

33.3.1 wir einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung unterliegen, die uns dazu verpflichtet, diese Teilnahmebedingungen in einer Weise zu ändern, die es uns nicht erlaubt, die in dieser Klausel genannte Kündigungsfrist einzuhalten, oder

33.3.2 wir diese Teilnahmebedingungen ausnahmsweise geändert haben, um eine unvorhergesehene und unmittelbare Gefahr im Zusammenhang mit dem Schutz der Website, der über die Website verfügbaren Dienste, der Kunden oder eines Teilnehmers vor Betrug, Malware, Spam, Datenschutzverletzungen oder anderen Cybersicherheitsrisiken zu bekämpfen.

34. BEENDIGUNG

Kündigungsrechte des Beitragsleistenden

34.1 Der Content Creator kann den Content Creatoren-Vertrag mit einer Frist von mindestens einem Monat gemäß der Klausel kündigen.

34.2 Der Content Creator hat für den Zeitraum zwischen der Mitteilung des Content Creatoren, dass er den Mitwirkungsvertrag kündigen möchte, und dem Wirksamwerden der Kündigung gemäß obiger Klausel weiterhin Zugriff auf die Website, vorausgesetzt, der Content Creator hält diese Plattformbedingungen vollständig ein.

Aussetzung und Kündigung durch uns

34.3 Wir können den Vertrag mit dem Content Creatoren mit einer Frist von mindestens einem Monat gemäß Klausel 39 kündigen.

34.4 Wir können bestimmte Inhalte von Content Creatoren einschränken oder aussetzen, wenn wir der Meinung sind, dass sie gegen diese Bedingungen für Content Creatoren verstoßen. Wenn wir dies tun, werden wir Ihnen eine schriftliche Begründung für unsere Entscheidung zukommen lassen. Wir behalten uns jedoch das Recht vor, Inhalte von Content Creatoren, die unserer Meinung nach gegen diese Bedingungen für Content Creatoren und/oder die Nutzungsbedingungen verstoßen, zu entfernen und/oder den Zugriff darauf zu beschränken.

34.5 Wir sind berechtigt, den Mitwirkungsvertrag auszusetzen oder zu kündigen und dem Content Creatoren den Abschluss weiterer Mitwirkungsverträge oder den anderweitigen Zugriff auf die Website zu untersagen, wenn eine wesentliche Bedingung dieser Mitwirkungsbedingungen oder eines Abonnementvertrags oder eines Vertrags für zusätzliche Inhalte verletzt wird. Wenn wir den Mitwirkungsvertrag aufgrund eines Verstoßes gegen eine wesentliche Bedingung dieser Mitwirkungsbedingungen oder eines Abonnementvertrags oder eines Vertrags für zusätzliche Inhalte kündigen, werden wir Sie 30 Tage im Voraus über die Kündigung informieren und (vorbehaltlich der nachstehenden Klausel) eine schriftliche Begründung für diese Entscheidung übermitteln.

34.6 Wir können den Content Creatorenvertrag auch ohne vorherige Ankündigung aussetzen oder kündigen und dem Content Creatoren den Abschluss weiterer Content Creatorenverträge oder den anderweitigen Zugriff auf die Website untersagen, wenn:

34.6.1 wir einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung unterliegen, die uns dazu zwingt, die Bereitstellung der gesamten Website für den Content Creatoren auf eine Weise zu beenden, die es uns nicht erlaubt, eine Vorankündigung zu machen;

34.6.2 es einen zwingenden Grund gemäß geltendem Recht gibt;

34.6.3 wir nachweisen können, dass der Content Creator wiederholt gegen die Bedingungen für Content Creatoren verstoßen hat; oder

34.6.4 wir den begründeten Verdacht haben, dass das Beitragsprofil des Teilnehmers Gegenstand betrügerischer Aktivitäten oder Geldwäsche (oder eines Versuchs derselben) oder übermäßiger Rückbuchungen ist oder war, unabhängig davon, ob diese Aktivitäten oder versuchten Aktivitäten auf eine Handlung oder Unterlassung des Teilnehmers zurückzuführen sind oder nicht.

Unter solchen Umständen werden wir Ihnen (vorbehaltlich der nachstehenden Klausel) eine schriftliche Begründung zukommen lassen.

34.7 Wir stellen Ihnen keine schriftliche Begründung zur Verfügung, wenn wir einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung unterliegen, die spezifischen Fakten oder Umstände oder den Verweis auf den/die anwendbaren Grund/Gründe nicht anzugeben, oder wenn wir nachweisen können, dass der Content Creator wiederholt gegen die Content Creatoren-Bedingungen verstoßen hat, was zur Kündigung der Bereitstellung der Website für den Content Creatoren führt.

35. FOLGEN DER BEENDIGUNG

35.1 Bei Ablauf oder Beendigung des Content Creatorenenvertrags aus irgendeinem Grund:

35.1.1 wird das Content Creatorenenprofil des Content Creatoren gelöscht (außer wie in der nachstehenden Klausel dargelegt) und dem Content Creatoren ist es untersagt, weitere Content Creatorenenprofile zu erstellen;

35.1.2 der Content Creator hat keinen Zugriff auf die vom Content Creatoren bereitgestellten oder generierten Informationen;

35.1.3 alle Abonnementverträge und Verträge für zusätzliche Inhalte, die der Content Creator abgeschlossen hat, werden gekündigt (und der Content Creator ermächtigt uns hiermit, alle diese Abonnementverträge und Verträge für zusätzliche Inhalte im Namen des Content Creatoren zu kündigen), mit der Ausnahme, dass wir uns (nach unserem alleinigen Ermessen) dafür entscheiden können, das Profil des Content Creatoren (und die Abonnement-Inhalte auf diesem Content Creatoren-Profil) auf der Website zu belassen, damit alle Abonnement-Verträge, die der Content Creator abgeschlossen hat, bis zum Ende ihrer dann aktuellen anfänglichen Laufzeit oder Verlängerungsperiode laufen können; zu diesem Zeitpunkt wird das Content Creatoren-Profil gelöscht und alle Abonnement-Verträge werden beendet; und

35.1.4 die in dieser Klausel gewährte Lizenz erlischt.

35.2 Außer in den Fällen, in denen der Content Creatorenvertrag von uns gemäß Klausel 34.5 oder 34.6 gekündigt wird, übertragen wir dem Content Creatoren innerhalb von fünfundvierzig (45) Tagen nach dem effektiven Kündigungsdatum ein ausstehendes Guthaben.

35.3 Alle Bestimmungen dieser Beitragsbedingungen, die ausdrücklich oder stillschweigend dazu bestimmt sind, bei oder nach der Kündigung in Kraft zu treten oder fortzufahren, bleiben in vollem Umfang in Kraft und wirksam.

36. HAFTUNGSANSPRÜCHE

36.1 Der Content Creator stellt uns von allen Verlusten, Kosten, Verbindlichkeiten und Ausgaben frei, die uns aufgrund folgender Umstände entstehen:

36.1.1 jeder Behauptung, dass die Nutzung des Inhalts oder anderer Schutzrechte des Content Creatoren durch uns oder eine Vertragspartei eines Abonnementvertrags oder eines Vertrags über zusätzliche Inhalte gemäß diesen Plattformbedingungen die Rechte (einschließlich der Rechte des geistigen Eigentums) eines Dritten verletzt;

36.1.2 jede Nutzung der geistigen Eigentumsrechte von meine.fans durch den Mitwirkenden, die nicht mit diesen Mitwirkendenbedingungen übereinstimmt;

36.1.3 Ansprüche gegen meine.fans, die sich aus der Verletzung eines Abonnementvertrags oder eines Vertrags über zusätzliche Inhalte durch den Content Creatoren ergeben; und/oder

36.1.4 jeder andere Verstoß gegen diese Content Creatoren-Bedingungen.

37. HAFTUNG

37.1 Sofern nicht ausdrücklich in diesem Vertrag festgelegt, sind alle Bedingungen, Garantien, Bestimmungen und sonstigen Erklärungen, die ansonsten durch Gesetz, Gewohnheitsrecht oder auf andere Weise impliziert oder auferlegt werden, im größtmöglichen gesetzlich zulässigen Umfang ausgeschlossen.

37.2 Diese Vereinbarung schließt weder unsere noch die Haftung des Content Creatoren aus oder beschränkt sie:

37.2.1 in Bezug auf Tod oder Personenschäden, die durch eigene Fahrlässigkeit verursacht wurden;

37.2.2 im Zusammenhang mit Betrug oder Diebstahl; und/oder

37.2.3 für jede andere Haftung, die nach geltendem Recht nicht eingeschränkt oder ausgeschlossen werden kann.

37.3 Vorbehaltlich Klausel 37.2 haften wir gegenüber dem Content Creatoren in keinem Fall für entgangenen Gewinn, entgangene Einnahmen, entgangene Verträge, nicht realisierte Einsparungen oder für indirekte oder Folgeschäden, unabhängig davon, ob diese durch Fahrlässigkeit, Vertragsbruch oder aus anderen Gründen entstanden sind.

37.4 Vorbehaltlich Klausel 37.2 ist unsere Gesamthaftung gegenüber dem Content Creatoren für Verluste oder Schäden, die sich aus oder in Verbindung mit dem Content Creatorenvertrag (oder anderweitig in Verbindung mit diesen Plattformbedingungen) ergeben, sei es aus Vertrag (einschließlich Haftungsfreistellung), unerlaubter Handlung (einschließlich Fahrlässigkeit) oder anderweitig, auf die Gesamtsumme der meine.fans-Gebühren beschränkt, die wir von den Beitragszahlungen des Content Creatoren in den letzten 12 Monaten vor dem Entstehen der Haftung einbehalten haben.

37.5 Diese Klausel 37 gilt auch nach der Kündigung oder dem Auslaufen des Content Creatorenvertrags.

38. DATENSCHUTZ

Wir haben Zugriff auf die personenbezogenen Daten der Content Creatoren (einschließlich der personenbezogenen Daten im Content Creatorenprofil und in den Content Creatoreninhalten), wenn die Content Creatoren unsere Website nutzen. Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutz- und Verbraucherschutzgesetzen. Nähere Informationen zu den Kategorien personenbezogener Daten, die uns der Content Creator zur Verfügung stellt oder die von uns generiert und an andere Nutzer und Dritte weitergegeben werden, sowie zu den Gründen, warum wir auf diese personenbezogenen Daten zugreifen und sie verarbeiten, finden Sie in unserem Datenschutz- und Cookie-Hinweis. Darin werden auch die Datenschutzrechte der Mitwirkenden beschrieben, einschließlich des Rechts, gegen bestimmte Arten der Verarbeitung Einspruch zu erheben.

39. MITTEILUNGEN

39.1 Jede Mitteilung oder sonstige Kommunikation einer Partei an die andere im Rahmen oder in Verbindung mit diesen Teilnahmebedingungen muss schriftlich erfolgen und persönlich übergeben, per vorausbezahlter First Class Post oder einem anderen Zustelldienst am nächsten Werktag versandt oder per E-Mail [oder ggf. per Onscreen-Messaging] übermittelt werden.

39.2 Eine Mitteilung oder eine andere Kommunikation gilt als zugegangen, wenn sie:

39.2.1 bei persönlicher Übergabe mit der Unterzeichnung einer Zustellungsquittung oder zu dem Zeitpunkt, zu dem die Mitteilung an der richtigen Adresse abgegeben wird;

39.2.2 wenn sie per vorausbezahlter First-Class-Post oder einem anderen Zustelldienst am nächsten Arbeitstag versandt wird, um 9.00 Uhr am zweiten Arbeitstag nach der Aufgabe; oder

39.2.3 per E-Mail um 9.00 Uhr am nächsten Werktag nach der Übermittlung versandt wurde.

39.3 Für den Nachweis der Zustellung einer Mitteilung reicht es im Falle eines Briefes aus, dass der Brief ordnungsgemäß adressiert, frankiert und zur Post gegeben wurde, und im Falle einer E-Mail, dass die E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse des Empfängers gesendet wurde.

39.4 Die Bestimmungen dieser Klausel gelten nicht für die Zustellung von Verfahren oder anderen Dokumenten in einem Rechtsstreit.

40. GENEHMIGUNGEN, VERZICHT UND KUMULATIVE RECHTSMITTEL

40.1 Verzögerungen, Versäumnisse oder Unterlassungen (ganz oder teilweise) bei der Geltendmachung, Ausübung oder Verfolgung von Rechten, Befugnissen, Privilegien, Ansprüchen oder Rechtsmitteln, die sich aus diesen Beitragsbedingungen oder aus dem Gesetz ergeben, können in keinem Fall als Verzicht auf dieses oder ein anderes Recht, eine Befugnis, ein Privileg, einen Anspruch oder ein Rechtsmittel in Bezug auf die betreffenden Umstände angesehen oder ausgelegt werden oder die Durchsetzung dieses oder eines anderen Rechts, einer Befugnis, eines Privilegs, eines Anspruchs oder eines Rechtsmittels zu einem anderen Zeitpunkt oder zu einem späteren Zeitpunkt verhindern.

40.2 Die Rechte und Rechtsmittel, die sich aus oder in Verbindung mit diesen Beitragsbedingungen ergeben, sind kumulativ und schließen, sofern in diesen Beitragsbedingungen nicht ausdrücklich etwas anderes vorgesehen ist, keine Rechte oder Rechtsmittel aus, die gesetzlich oder anderweitig vorgesehen sind.

41. VERTRAULICHKEIT

41.1 Der Content Creator und meine.fans verpflichten sich, zu keinem Zeitpunkt und für einen Zeitraum von fünf Jahren nach Beendigung des Mitwirkungsvertrags vertrauliche Informationen über das Geschäft, die Angelegenheiten, Kunden, Klienten oder Lieferanten des jeweils anderen an eine Person weiterzugeben, es sei denn, dies ist gemäß Klausel 41.2 zulässig.

41.2 Der Content Creator und meine.fans dürfen die vertraulichen Informationen des jeweils anderen weitergeben:

41.2.1 gegenüber unseren jeweiligen Mitarbeitern, leitenden Angestellten, Vertretern, Unterauftragnehmern oder Beratern, die diese Informationen für die Erfüllung unserer jeweiligen Verpflichtungen im Rahmen des Content Creatorenvertrags kennen müssen. Der Content Creator und wir stellen jeweils sicher, dass diese Mitarbeiter, Beauftragten, Vertreter, Unterauftragnehmer oder Berater diese Klausel 41 einhalten; und

41.2.2 soweit dies vom Gesetz, einem zuständigen Gericht oder einer Regierungs- oder Aufsichtsbehörde verlangt wird.

41.3 Sowohl der Content Creator als auch meine.fans dürfen die vertraulichen Informationen des jeweils anderen nur für die Erfüllung unserer jeweiligen Verpflichtungen aus dem Content Creatorenvertrag verwenden.

42. UNGÜLTIGKEIT

42.1 Sollte eine Bestimmung dieser Beitragsbedingungen von einem zuständigen Gericht oder einer zuständigen Verwaltungsbehörde für ungültig oder nicht durchsetzbar befunden werden, so berührt dies nicht die übrigen Bestimmungen dieser Beitragsbedingungen, die in vollem Umfang gültig und wirksam bleiben.

42.2 Wird eine Bestimmung dieser Beitragsbedingungen für ungültig oder nicht durchsetzbar befunden, wäre aber gültig oder durchsetzbar, wenn ein Teil der Bestimmung gestrichen würde, gilt die betreffende Bestimmung mit der/den für ihre Gültigkeit erforderlichen Streichung(en).

42.3 Die Parteien verpflichten sich, unter den in Klausel 42.1 genannten Umständen und wenn Klausel 42.2 nicht anwendbar ist, nach Treu und Glauben zu versuchen, eine ungültige oder nicht durchsetzbare Bestimmung durch eine gültige oder durchsetzbare Bestimmung zu ersetzen, die weitestgehend die gleiche Wirkung erzielt, die durch die ungültige oder nicht durchsetzbare Bestimmung erzielt worden wäre.

43. GESAMTE VEREINBARUNG

43.1 Diese Beitragsbedingungen stellen die gesamte Vereinbarung und Absprache der Parteien in Bezug auf den Gegenstand des Beitragsvertrags dar und ersetzen alle früheren Vereinbarungen oder Absprachen zwischen den Parteien in Bezug auf diesen Gegenstand.

43.2 Jede Partei erkennt an, dass sie sich beim Abschluss des Content Creatorenvertrags nicht auf vorvertragliche Erklärungen verlassen hat.

43.3 Jede Partei verzichtet hiermit auf alle Rechte und Rechtsmittel, die ihr ansonsten in Bezug auf solche vorvertraglichen Erklärungen zustehen würden.

43.4 Keine der Bestimmungen in dieser Klausel 43 schließt die Haftung einer Partei aus, die sich aus einer vorvertraglichen arglistigen Täuschung oder einem arglistigen Verschweigen ergibt, oder schränkt sie ein.

44. RECHTE DRITTER

Eine Person, die keine Vertragspartei des Content Creatorenvertrags ist, kann keine seiner Bestimmungen gemäß dem Contracts (Rights of Third Parties) Act 1999 geltend machen, außer für eine Person, der der Nutzen dieses Vertrags gemäß Klausel 45 abgetreten oder übertragen wird.

45. ÜBERTRAGUNG

45.1 Vorbehaltlich der Bestimmungen in Klausel 45.2 und Klausel 30.1.7 darf keine Partei ohne die vorherige schriftliche Zustimmung der anderen Partei (die nicht unangemessen verweigert oder verzögert werden darf) den Vertrag oder die Rechte aus dem Vertrag abtreten, unterlizenzieren oder auf andere Weise damit umgehen oder dies vorgeben. Eine vermeintliche Abtretung, die gegen diese Klausel 45 verstößt, verleiht dem vermeintlichen Abtretungsempfänger keine Rechte.

45.2 Wir sind berechtigt, den Vertrag mit dem Content Creatoren nach dem Gesetz oder nach Billigkeit abzutreten (auch durch eine Grundschuld oder eine Treuhanderklärung) oder Unterlizenzen zu vergeben und unsere Verpflichtungen aus dem Vertrag mit dem Content Creatoren an eines oder mehrere unserer verbundenen Unternehmen zu übertragen.

46. KEINE PARTNERSCHAFT ETC.

Sofern nicht anders angegeben, begründet kein Content Creatorenvertrag eine Partnerschaft, ein Joint Venture, ein Arbeitsverhältnis oder ein ähnliches Verhältnis zwischen den Parteien, und keine Partei hat die Befugnis, die andere Partei in irgendeiner Weise zu verpflichten oder zu binden, es sei denn, meine.fans handelt als offengelegter Vertreter für den Mitwirkenden, wenn dies in diesen Mitwirkungsbedingungen ausdrücklich angegeben ist. Im Übrigen handelt jede Partei für alle Zwecke des Content Creatorenvertrags stets als unabhängiger Auftragnehmer.

47. GELTENDES RECHT UND SCHIEDSVERFAHREN

47.1 Der Content Creatoren-Vertrag unterliegt dem deutschen Recht.

47.2 Die Parteien vereinbaren, dass alle Streitigkeiten (vertraglich oder außervertraglich), die sich aus oder im Zusammenhang mit dem Content Creatorenvertrag ergeben, einschließlich aller Fragen zu seinem Bestehen, seiner Gültigkeit oder seiner Beendigung, durch ein Schiedsverfahren, die durch Verweis in diese Klausel 477 aufgenommen werden, vorgelegt und endgültig entschieden werden. In Bezug auf ein solches Schiedsgerichtsverfahren:

47.2.1 ist die Anzahl der Schiedsrichter eins;

47.2.2 ist der Sitz oder der Gerichtsstand des Schiedsverfahrens Berlin; und

47.2.3 ist die Sprache, die im Schiedsverfahren verwendet wird, Deutsch.

Keine der Bestimmungen dieser Klausel 47 schränkt das Recht einer Partei ein, überall auf der Welt wegen einer Verletzung ihrer Rechte an geistigem Eigentum oder wegen eines Verstoßes gegen die Bestimmungen von Klausel 41 einen Rechtsbehelf einzulegen.

48. BESCHWERDERICHTLINIE

48.1 Einleitung: In diesem Dokument wird unsere Beschwerderichtlinie dargelegt. Wenn Sie ein Nutzer von meine.fans sind, ist diese Beschwerderichtlinie Teil Ihrer Vereinbarung mit uns.

48.2 Wer wir sind und wie Sie uns kontaktieren können: meine.fans wird von famosMedia Technologies betrieben. Wir sind eine in Deutschland eingetragenes Einzelunternehmen und haben unseren eingetragenen Firmensitz in 56073 Koblenz, Koblenzer Str. 184-186.

48.3 Auslegung: In dieser Beschwerdepolitik haben definierte Begriffe dieselbe Bedeutung, die ihnen in den Nutzungsbedingungen für alle Nutzer gegeben wird. Darüber hinaus bezeichnet der Begriff “Werktag” jeden Tag, der kein Samstag, Sonntag oder öffentlicher Feiertag in Deutschland ist.

48.4 Wer kann diese Beschwerderichtlinie nutzen? Unabhängig davon, ob Sie ein Nutzer von meine.fans sind oder nicht, können Sie diese Beschwerderichtlinie nutzen, um uns auf eine Beschwerde aufmerksam zu machen, die Sie im Zusammenhang mit meine.fans haben.

48.5 Wie Sie eine Beschwerde einreichen: Wenn Sie eine Beschwerde über meine.fans haben (einschließlich einer Beschwerde über Inhalte, die auf meine.fans erscheinen, oder über das Verhalten eines Nutzers), senden Sie Ihre Beschwerde bitte an support@meine.fans und geben Sie dabei Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihre Kontaktdaten, eine Beschreibung Ihrer Beschwerde und, falls sich Ihre Beschwerde auf Inhalte bezieht, die URL des Inhalts an, auf den sich Ihre Beschwerde bezieht.

Wenn Sie uns nicht per E-Mail erreichen können, schreiben Sie uns bitte an die folgende Adresse: Koblenzer Str. 184-186, 56073 Koblenz.

48.6 Wie wir mit Beschwerden über illegale oder nicht einvernehmliche Inhalte umgehen: Nach Erhalt Ihrer Beschwerde über illegale oder nicht einwilligungsfähige Inhalte gemäß Abschnitt 48.5 oben:

48.6.1 werden wir die Schritte unternehmen, die wir für angemessen halten, um Ihre Beschwerde innerhalb eines Zeitraums zu untersuchen, der der Art Ihrer Beschwerde angemessen ist;

48.6.2 Wenn wir weitere Informationen oder Dokumente von Ihnen benötigen, werden wir Sie kontaktieren, um Sie darüber zu informieren;

48.6.3 wir werden Ihre Beschwerde nach bestem Wissen und Gewissen innerhalb von sieben (7) Werktagen untersuchen;

48.6.4 wenn wir davon überzeugt sind, dass der Inhalt ungesetzlich oder nicht einvernehmlich ist, werden wir diesen Inhalt unverzüglich entfernen und Sie per E-Mail oder andere elektronische Nachricht über unsere Entscheidung informieren;

48.6.5 wenn wir davon überzeugt sind, dass der Inhalt nicht ungesetzlich oder nicht einvernehmlich ist, werden wir Sie per E-Mail oder in einer anderen elektronischen Nachricht über unsere Entscheidung benachrichtigen.

Alle Streitigkeiten in Bezug auf unsere Feststellung, dass Inhalte nicht einvernehmlich sind, werden von uns auf unsere Kosten an eine neutrale Schlichtungsstelle weitergeleitet.

48.7 Wie wir mit Beschwerden in Bezug auf Urheberrechtsverletzungen umgehen: Beschwerden im Zusammenhang mit Urheberrechtsverletzungen müssen gemäß unserer DMCA-Richtlinie eingereicht werden, und wir werden auf Beschwerden über Urheberrechtsverletzungen wie in dieser Richtlinie dargelegt reagieren.

48.8 Wie wir mit anderen Beschwerden umgehen werden: Nach Erhalt anderer Beschwerden (einschließlich Beschwerden in Bezug auf andere Verstöße gegen unsere Richtlinie zur akzeptablen Nutzung) gemäß Abschnitt 5 oben:

48.8.1 werden wir die Maßnahmen ergreifen, die wir für angemessen halten, um Ihre Beschwerde innerhalb eines Zeitraums zu untersuchen, der der Art Ihrer Beschwerde angemessen ist;

48.8.2 werden wir Sie kontaktieren, wenn wir weitere Informationen oder Dokumente von Ihnen benötigen, um Sie darüber zu informieren;

48.8.3 werden wir nach Treu und Glauben die Maßnahmen ergreifen, die wir für angemessen halten, um das Problem, das Ihre Beschwerde aufgeworfen hat, zu lösen. Wenn Sie sich über Inhalte beschwert haben, die auf meine.fans erscheinen, und wir davon überzeugt sind, dass der Inhalt anderweitig gegen unsere Richtlinie zur akzeptablen Nutzung verstößt, werden wir schnell handeln, um den Inhalt zu entfernen;

48.8.4 wir sind nicht verpflichtet, Sie über das Ergebnis Ihrer Beschwerde zu informieren.

48.9 Ungerechtfertigte oder missbräuchliche Beschwerden: Wenn Sie ein Nutzer von meine.fans sind, garantieren Sie (d.h. Sie geben ein rechtlich einklagbares Versprechen ab), dass Sie im Rahmen dieser Beschwerderichtlinie keine Beschwerden einreichen werden, die völlig ungerechtfertigt oder missbräuchlich sind oder in böser Absicht erfolgen. Wenn wir feststellen, dass Sie gegen dieses Versprechen verstoßen haben, können wir Ihr Benutzerkonto aussetzen oder kündigen.

49. EINSPRUCH

Wenn Sie in einem Inhalt abgebildet wurden und bezüglich der Entfernung dieses Inhalts Einspruch erheben möchten, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie eine E-Mail an support@meine.fans senden oder nutzen Sie diesen Link um Inhalte zu melden. Auch hier steht Ihre Zufriedenheit für uns an erster Stelle. Wir möchten das Sie jede Entscheidung nachvollziehen können und die rechtlichen oder regulatorischen Hintergründe kennen. Grundsätzlich entscheiden wir nur auf Basis objektiver Nachweise und nach verpflichtenden sowie eindeutigen Vorgaben.

49.1 Zur Behandlung von Einsprüchen haben wir ein systematisches Verfahren eingerichtet und beziehen hier auch ein unabhängiges Gremium, den Ausschuss zur Wahrung der Unparteilichkeit, mit ein. Dieses Gremium ist Voraussetzung der Akkreditierung und wird durch die DAkkS regelmäßig bewertet. Das Einspruchsverfahren umfasst detaillierte Festlegungen zur:

    • Aufnahme des Einspruchs,
    • Analyse des Einspruchs,
    • Einbeziehung des Ausschusses zur Wahrung der Unparteilichkeit,
    • Umsetzung ggf. notwendiger Maßnahmen,
    • Rückmeldung an die betreffende Person,
    • ggf. Maßnahmen im Rahmen eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses.

49.2 Verantwortlich für die Behandlung des Einspruchs ist der Geschäftsführer oder, sofern dieser den Zulassungsprozess durchgeführt hat, die Stellvertretung. Senden Sie uns einfach eine eMail an support@meine.fans mit dem Wunsch, einen Einspruch einzulegen. Sie erhalten dann von uns eine Beschreibung des Verfahrens und Formulare für eine einfache und schnelle Bearbeitung.

Vielen Dank!

Plattformbedingungen zuletzt aktualisiert am 03. März 2022